Kreative Artikel zum Thema Sticken

Mein Sommerquilt, es geht weiter

Ich habe Euch vor einiger Zeit den Beginn eines kleinen Projektes vorgestellt, ich möchte aus einer Rolle Jellyrolls einen Sommerquilt nähen.

Ich gebe es auch offen zu, ich hätte bereits viel weiter sein sollen, aber wie das Leben manchmal so spielt, es kommt oft anders als man denkt und mir kamen jede Menge andere Dinge dazwischen. Aber nun habe ich endlich an meinem Quilt weiterarbeiten können und das Top ist inzwischen zur Hälfte fertig.

Zwischenzeitlich gehört auch der tolle Patchworkfuss 57 zu meiner Ausstattung und das Zusammennähen der einzelnen Streifen und Blöcke geht mir nun noch leichter von der Hand. Die spezielle Führung garantiert mir eine perfekte und immer gleiche Nahtzugabe beim Nähen.

Ihr habt Euch sicher gefragt, wie ich die einzelnen aus jeweils 3 Streifen bestehenden quadratischen Blöcke nun zusammen setze.

Ich habe aus einem weiteren Stoff Streifen geschnitten und jeweils zwischen 2 der Blöcke einen Streifen gesetzt, dabei die Blöcke jeweils um 90° gedreht, so dass die Streifen mal längs und mal quer zu liegen kommen. Dabei habe ich auf eine harmonische Verteilung der Blöcke geachtet, am besten legt man sich vorher alles auf dem Fußboden zurecht, um die perfekte Anordnung zu finden.

Jeweils 6 Blöcke nebeneinander ergeben einen Streifen. weitere aus 6 Blöcken bestehende Streifen verbinde ich nun mit einem langen Stück meines Kontraststoffes.

So habe ich weitergenäht und inzwischen ein ansehnliches Stück geschafft. Wenn man einmal daran sitzt, geht es auch wirklich schnell.

Diese 4 Stapel mit bereits sortierten Blöcken werde ich nun hoffentlich bald vernäht haben und dann geht es an das Zusammensetzen und Verbinden der 3 Lagen (Top-Batting-Rückseite) mit dem quilten. Dazu möchte ich die vielen schönen in der BERNINA 830 integrierten Quilt-Stickmuster nutzen.

Der nächste Bericht meines Sommerquilts zeigt dann also das fertige Top.

Bis dahin liebe Grüße

Eure Tatjana

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

2 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Tatjana Hobrlant

    Liebe Pia, ich habe ja auch den 57D, ich hatte nur kein passendes Foto von der BERNINA-HP, deshalb habe ich etwas untertrieben 😉

    Aber den 57D kann ich ja wahlweise mit oder ohne Obertransport verwenden. (also habe ich quasi beide 🙂

    Liebe Grüße
    Tatjana

  • Pia Welsch

    Ich will Dir nicht die Nase lang machen:-)). Aber für deine 830 brauchst Du 57D, dann kannst du den Obertransport miteinsetzen….das ist so genial!

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team