Kreative Artikel zum Thema Sticken

Farbverläufe in der V6 – Teil 2

Weiter geht es mit unserem kleinen Farbverlaufs-Workshop.

Ihr habt die V6 – Stickerei-Arbeitsfläche geöffnet und die Blätter aufgerufen.

Über Ansicht-Rahmen stellen wir uns den ovalen BERNINA-Rahmen 255 x145 ein. Größer muss das Stickmotiv nicht werden, das reicht erst einmal.

Mit ZOOM vergrößern wir uns die Blätter auf Vollbild. (Wenn Ihr auf meine Bilder klickt, werden sie größer und Ihr könnt die Details besser erkennen.)

Nun beginnen wir mit etwas Gewohntem.

Wählt das Werkzeug “Geschlossenes Objekt” und die Stichart Steppstich und digitalisiert einmal um das erste Blatt herum. Ihr erinnert Euch, rechter Mausklick sind die Kurvenpunkte, linker Mausklick werden die Eckpunkte.

Wir lassen hierbei außer Acht, dass die Blätter der Vorlage 2-farbig sind. Unsere Blätter werden zunächst einfarbig. Wählt dazu eine Farbe aus, die einem Herbstlaub-Ton nahe kommt. Ich habe mich für ein Orange entschieden.

Das sieht dann bei Euch etwa so aus.

Wechselt die Farbe, behaltet aber das Werkzeug “Geschlossenes Objekt” und den Steppstich bei.

Ich habe mir ein Olivgrün ausgesucht und das 2. Blatt digitalisiert, das mache ich genauso wie das erste Blatt: Kurvenpunkte klicke ich rechts, Eckpunkte links und Bestätigen mit Enter.

Das letzte Blatt (bei mir ein warmer Rotton) arbeitet Ihr ebenso.

Achtet bitte darauf, dass der Button “Unterlegstiche” aktiviert ist.

Das ist über´s Wochenende Eure Hausaufgabe, am Montag machen wir dann weiter und beginnen wirklich mit einem Farbverlauf, versprochen.

Ein schönes Wochenende für Euch alle und

Liebe Grüße

Tatjana

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

10 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Birgit

    üsch habbe auch fädiiiiisch 🙂
    liebe grüße und wundervolles wochenende für euch alle
    birgit

  • Tatjana Hobrlant

    Liebe Hilegard,

    du kannst die Größe und die Platzierung des Musters ganz zum Schluss noch anpassen, dann ohne das Bild als Hintergrund, das brauchst Du am Ende auch nicht mehr.
    Im Moment ist es nicht schlimm, wenn es nicht genau im Rahmen liegt.

    Liebe Grüße
    Tatjana

  • Hildegard

    Liebe Tatjana,
    meine Hausaufgaben sind soweit erledigt. Ich habe beide Varianten – auf direktem Wege in die Arbeitsfläche geschickt oder aber als bmp. Aber beide Varianten bekomme ich nicht so in den Rahmen wie es erforderlich wäre. Nach den Massen zu urteilen müsste es eigentlich klappen. Was mache ich falsch? Oder kann man es nachher noch verschieben.
    LG
    Hildegard

  • Tina C.

    aber wichtig ist ja, dass es dort (in der Bild-Arbeitsfläche) geht, und ich finde bei der Vektordatei hat man den Vorteil des “durchsichtigen” Hintergrundes. Toll, habe ich wieder was gelernt (und Du auch :-)))) ). LG.

  • Tatjana Hobrlant

    Hallo Tina, Du hast recht, es geht tatsächlich nicht, das geht nur bei Bitmaps, ich habe hier Schmarrn geschrieben und ändere das auch gleich im Text oben.

    Bitte entschuldige, dass ich hier für Verwirrung gesorgt habe.

    Es geht bei Vektordateien nur in der Bild-Arbeitsfläche!!!

    Liebe Grüße
    Tatjana

  • Tina C.

    Nö, das tun sie eben bei mir nicht (die schwarzen Kästchen erscheinen nicht, meine ich). Ich kann das Bild nicht anklicken. Aber ist auch nur Nebensache. Wie Du schon schreibst, man kann es ja in der Bildbearbeitung verändern. Ich bin nur stutzig geworden, weil ich irgendwie immer vorher noch auf “in Bitmap umwandeln” geklickt habe. Dann bleibt aber der Hintergrund nicht unsichtbar sondern wird weiss. Mach Dir keine Gedanken, ich bin mit meinen Hausaufgaben schon fertig. LG und schönes sonniges Wochenende.

  • Tatjana Hobrlant

    Hallo Tina,

    klicke das Bild mal mit der Maus an, dann erscheinen die kleinen schwarzen Kästchen drumherum und du kannst die Größe verändern.

    Du kannst ebenso in die Bild-Arbeitsfläche zurückgehen und es da verkleinern oder vergrößern.

    Liebe Grüße
    Tatjana

  • Tina C.

    ich habe nur ne kurze Frage. Ich habe also das Bild geladen und direkt in die Stickerei-Arbeitsfläche übernommen. Leider kann ich dort dann das Bild nicht mehr verändern. Ich kann keine schwarzen Griffe erkennen. Muss man es nicht vorher in ein bitmap umwandeln, um das zu können? Oder mache ich was falsch? Liebe Grüsse und vielen Dank für Deine viele Mühe für uns.

  • Monika

    Liebe Tatjana,
    Hausaufgabe erledigt.
    Nun bin ich gespannt wie es weiter geht.
    So richtig kann ich es mir noch nicht erklären.
    Schönes Wochenende

  • Heike

    Hallo liebe Tatjana!
    Bin schon ganz fleißig am arbeiten. Habe schon mehrfach versucht die ” V6 ” davon zu überzeugen, einen Farbverlauf in meine Muster zu bringen, doch leider bis jetzt noch ohne Erfolg. Nun soll sich das ja Dank Deiner Hilfe endlich ändern! Ich sage einfach mal Danke!

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team