Kreative Artikel zum Thema Nähen

Glänzender Auftritt mit dem Hexenumhang

Unser Hexenumhang wird aus allerfeinstem Glänzestoff gefertigt, wie meine Tochter zu sagen pflegt:

Den Hexenumhang einfassen

Eingefasst wird dieser ohnehin schon ziemlich rutschige Stoff mit einem schwarzen Schrägband aus Satin. Das hört sich nach einer langwierigen Aufgabe an. Doch gerade Faschingskostüme sind oft sehr schnelllebig und daher macht es Sinn, dass sie auch dementsprechend schnell genäht werden können. Mit dem Bandeinfasser für vorgefalzte Bänder nähen Sie das Band sehr exakt und völlig mühelos an. Selbst das sehr rutschige Material lässt sich damit perfekt verearbeiten.

Anschließend lege ich ein entsprechend langes Stück Zackenborte unter den Schrägstreifen und steppe diese von rechts mit dem Schmalkantfuss knapp von der Kante entfernt fest:

Den Ausschnitt in Falten legen

Den Ausschnitt habe ich in Falten gelegt und ebenfalls mit einem Schrägstreifen versäubert. An einem Ende lasse ich eine Schlaufe für den Knopf. Verschlossen wird der Umhang mit diesem Hexenblumenkopf.

Morgen zeige ich Ihnen, wie Sie diesen nacharbeiten können.

Bis dahin herzliche Grüße

Ihre

Claudia Geiser

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

2 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • cgeiser

    Hallo und guten Tag,

    zu diesem Modell gibt es leider keine Anleitung. Ich habe den Stoff entsprechend an die Größe meines Kindes anpasst und dann den Umhang fertig gestellt.

    Es tut mir leid, dass ich keine besseren Nachrichten habe.

    Herzliche Grüße
    Claudia Geiser

  • Nicole Schuckert

    Hallo!
    Wo finde ich den die Anleitung für den tollen Hexenumhang?
    Viele Grüsse

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team