Kreative Artikel zum Thema Quilten

KUROTSCHKA RJABA patchworkFest

Die ersten Bilder vom Event in St. Petersburg sind da !

Gestern wurde die Ausstellung in der Ausstellungshalle des Künstlerbundes eröffnet …

… und wer genau hinsieht …

trifft alte Bekannte wieder!

Das ist kein Wunder, denn die Quilts vom Festival in Iwanowo sind wieder dabei

sowie Pias Scheherazade-Quilts,

die Netties sind vertreten,

Textile News: Freiheit und meine Arbeiten aus Gudrun Heinz – Perspektiven ebenfalls.

Hier kann man wieder einmal sehr schön sehen, welchen Einfluss die Räumlichkeiten und die Präsentation auf eine Ausstellung haben – ein total neues Gesicht, oder?

Der Event findet noch bis zum 23. Oktober 2011 statt.

Ausserdem können die Besucher auch das Angebot von Händlern durchstöbern oder an Workshops teilnehmen – wie das bei einem patchworkFest so üblich ist …

Fotos freundlicherweise zur Verfügung gestellt vom Veranstalter.

Kommentare zu diesem Artikel

7 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Lorchen

    Das wird ja jedes Mal aufregend, wenn ich ins Blog hineinschaue. Sooo viele tolle Eindrücke! Und die gute Stimmung kommt auch rüber. Vielen Dank, Herr Fluri! Bitte, auch meinen Dank an den tschechischen BERNINA Importeur weiterleiten. Die Engländer würden jetzt vielleicht sagen: “He can sell me anything, anytime!” 🙂

    Lorchen

  • Wolfgang Heinz

    Danke Herr Fluri für die schönen Impressionen aus St. Petersburg, es bleibt wohl nicht bei der von Ihnen angekündigten russischen Woche, wir freuen uns auf die Verlängerung. Während unser Reiseleiter mit Pia und Gudrun beim hochkarätig besetzten Quiltforum Vorträge hielten, hat der Rest der Gruppe bei herrlichem Wetter die Stadt St. Petersburg erkundet und ebenfalls viele Brautpaare entdeckt.
    Aber was hat die junge Dame unserem Reiseleiter in Minute.2.28 zugeworfen?
    Es darf spekuliert werden….

  • gheinz

    aber das musem für angewandte und dekorative künste in moskau und natürlich die galerie belyaevo waren auch nicht ohne!
    vielleicht sollte man sich hierzulande mal gedanken machen, ob man sich nicht auch einem künstlerbund anschliessen kann. ähnliche räumlichkeiten sollte es doch auch geben??

  • gheinz

    hi lorchen,
    du bist auch noch aktiv, aber in england seid ihr ja eine stunde weiter vorne dran. herumreisen auf tastendruck hat was, aber “in echt” auch! ich wollte, ich könnte mich mal schnell nach sankt petersburg beamen – auch deshalb, weil das eine faszinierende stadt ist. aber dazu kommen wir noch …
    sei herzlich gegrüsst!
    gudrun

  • Lorchen

    Vielen Dank Gudrun! Ist doch immer etwas ganz Besonderes so in der Welt herumzureisen, ohne vom Stuhl aufzustehen. Mir gefällt die kühle Ambiente. Da kommen die Texilarbeiten so richtig zur Geltung.

    Lorchen

    Lorchen

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team