Kreative Artikel zum Thema Nähen

V6, CutWork und Applikation – weihnachtlich (2)

Liebe Leserinnen und Leser,

schauen wir uns nun an, wie aus der Markierungslinie eine CutWork Datei wird.        

Ich öffne meine CutWork Software und wähle „Neues Muster erstellen“ – „Weiter“.

„Aus Stickmuster“ ist aktiviert, und ich suche das Muster „Schlitten-Kontur“, das ich im ersten Teil dieser Anleitung separat abgespeichert hatte. „Öffnen“.

Die Markierungslinie erscheint auf Ebene 1 und ist im Rahmen aktiviert.

Durch einen Rechtsklick öffnet sich ein neues Fenster. Ich wähle „Autom. Rand & Schneiden“.

Ein Fenster öffnet sich. Ich aktiviere „Position – Innen“ und gebe einen „Abstand“ von 0,1 mm ein. “OK”.

Dadurch wird erreicht, dass die Applikation rundherum 0,1 mm kleiner zugeschnitten wird, als die Markierungslinie vorgibt.

In der „Reihenfolge“ sind nun 2 Ebenen zu sehen. Die erste Ebene wird nicht mehr benötigt, also schneide ich sie aus. „Rechtsklick – Ausschneiden“.

Die Cut-Ebene bleibt zurück.

Ich aktiviere das „langsame Neuzeichnen“ und schaue mir den Cut-Ablauf an.

Anschliessend speichere ich die Draw Datei (den eindeutigen Namen nicht vergessen).

Ich übertrage das Muster auf den USB-Stick.

Durch einen Klick auf das entsprechende Symbol öffnet sich ein neues Fenster. Ich suche den USB-Stick und bestätige mit „OK“.

Beim nächsten Mal schauen wir uns an, wie die Schlittenapplikation gestickt wird.

Liebe Grüsse

Susanne

Bitte lesen Sie auch:

V6, CutWork und Applikation – weihnachtlich (1)

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

0 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team