Kreative Artikel zum Thema Quilten

Quiltreise nach Russland 5

… denn es wird spannend: Schaffen wir es noch rechtzeitig zum Nachtzug nach Sankt Petersburg, der im Leningrader Bahnhof mitten in Moskau um 23.50 Uhr abfährt? Das war die Frage zum Ende des 4. Teils des Reiseberichts – und …

…  да, да, да – das heisst ja, ja, ja! Wir haben es geschafft, die ganze Spannung des Wettlaufs gegen die Zeit löst sich beim Anblick des Luxuszuges красная стрела von aussen und von innen. Da sitzen wir nun in Pias Coupé und können wieder lachen! на здоровье! Na sdarowje!

-Der “Rote Pfeil” – красная стрела – bringt uns sicher über Nacht nach Sankt Petersburg …

… wo wir vom Luxushotel auf Rädern Abschied nehmen – aber wer weiss? … Pia wollte ja eigentlich bis nach Sibirien fahren …

Aber davor haben die Götter erstmal noch Arbeit in Sankt Petersburg gesetzt. Das International Quilt-Forum, das dieses Jahr zum ersten Mal stattfindet, ist unser Ziel. Denn dort sind Pia und ich mit unseren Präsentationen angekündigt.

Wie inzwischen wohlbekannt, schätzt man in Russland auch die Mode …

… und so wechseln sich Vorträge mit verschiedenen Fashion Shows munter ab:

Unkompliziertes für die Jugend …

… bis hin zur festlichen Abendgarderobe.

Auch Pia muss ran und Herr Eibisch übersetzt.

Bitte genau hinsehen:

Bei diesen folkloristisch angehauchten Modellen kann die Expertin den Sarafan erkennen – Sie erinnern sich?

In der Pause gibt es noch mehr zu sehen …

… wir befinden uns schliesslich …

… bei einem Quilt-Forum!

An dieser Stelle erinnere ich an das Video von Anna und Dusan Zima mit ihren Eindrücken von diesem Event auf youtube: http://www.youtube.com/watch?v=7D_AaqQL1Ms

Aber wir wollen auch noch etwas von der Stadt sehen!

Das Singer-Haus am Newski Prospekt ist im russischen Jugendstil erbaut und beherbergt heute keine Nähmaschinen mehr, sondern eine riesige Buchhandlung.

Um die Ecke herum sieht man schon die Auferstehungskirche, die nach dem Vorbild der Moskauer Basilius-Kathedrale erbaut wurde.

Die Greifen halten die Hängebrücke über den Gribojedow-Kanal. Das Berühren der goldenen Flügel soll Glück bringen.

Sankt Petersburg wurde 1703 von Peter dem Großen gegründet und liegt an der Mündung der Newa in die Ostsee. Auf sumpfigem Gelände erbaut, besteht die Stadt aus 42 Inseln und wird von Kanälen durchzogen.

Das Reiterstandbild für Zar Nikolaus I. ist so konstruiert, dass das Pferd allein auf den Hinterhufen ruht und keine weitere Stütze benötigt.

Die Isaakskathedrale ist die grösste Kirche der Stadt.

Blick über die Newa

Izabella Baykowa, eine der bekanntesten russischen Textilkünstlerinnen …

… hat uns alle am Abend eingeladen.

Im Hintergrund sieht man …

… ihren neuesten Quilt …

… ein Werk von imposanter Ausführung und Grösse …

… mit unzähligen Details …

… die man entdecken und sich erklären lassen kann. Höchst interessant!

In der Wohnung hat sie auch ein kleines Studio …

… das selbstverständlich ebenfalls faszinierend anzusehen ist.

Wir bewundern ein weiteres ihrer neuen Werke, das im September auch in Ste Marie-aux-Mines ausgestellt war. Mehr über Izabella ist hier zu finden: https://blog.bernina.com/de/2011/08/izabella-baykova/

Zum Schluss noch ein Blick aus dem Hotelzimmerfenster auf eine Brücke über die Newa …

… die nachts zwischen zwei und fünf Uhr hochgeklappt wird, damit Schiffe passieren können. Wir hatten das Glück,  im Oktober da zu sein, denn ab November beginnt der Fluss zuzufrieren, so dass die Brücken geschlossen bleiben.

Aber Sankt Petersburg hat noch mehr zu bieten! Es geht weiter im nächsten Teil meines Reiseberichts.

Zum 1. Teil des Reiseberichts geht es hier: https://blog.bernina.com/de/2011/10/quiltreise-nach-russland-1/

Zum 2. Teil des Reiseberichts geht es hier: https://blog.bernina.com/de/2011/10/quiltreise-nach-russland-2/

Zum 3. Teil des Reiseberichts geht es hier: https://blog.bernina.com/de/2011/10/quiltreise-nach-russland-3/

Zum 4. Teil des Reiseberichts geht es hier: https://blog.bernina.com/de/2011/10/quiltreise-nach-russland-4/

Zum 6. Teil des Reiseberichts geht es hier: https://blog.bernina.com/de/2011/11/quiltreise-nach-russland-6/

Zum 7. Teil des Reiseberichts geht es hier: https://blog.bernina.com/de/2011/12/quiltreise-nach-russland-7/

Für weitere Bilder und Infos besuchen Sie bitte meine Website www.quiltsundmehr.de

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

10 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • gheinz

    halli hallo,
    auch wenn ich das kuchenrezept leider auch nicht habe – wir hatten ja an dem abend so viel anderes und viel interessanteres zu besprechen und zu bestaunen – so freue ich mich doch sehr, die netten reaktionen hier zu lesen. sehr schön, wenn es euch allen gefällt – vielen dank!
    ich sende die besten grüsse in alle richtungen!
    gudrun

  • Lorchen

    Gudrun, und wieder einmal: Vielen Dank für die tollen Bilder und Kommentare. Seit ich vor ein paar Jahren das erste Mal Arbeiten von Bella sah, ist sie für mich die “Queen of Light and Shadow”.

    Lorchen

  • Wolfgang Eibisch

    Es gibt ein Wiedersehen oder eine Traumreise:
    September 2012 Izabella Baikowa beim Carrefour festival mit Workshop und Vorlesung
    Okotober 2012 Kurotschka Rjaba in Petersburg
    Immer auf meinen Hacken bleiben. Der Reiseleiter

  • sieglinde wischnewski

    liebe gudrun, habe vielen dank für deinen bericht. es geht mir das herz auf, da ich ja in der schule russisch lernte und diese sprache und das land liebe. es erinnert mich an meine reise vor 25 jahren nach moskau, samarkant, alm ata , taschkent …. hinzu kommt das meine großeltern in der ukraine geboren wurden. gruß sieglinde

  • Danka Kruszewska

    Liebe Gudrun – wieder eine tolle Fotoreportage aus der anderen Etappe Eurer Entdeckungsreise durch Russland – TOLL! Vielen Dank für die Fotos UND Kommentare!!!!
    Hoffentlich ist diese Schatzkiste noch nicht leer geworden… 🙂
    Grüß – Danka

  • Käthy Borer-Gut

    Käthy Borer-Gut, Schweiz
    Besten Dank für die tollen Fotos plus Kommentar.
    Es ist fast ein bisschen so, wie wenn ich dort gewesen wäre.
    Die Künstlerin Izabella Baykova macht so tolle Quits, dass ich fast vergessen habe zu atmen.

  • Wolfgang Heinz

    … also das Apfelkuchenrezept habe ich mir nicht notiert, (wer denkt denn beim Genießen an sowas?) dafür für alle Blogger eine Suchaufgabe: “Wo ist Horst?” hieß es auf der Reise immer wieder. Wir haben den liebenswürdigen Freund unseres Reiseleiters gern mitgenommen und ihn natürlich auch immer umsorgt, er war für alles aufgeschlossen. Deshalb die heutige Suchaufgabe: “Wo ist Horst?” Schreibt doch `mal, wenn Ihr eine Spur entdeckt habt.

  • pwelsch

    Ach ja…es ist schon wieder soooo lange her, daß wir dort waren…ich finde man sollte Reisen immer doppelt machen:-)! Mal abgesehen davon, daß Izabella eine fantstische Quilterin ist, aber hat jemand das Rezept von Ihrem Apfelkuchen mitgenommen?

  • Wolfgang Heinz

    Luxuszug einerseits, ein promovierter Taxifahrer, der nur so seine Familie ernähren kann, Strechlimosinen und prall gefüllte Metrozüge, die Gegensätze treffen wir überall, zu diesen Gegensätzen gehören auch die schwierigen Wohnverhältnisse, die wir bei verschiedenen Besuchen sehen konnten, zu dem warmherzigen Empfang, den wir bei allen unseren Begegnungen erfahren durften. Herzliche Grüße nach Moskau und St. Petersburg, wo dieser Blog ebenfalls gelesen wird. Euer Wolfgang

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team