Kreative Artikel zum Thema Nähen

Workshop – Bluse (6)

Bestickte Passe

Liebe Leserinnen und Leser,

für meine Bluse habe ich die Passe bestickt.

Ich scannte die Pappschablone der Passe in die V6 ein und digitalisierte den Umriss. Anschliessend platzierte ich die Muster auf der Passe. Deutlich ist zu erkennen, dass der gewählte Rahmen zu klein ist.

Da ich mir das Neueinspannen ersparen möchte, digitalisiere ich zwei Kreuze auf der Passenmitte …

und lösche den Umriss.

Zurück bleibt die Stickerei mit den beiden Referenzpunkten.

Letzter Schritt:

Die Referenzpunkte werden nach oben, an die erste Stelle, geschoben.

Fertig bestickte Passe. Garne: Poly Sheen.

Vorderseite.

Rückseite.

Den Kragen und die Manschetten werde ich ebenfalls besticken.

Liebe Grüsse

Susanne

Hier geht es zu den anderen Artikeln der Serie “Workshop – Bluse”:

Teil 1 – Einführung

Teil 2 – Schnittanpassungen und Materialangaben

Teil 3 – Schnittveränderungen

Teil 4 – Susannes Schnitt

Teil 5 – Schnitt auflegen, zuschneiden, Einlage aufbügeln

Teil 7 – Heften und Nähen

Teil 8 – Susannes Knopflöcher

Teil 9 – Kragen nähen

Teil 10 – Ärmel und Manschetten

Teil 11 – Gestickte Knopflöcher

Teil 12 – Knopflöcher, Knöpfe und Saum

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

19 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Susanne Menne

    Hallo Gabi,
    bitte überprüfe, ob die Rastereinstellung in der Software korrekt ist: Einstellungen – Anzeige-Einrichtung – Bildschirmkalibration. Stimmen diese Maße, dürfte nichts schief gehen.
    Liebe Grüße
    Susanne

  • Gabi

    Muss ich beim scannen etwas beachten, damit ich nachher die Passe in Originalgröße in der Sticksoftware habe? Oder lege ich das in der Software fest? stehe da etwas auf dem Schlauch. Ich möchte evtl. noch eine 2. Bluse nähen.

  • Brigitte Wolf

    Hallo,Susanne
    ich habe dieAurora 440 QE und habe bei einigen Versuchen das Verschieben
    nicht hinbekommen.
    Gruss Brigitte

  • Susanne Menne

    Hallo Brigitte,
    mit welcher Maschine arbeitest Du? Bei der BERNINA 830 wählt man “MEGA – Auto Split Machines” in der V6, bei den Stickrahmen. Dann erfolgt das Versetzen des Rahmens beim Sticken automatisch.
    Liebe Grüße
    Susanne

  • Brigitte Wolf

    Hallo Susanne,
    habe meine Referenzpunkte digitalisiert jetzt kommt meine nächste Frage
    zum Megahoob ,habe mein Muster zum aussticken geschickt , er hat zwei Motive gestickt
    dann sollte ich den Megahoop verschieben ,aber das geht irgend wie nicht,
    was mache ich falsch.
    Gruss Brgitte

  • Susanne Menne

    Hallo Brigitte,
    ich wählte “offenes Objekt” und klickte, von dem Mittelpunkt aus gesehen, ca. 5 mm nach links, zurück zur Mitte, 5 mm nach rechts, zurück zur Mitte, 5 mm nach oben, zurück zur Mitte, 5 mm nach unten.
    Auf der anderen Seite ebenso.
    Liebe Grüße
    Susanne

  • anbruka

    Hallo Stefanie,
    die H 410 ist mehr für etwas schwerere Stoffe. Für Blusen würde ich die G 405 nehmen. H 606 ist eine sehr dehnbare Einlage für elastische Stoffe ( Stretch ). Sie findet Verwendung in Vorder-und Seitenteilen bei Jacken, Mänteln und Westen.
    Liebe Grüße, Anka

  • Brigitte Wolf

    Hallo Susanne,habe die Passe eingescannt aber wie digitailiere ich
    die Kreuze in der mitte
    gruss Brigitte

  • Stefanie

    Welche Einlage müsste ich denn für Jersey nehmen? Ich habe mal gegoogelt und einmal die H 410 und einmal die H 606 fuer Jersey empfohlen bekommen.
    Wolljersey ist vielleicht auch schon deshalb nicht so clever, da es ja eher auf den Fruehling zugeht 🙂 …
    Gruesse von Stefanie

  • anbruka

    Hallo Gabi,
    auch hier bitte die Passe grob anzeichnen und dann die Zierstiche aufnähen. Etwas könnte sich immer leicht verschieben. Danach kannst du den Schitt genauer, auch nach dem Muster anlegen.
    Liebe Grüße, Anka

  • anbruka

    Hallo Stefanie,
    Wolljersey finde ich etwas dick. Beachte bitte, dass mehrere Nähte im Steg zusammen kommen. Wenn du Jersey verwenden möchtes, mußt du auch deine Einlage ändern.
    Liebe Grüße, Anka

  • Gabi

    Guten Morgen,
    ich habe mir gestern beim Zuschneiden überlegt, dass ich die Passe evt. mit Zierstichen aus der Näma verzieren könnte. Sollte ich das auch vor dem genauen Zuschneiden machen wie beim Besticken mit der Sticki? Muss allerdings erstmal schauen wie sich das so macht was ich mir vorstelle.

  • Stefanie

    Werde ein bischen was nachholen müssen, da ich wegen eines Leistenbruches zwischendurch meine Mahlzeiten im Krankenhaus zu mir genommen habe. Aber aufgrund Eurer tollen Beschreibung und den vielen Fotos wird das wohl kein Problem werden. Meine Frage wäre aber: Kann ich als Stoff auch Jersey oder Wolljersey nehmen?
    Ich bin auch schon gespannt auf unsere verschiedenen Ergebnisse!!! Gruesse von Stefanie

  • Susanne Menne

    Hallo Ursula,
    es ist eine reine Bauimwolle, strukturiert gewebt. Dadurch sind diese sehr schmalen Streifen entstanden. Der Stoff stammt aus einem Reste-Werksverkauf und schien mir für meine erste Bluse ideal zu sein.

    Hallo Anka und Karin,
    danke. Das Platzieren der Stickereien fand ich nicht so ganz einfach, besonders am Kragen. Ich bin schon sehr gespannt, wie die Bluse aussieht, wenn sie mal fertig ist.

    Liebe Grüße
    Susanne

  • Karin B.

    Hallo Susanne,
    die Stickerei sieht sehr schön aus und sehr Edel, bin gespannt auf die ganze Bluse.
    LG Karin

  • anbruka

    Hallo Susanne,
    deine Stickerei sieht toll aus. Gefällt mir sehr, sehr gut.
    Liebe Grüße, Anka

  • Ursula Nickel

    Hallo Susanne was ist das für eine Stoffart ?
    Vielleicht schaffe ich es doch Du weißt schon
    Liebe Grüße
    Ursula N.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team