Kreative Artikel zum Thema Nähen

Fasching naht mit schnellen Schritten…!

Bis zum großen Faschings-Countdown ist nicht mehr lange hin. Höchste Zeit also, unsere Verkleidungskiste weiter aufzurüsten. Das Feenkostüm ist fast fertig. Solange der Blütenrock noch nicht fertig ist, kann der zauberhafte Unterrock prima über dem Kleidchen getragen werden.

Den Saum vom Kleidchen habe ich mit Zierstich Nummer 371 in Kontrastfarbe festgenäht. Zur Verzierung platziere ich einige Röschen auf der Nath, die sich übrigens prima mit dem Stich Nummer 60 meiner B 580 und den Knopfannähfuß Nr. 18 annähen lassen:

Den Unter- bzw. Überrock – je nachdem, wie die Fee ihn gerne tragen möchte- fertige ich aus Rosen-Organza. Eine der langen Kanten säume ich mit dem Muschel- und Trikotsäumer #69. Hierfür verwende ich den gespiegelten Bildstich sowie Maschinenstickgarn in leuchtendem Orange.

Die beiden kurzen Seiten nähe ich rechts auf rechts. An der Oberkante schlage ich doppelt ca. 3 cm Saum nach innen und fixiere die Kante mit Zierstich Nummer 301 meiner B 580:

Die Sticheinstellungen passe ich wie folgt an:

Bitte denken Sie daran, einige Zentimeter offen zu lassen, damit Sie hier das Gummiband einziehen können. Der fertige Saum sieht nun so aus:

Nun ziehe ich den Gummizug in den Tunnel und fertig ist das Röckchen:

Jetzt fehlt nur noch der Blütenrock, der aber auch schon fast fertig ist. Mehr dazu in Kürze!

Herzliche Grüße

Ihre

Claudia Geiser

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

2 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • cgeiser

    Lorchen, Bei uns im Kindergarten gibt es dieses Jahr das Motto Hexen und Zauberer. Es gibt nahezu jedes Kostüm mindestens zwei Mal. Antonia ist ganz stolz, dass sie ein selbst genähtes besitzt, das sonst niemand hat. Und ich finde es natürlich toll, dass sie jetzt in das Alter kommt, wo sie derartige “Unikate” auch wirklich schätzt und sich daran erfreut!

  • Lorchen

    Claudia, alle zwei Jahre haben wir eine Art Karnevalstag in der Schule, in der ich arbeite (über 1600 Kinder von 11 bis 18 und über 100 Lehrer). Ich würde sagen, 80% oder mehr erscheinen in gekauften Kostümen. Wir haben z.B. jedes Jahr eine Mini-Maus unter den Erwachsenen. Es ist immer das gleiche Kostüm, dass eine Lehrerin in Disneyland in Frankreich gekauft hat und es wird alle zwei Jahre weitergereicht. Und letztes Jahr gab es drei Piraten der Karibik in identischen Kostümen. Ich freue mich immer, wenn jemand (Lehrer oder Kinder) sich die Mühe machen und etwas selbst machen. Ist doch viel interessanter. Du und deine Damen werden bestimmt noch in 20 oder 30 Jahren Spaß mit dem Verkleiden haben……. Und dann kommen auch noch die Brautkleider………. 🙂

    Lorchen

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team