Kreative Artikel zum Thema Quilten

Februar 2012 im BERNINA Kalender

Da ist es – das Kalenderblatt Februar 2012:


Das Kalenderblatt für den Monat Februar 2012 präsentiert einen Ausschnitt aus „Free as a bird“, einer Arbeit aus dem Jahr 2011 von Ineke Berlyn (UK).

Ineke Berlyn, eine international bekannte Textilkünstlerin und Autorin, ist in Apeldoorn in den Niederlanden geboren, zog aber 1978, als sie heiratete, nach England. Heute lebt sie in Bromsgrove, Worcestershire, etwa eine halbe Autostunde von Birmingham entfernt.
Da ihre beiden Kinder inzwischen selbst verheiratet sind, hat sie Zeit für ihre Leidenschaft: kreatives Arbeiten mit Textilien.

Eine Skulptur in ihrem Garten, rote Raubvögel, inspirierte Ineke Berlyn zu dieser knapp 30 x 20 cm grossen transparenten Arbeit. „Ihre rost-roten Farbtöne, die anmutig freien Formen sind oft Ausgangspunkt für meine Arbeiten“, schreibt Ineke Berlyn – und wir werden weiter unten noch sehen, wozu die Skulptur sie noch angeregt hat.

Ineke veröffentlichte 2006 ihr erstes Buch „Landscape in Contemporary Quilts“. Sie wurde aber nicht nur als Autorin bekannt, vielmehr wurden einige ihrer Quilts auch mit Preisen ausgezeichnet.

Landschaften inspirieren sie: nicht nur die Worcestershire Hills, wo sie wohnt, sondern auch Eindrücke auf Reisen. Mit Fotos und schnellen Skizzen mit Wasserfarben …

… hält sie diese Impressionen als Grundlage für ihre Arbeit fest.

Einen sehr guten Einblick in ihre Arbeitsweise gibt das 2009 veröffentlichte Buch „Sketchbooks and Journal Quilts“,

… worin sie eine Vielzahl von Skizzen und ihre textile Umsetzung vorstellt.

Sie liebt es, ihre Stoffe selbst zu färben und im Siebdruckverfahren zu bedrucken.
In ihrem Buch „Journal Quilts, dye & print“ gibt es Hinweise (in vier Sprachen!) zum Stoffefärben, danach demonstriert Ineke Berlyn kurzgefasst, wie sie mit Hilfe von Siebdruck- und Entfärbetechniken ihren Stoff künstlerisch und vor allem individuell gestaltet.


Um Siebdruck auf schwarzem Baumwollstoff geht es auch in ihrem neuesten Workshop „Black Magic“,

… bei dem durch Entfärben fantastische Wirkungen erzielt werden.

Bekannt ist Ineke Berlyn für ihren Einsatz von Lutradur, einem neuen und extrem vielseitigen Material, das in verschiedenen Stärken erhältlich ist und mit dem es sich sehr gut experimentieren lässt.

„Fossil free“ (oben) ist ihre zweite, etwa 20 x 20 cm grosse Arbeit, mit der sie bei „Textile News: Freiheit“ teilnimmt, und man sieht hier sehr schön, wie Siebdrucke, aber auch unterschiedliche Materialien eingesetzt werden und zur Wirkung kommen.

Transparenz ist ebenfalls eines ihrer Markenzeichen. So benutzt sie z.B. Lutradur in Kombination mit gefärbten Stoffen und Papieren und verschmilzt diese zwischen Organza- und Tüllschichten, quiltet sie und nimmt dann den Lötkolben zur Hand, um wieder Material wegzubrennen. So entsteht ein wirklich transparenter Effekt. Auf diese Weise ist auch die Arbeit “Free as a bird“ entstanden, mit der sie an „Textle News: Freedom“ teilnimmt und die auf dem Kalenderblatt zu sehen ist.

In den letzten fünf Jahren nahm sie an einem monatlichen „Journal Quilt-Projekt“ teil …

…  ideal, um (zunächst) im Kleinformat zu arbeiten …

… das später in grössere Projekte integriert werden kann.

„Vögel“ war das Thema für …


… die 12 Mini-Quilts im Jahr 2011 …

… die sie alle auf gefärbten oder einfarbigen Stoff druckte oder zeichnete …

… und mit der Hand quiltete.


Die kleinen Formate wie A5, A4 oder A3 haben den Vorteil, dass man Papier immer zu Hand hat und dazu  passende Rahmen usw. handelsüblich, also ganz einfach zu besorgen sind.

Die vier Jahreszeiten thematisiert Ineke Berlyn in einer Arbeit (oben), mit der sie in Birmingham beim Festival of Quilts 2011 vertreten war und die sich …

… genauso wie die holländischen Tulpenfelder, die mich in Aschaffenburg beim Main-Quiltfestival 2011 geradezu fröhlich anlachten, durch den Einsatz leuchtender Farben auszeichnen.

Die roten Raubvögel vom Kalenderblatt kommen auch stark in der Form eines Kleides zum Ausdruck.

Ineke arbeitet an einer Ausstellung von zehn Arbeiten in der Form von Kleidern und setzt dabei unterschiedliche Techniken ein.

Eine dieser Arbeiten basiert auf einer holländischen Tracht, eine andere auf einem Kleid, das Ineke bei der Hochzeit ihrer Tochter trug. Diese Arbeit mit dem Titel “Mother of the bride” (oben) beeindruckte mich beim Main-Quiltfestival 2011. Diese neue Ausstellung wird wandern, hoffentlich durch England und Europa, so dass man sie auch hierzulande einmal besuchen kann.

Ab September 2012 stellt Ineke zusammen mit der Gruppe “SiX and Friends” aus. „Orientation“ startet im Needle Museum in Worcestershire und wird dann noch an anderen Orten im UK präsentiert.

Vielen Dank, Ineke! Enjoy!

Nähere Infos:

Zur Künstlerin: www.inekeberlyn.com

Zur Gruppe SiX and Friends: sixandfriends.blogspot.com

Buchtipps: www.quiltsundmehr.de/BUCHTIPPS.htm Hier finden Sie auch meine Rezensionen der drei oben erwähnten Buchtitel.

Zu den von mir organisierten Wettbewerben, wie z.B. „Textile News: Freiheit“ gibt es jeweils einen Ausstellungskatalog auf CD, der bei mir erworben werden kann: www.quiltsundmehr.de

Fotos:

Portraitfoto: Tim Ayling, Tarncroft Photography,
Kalenderblatt, Ausschnitte aus den Ausstellungs-CDs (“Free as a bird”, “Fossil free”), Buchcover: Dr. Wolfgang Heinz,
Fotos vom Main-Quiltfestival: Gudrun Heinz (mit freundlicher Erlaubnis des Veranstalters),
alle anderen Aufnahmen freundlicherweise von der Künstlerin zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

Zum Titelblatt 2012 – Gudrun Heinz (D): www.blog.bernina.com/de/2011/12/titelblatt-des-bernina-kalenders-2012/

Zum Kalenderblatt Januar 2012 – Martha Roggli (CH): www.blog.bernina.com/de/2012/01/januar-2012-im-bernina-kalender-2

Zum Kalenderblatt März 2012 – Elisabeth Graf (CH): www.blog.bernina.com/de/2012/03/marz-2012-im-bernina-kalender-2/

Zum Kalenderblatt April 2012 – Lisette Haak (D): www.blog.bernina.com/de/2012/04/april-2012-im-bernina-kalender/

Zum Kalenderblatt Mai 2012 – Rita Merten (CH): https://blog.bernina.com/de/2012/05/mai-2012-im-bernina-kalender/

Zum Kalenderblatt Juni 2012 – Tatyana Ishkaraeva (RUS): https://blog.bernina.com/de/2012/06/juni-2012-im-bernina-kalender/

Zum Kalenderblatt Juli 2012 – Alicia Merrett (UK): https://blog.bernina.com/de/2012/07/juli-2012-im-bernina-kalender/

Zum Kalenderblatt August 2012 – Annakäthi Iseli-Gfeller (CH): www.blog.bernina.com/de/2012/08/august-2012-im-bernina-kalender-2/

Zum Kalenderblatt September 2012 – Frieda Oxenham (UK): www.blog.bernina.com/de/2012/09/september-2012-im-bernina-kalender-2/

Zum Kalenderblatt Oktober 2012 – Margaret Ramsay (UK): www.blog.bernina.com/de/2012/10/oktober-2012-im-bernina-kalender-2/

Zum Kalenderblatt November 2012 – Inga Sauciuniene (LT): www.blog.bernina.com/de/2012/11/november-2012-im-bernina-kalender-2/

Zum Kalenderblatt Dezember 2012 – Monika von Hörde (D): www.blog.bernina.com/de/2012/12/dezember-2012-im-bernina-kalender/

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

5 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • gheinz

    vielen dank! lorchen, du kannst dich nicht nur auf das kalenderblatt märz freuen, sondern auch auf noch etwas besonderes: elisabeth graf wurde zusammen mit rita merten von einer stiftung für menschen mit behinderung zur teilnahme an einer ausstellung eingeladen, die unter dem titel ‘text und textil’ steht. eine spannende sache … dauert zwar noch ein bisschen, aber ich bleib dran.

    und um auf ineke berlyn zurückzukommen: hast du mal geguckt, wer noch in der gruppe six and friends ausser linda & laura kemshall vertreten ist? ein sehr aktiver und attraktiver blog!

    beste grüsse
    gudrun

  • Lorchen

    Ich habe vor ein paar Jahren auch einen Kurs mit Ineke besucht. Sie arbeitete damals sehr intensiv mit transparenten Stoffen. Das war für mich total neu, aber wenn man eine sehr gute und enthusiastische Lehrerin hat, dann macht das richtig Spaß!

    Ich fand es besonders faszinierend, wenn Inekes große Quilts so aufgehängt wurden, dass man sie von beiden Seiten ansehen konnte und das Licht die Transparenz noch betonte.

    Gudrun, vielen Dank für den fantastischen Bericht. Ich freue mich schon auf März und Elisabeth Graf, die dieses Jahr den gleichen runden Geburtstag feiert wie ich.

    Lorchen

  • gheinz

    halli hallo,
    ich bin ineke einige male kurz persönlich begegnet – sie ist eine so nette person und ich kann mir sehr gut vorstellen, dass ihr in dem kurs bei ihr spass miteinander hattet. wenn man nun gerade nicht die gelegenheit hat, einen ihrer kurse zu besuchen, lohnt sich unbedingt ein besuch auf ihrer website. mich persönlich faszinieren insbesondere ihre ideen mit lutradur.
    beste grüsse
    gudrun

  • anbruka

    Hallo Gudrun,
    danke für deinen Bericht. 2011 habe ich in Aschaffenburg bei Ineke Berlyn einen Kurs besucht. Wir hatten einen kleinen Quilt nach einem Bild von Ton Schulten angefertigt. Susanne war auch dort und wir hatten viel Spaß.
    Liebe Grüße, Anka.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team