Kreative Artikel zum Thema Quilten

Main-Quiltfestival 2012

Einmal mehr lohnte sich eine Reise nach Aschaffenburg, wo vom 24. – 26. Februar 2012 das MQF stattfand – hier einige meiner Eindrücke vom Besuch des Main-Quiltfestivals 2012:

Im Bürgerhaus Nilkheim war Pia mit den Kolleginnen aus der Quilt-Werkstatt und den Kursergebnissen untergebracht – ein schöner, grosser und lichter Saal, in dem all die tollen Quilts hervorragend zur Geltung kamen.

So wie es aussieht, war Pia ganz in ihrem Element!

Auch hier stachen die Scheherezade-Quilts einmal mehr ins Auge …

… und unter dem Titel “Dreimal anders” stellten sich Katharina Clausen, Anita Lang und Gabriele Schultz-Herzberger vor, …

… die gemeinsam mit Pia Welsch in der Quilt-Werkstatt unterrichten.

Auf dem oberen Bild rechts ein Blick auf Arbeiten von Anita Lang.

Charakteristisch für Katharina Clausens Arbeiten: das Motiv der sich verzweigenden Linie und Biesen und Falten, die Textur erzeugen.

Arbeiten von Gabriele Schultz-Herzberger (oberes Bild).

Ein Angebot an die Besucher, die sich in der “Quilt-Sprechstunde” Rat holen konnten und dann …

… Einblicke in die Arbeiten der Teilnehmerinnen der Quilt-Werkstatt, …

… die ebenfalls sehr viel Anklnag fanden.

Der diesjährige Wettbewerb des MQF stand unter dem Motto “Patchwork & Sticken”:

Von den zahlreichen und vielfältigen Ergebnissen, die ich hier leider nicht alle zeigen kann, …

… hier ein Ausschnitt aus “Jede Zeit hat ihre Lieder” von Dorothee Wehmüller in Form von kleinen, zusammengefügten Freundschaftskissen, in die sie Liedertitel einstickte.

“Meine Lieblingsfarbe” – eine Präsentation …

… der Patchwork Gilde Deutschland e.V.

Nicht nur für Taschenliebhaber …

war die Zusammenstellung der “Art-Bags” von Jutta Hellbach etwas Aussergewöhnliches.

“Rot und Schwarz”, eine Ausstellung von Arbeiten von Dörte Bach:

Jenny Bowker (Australien) und Arbeiten ihrer Schülerinnen:

Ricky Tims (USA) hatte ebenfalls einige Beispiele dabei:

Anne Lange konzentriert sich auf das Handsticken. Inspiriert von dem türkischen Sprichwort “Sticken bedeutet, mit der Nadel einen Brunnen zu graben”, schrieb sie nach einem Studienaufenthalt in der Türkei einen Wettbewerb aus:

Der erste Preis ging an Hannelore Keil für ihre Arbeit “Mondlicht über Antalya” (unten):

und Ulla Liebenau gewann der den zweiten Preis für “Byzantinischer Marmorboden” (unten):

Zum Abschluss noch ein weiteres Highlight:

Mirjam Pet-Jacobs (NL) zeigte in ihrer umfangreichen Personalausstellung Arbeiten aus den letzten Jahren:

Wer Glück hatte, konnte sie in der Mittagspause ihres Workshops persönlich treffen.

Auf dem oberen Foto ihre Arbeit “Come join us” (2010) aus der Mimi-Serie.

In verschiedenen Arbeiten aus den Jahren 2006 / 2007 setzt sich Mirjam mit dem Thema “Zeit” auseinander, …

… hier (oben) ein Detail aus “I love …” (2007) …

… und ein Ausschnitt aus “It’s time to think” (2006).

Zum Abschluss die Künstlerin vor drei Arbeiten, von links nach rechts:  “Between hope and despair” (2009), “Floating report” (2008) und “Moments musiceaux” (2008) aus einer Serie von sechs.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

19 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • gheinz

    halli hallo,
    ich kann es nur wiederholen – es ist klasse, wenn auch noch nach einiger zeit solch ermutigende kommentare geschrieben werden. es freut mich sehr – auf zu neuen “taten” – auch wenn mein laptop gestern seinen geist aufgab …
    beste grüsse
    gudrun

  • Ulrike Erdfelder

    Liebe Gudrun,
    vielen Dank für die tollen Fotos und deinem Bericht. So bekommen wenigstens auch die nicht “Dagewesenen” einen kleinen Einblick.
    Viele Grüße
    Ulrike

  • Jutta Hellbach

    Liebe Frau Heinz,

    vielen Dank für den schönen Fotobericht über das Festival in Aschaffenburg. Es war eine tolle Stimmung und die grosse, positive Resonanz auf meine Taschen war überwältigend.
    Gerne teile ich mehr von meiner Arbeit in Sachen ArtBags/ArtQuilts und textiler Oberflächengestaltung in diesem Blog mit anderen Begeisterten.

    Viele Grüsse,
    Jutta Hellbach

  • Aina

    Liebe Gudrun,vielen Dank fuer vielseitigen und tollen Bericht aus Main-Quiltfestival.
    Liebe gruesse
    Aina

  • pwelsch

    Hi Teresita & Lorchen – yes, if you ask nicely we will train your wrists again and of course your hips (which is more important to be honest). I will ask Wendy immediately for a CD-player….:-)).

  • Lorchen

    Yohoooooo, Teresita! It’s great to see you here. Should you be able to make it to FoQ this year, Pia is doing a 2-day workshop. Not sure though if belly-dancing will be included again. But if we ask her very nicely……… I need a refresher! My hips remember what to do, but my wrists don’t. 🙂

    Lorchen

  • gheinz

    euch / ihnen allen vielen herzlichen dank für das positive echo, worüber ich mich natürlich sehr freue! da stürze ich mich doch gleich gedanklich auf den nächsten beitrag 🙂
    bis bald und liebe grüsse
    gudrun

  • ute reimer

    Hallo Gudrun, super Deine Zusammenfassung und Eindrücke von Aschaffenburg! I Du hast es wieder einmal geschafft ein schönes Stimmungsbild wieder zu geben! Kompliment!
    Liebe Grüße
    Ute

  • gheinz

    liebe ulla liebenau,
    das ist ja schade, ich hätte sie sehr gerne mal persönlich kennengelernt. nachdem ich dummerweise auch gerade um ein paar minuten die preisverleihung des stickerei-wettbewerbs verpasst hatte, was ich auch sehr bedauert habe, denn ihre fussboden-interpretation hat mir sehr gefallen!
    nun ja, ich hoffe, dass es in einbeck klappt. da bin ich nämlich mit zwei ausstellungen und die sind an zwei verschiedenen orten. das heisst, ich muss immer mal hin- und herpendeln zwischen schule und museum. bitte nicht abhalten lassen – bitte einfach ansprechen!
    liebe grüsse
    gudrun heinz

  • Ulla Liebenau

    Liebe Frau Heinz,
    das Quiltfestival war ein Erlebnis und Ihr Foto-Bericht ein guter Überblick. Ich hätte Sie gerne mal angesprochen, Sie waren aber wild umlagert.In Einbeck habe ich dann mehr Geduld. Bis dann herzliche Grüße!
    Ulla Liebenau

  • gheinz

    Dear Teresita,
    I am so delighted to read your posting here! Many thanks! I saw Sabine at the Festival and she told me about your recent e-mail contacts. How do you do in Argentina? I hope you are fine and quilting does well. Will you attend FoQ again in August? Would be so nice to meet again.
    Best wishes,
    Gudrun

  • Teresita Leal

    Dear Gudrun, thanks to Sabine I’ve discovered this blog. It’s a pleasure to read your amazing reports and share these beautiful artworks. i was struck by Miriam Pat-Jacobs quilts.
    Hi Pia and Lorchen! I will never forget our belly-dancing freehand quilting workshop!

  • Nina Kirchhofer-Saupe

    Einzigartig! Gut, dass es solche Aktivitäten gibt und Menschen, die sich bereiterklären, diese Arbeiten auszustellen und zu organisieren. Hut ab und ein “Großes DANKE”

  • gheinz

    halli hallo,
    es ist immer wieder toll, zu einem solchen event zu fahren. kleinere wie grosse haben ihre eigene besondere atmosphäre, die auf mich immer anregend wirkt. kein wunder, sieht man doch konzentriert auf einem fleck viel verschiedenes und immer ist was dabei, das man noch nicht kennt oder im original gesehen hat. und man trifft jede menge interessante leute! also, da ist “anstrengend” kein kriterium, das zählt nicht, es gehört auch irgendwie dazu 🙂
    ich freue mich schon sehr auf das patchwork meeting in prag!
    liebe grüsse
    gudrun

  • Lorchen

    Vielen, vielen Dank, Gudrun! Für euch ‘Vielreisende’ mag das ja alles anstrengend sein, aber für mich macht es enorm viel Spaß die ganzen tollen Photos genau zu studieren. Und immerwieder präsentierst du etwas, was für mich total neu ist. Dieses Mal für mich die Arbeiten von Jutta Hellbach.

    Lorchen

  • pwelsch

    Liebe Gudrun, vielen Dank für den tollen Bericht!!! Ich bin gerade zurueck, das Auto geleert und ich lege jetzt die Beine hoch…und denke schon mal über unsere gemeinsamen nächsten Aktivitäten nach…schon wieder Koffer packen, aber langsam wird es ja zur Routine:-).

  • Ursula Gottschall

    Hallo liebe Kunstreisende,

    wie hat das Pia so schön geschrieben – beim Main-Quiltfestival trifft sich die Quiltwelt? Scheint zu stimmen … So viele tolle, interessante Arbeiten!

    Viele Grüße
    Ursula