Kreative Artikel zum Thema Nähen

Märzenbecher – auf die Schnelle

Liebe Leserinnen und Leser,

nachdem mir eine Faltarbeit für Kinder aus meiner Gartenzeitschrift nicht aus dem Kopf geht, muss ich mich an meine BERNINA Software V6 setzen und ein bisschen experimentieren.

Zunächst entsteht mit Hilfe des Rechteckwerkzeuges ein Quadrat, dem sich in einem weiteren Arbeitsschritt ein Dreieck hinzu gesellt.

 

Ich entscheide mich für Steppstich Nr. 24 und durch einen Klick auf Effekte bei beiden Formen für den Wellenfüllstich.

 

Mit dem Umformenwerkzeug bekommt das Blütenblatt seine neue Form und ein grüner Punkt ziert die untere Fläche. Ebenso verändert sich die Farbe von blau nach weiß.

Nun sind noch die Überlappungen von Punkt und Blütenblatt zu entfernen.

Aus dem blauen Rechteck soll ein weiteres Blütenblatt entstehen.

Durch erneutes Benutzen des Umformenwerkzeuges und Änderung der Farbe sieht das Ganze nun so aus:

Das linke Blütenblatt wird nun ein bisschen gedreht, dupliziert, gespiegelt und rechtsseitig angehängt. Ein größerer Punkt kommt oben an die Spitze (alle grünen Punkte wurden aus dem ersten dupliziert).

Mit dem Werkzeug „Offenes Objekt „entsteht ein Stängel, durch „Geschlossenes Objekt“ ein Blatt, das durch Verkleinerung und Spiegelung auf der rechten Seite des Stängels angebracht wird.

Nachdem ich an allem Gefallen finde, was glitzert, könnte ich mir auch gut vorstellen, die grünen Punkte durch grüne Strasssteine zu ersetzen. Allerdings müsste man die Überlappungen evtl. wieder aufheben.

Durch das Duplizieren und Verkleinern des Motivs kann man auf diese Weise eine ganze Wiese mit Märzenbechern gestalten.

Mit dieser Vorgehensweise möchte ich Sie dazu ermuntern, auch ohne Vorlage durch Experimentieren Unikate zu erzielen. Sicherlich fallen mir im Bereich Frühlingsblumen noch weitere Beispiele ein, sodass bis Ostern ein bunter Blumenreigen entstehen wird.

Hoffentlich können wir in der Natur demnächst den “echten” Märzenbecher als Frühlingsvorboten sehen.

Herzliche Grüße Ihre

Christine

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

9 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Katharina

    Hallo Christine,
    vielen lieben Dank für die neue Inspiration! Jetzt kann der Frühling kommen! Ich hoffe auf mehr solcher tollen Anleitungen..

  • Ursula Nickel

    Hallo Christine Danke für Deine Antwort ich werde
    es ausprobieren
    Liebe Grüße und schönes Wochenende
    Ursula N.

  • Christine

    Hallo Ursula,
    bevor du mit dem Umformenwerkzeug beginnst, musst du das Quadrat oder auch das Rechteck markieren. Dann klickst du auf die Schaltfläche Umformenwerkzeug. Es erscheinen an den vier Eckpunkten des Quadrates kleine gelbe Quadrate. Ziehst du den Mauszeiger auf die gelben Quadrate, verformt sich dieser in das Verschieben-Kreuz. Nun hältst du die linke Maustaste gedrückt und schiebst die gelben Quadrate auf eine neue Position. Mit der Entertaste bestätigst du den Positionswechsel – fertig ist die neue Form. Sollte sich nach dem Umformen allerdings das rote Kreuz und das grüne Quadrat (Anfangspunkt und Endpunkt der Stickerei) außerhalb der Form befinden, musst du diese wieder in deine Form integrieren.
    Ich hoffe, dass ich dir mit meiner Beschreibung helfen konnte. Wenn du noch weitere Fragen hast, melde dich bitte wieder. Ich beantworte sie gerne.
    Liebe Grüße
    Christine

  • Ursula Nickel

    Hallo Christine schöne Idee mit dem Märzenbecher habe
    es gleich probiert komme auch gut hin nur mit dem
    Umformenwerzeug habe ich keine Erfahrung wo bitte fängt man
    da an bei dem Quadrat ich schaffe es nicht.
    liebe Grüße
    Ursula N.

  • Hildegard

    Hallo Christine,
    tolle Anleitung – herzlichen Dank, dass wir an dieser Idee teilhaben dürfen.
    Liebe Grüße Hildegard

  • Gertrud

    Hallo Christine
    Schnell und effektvoll, werde es ausprobieren und vielleicht noch erweitern.

    danke Gruss Gertrud

  • pwelsch

    Hallo Christine – es war super Dich auf dem MQF zu treffen und kennenzulernen! Und Deine kleine Anleitung hier ist toll, so mag ich das mit der V6 : ratzfatz was Schönes gezaubert…

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team