Kreative Artikel zum Thema Nähen

Workshop – Bluse (11)

Gestickte Knopflöcher

Liebe Leserinnen und Leser,

in der nächsten Woche endet der Blusenworkshop mit einem Artikel, in dem es um die Knopflöcher, das Annähen der Knöpfe und den Saum geht.

Als Vorbereitung für diesen letzten Artikel werfen wir heute einen Blick auf das Sticken von Knopflöchern im Stickrahmen.

Aktivieren Sie das Knopflochprogramm der BERNINA 830 und wählen ein Knopfloch. Klicken Sie auf „aufnehmen…“ (roter Pfeil).

Im Display haben Sie nun die Möglichkeit, Ihren Knopf auszumessen.

Halten Sie ihn an den Rand des Displays und schieben die schwarze Markierungslinie mit dem Multifunktionsknopf an die seitliche Begrenzung des Knopfes heran. Bestätigen Sie mit dem grünen Häkchen.

Unten rechts im Bild sehen Sie noch einen roten Pfeil. Er zeigt auf das Symbol für den Stickmodus.

Das Knopfloch wird nun in der ausgemessenen Größe im Stichbereich dargestellt. Sie haben die Möglichkeit, die Breite der Raupen, die Stichdichte und den Abstand der beiden Raupen zueinander zu verändern. Entspricht das Knopfloch Ihren Vorstellungen, klicken Sie auf das Stichfeld (roter Pfeil).

Klicken Sie auf „Speichern“ und dann auf das Symbol für den Stickmodus (siehe Bild 3).

Im Stickmodus wählen Sie den Ordner.

Der Ordner öffnet sich, und Sie sehen Ihr Knopfloch. Klicken Sie es an.

Es wird im Stickrahmen dargestellt. Sticken Sie bitte auf jeden Fall ein Probeknopfloch.

Wenn Sie das Knopfloch in Ihrer Sticksoftware noch mit zusätzlichen Verzierungen schmücken möchten, installieren Sie einen USB-Stick an der Maschine und klicken bitte auf das Speichersymbol, über dem grünen Häkchen.

Klicken Sie auf das Symbol für den USB-Stick. Ihr Knopfloch erscheint als „NEU“ im Display.

Klicken Sie auf die neue Datei. Sie wird auf dem USB-Stick gespeichert und kann zum PC gebracht werden.

Mit Hilfe Ihrer Software gestalten Sie nun das Knopfloch nach Ihren Vorstellungen und bringen es zur BERNINA 830 zurück, um Ihre Bluse mit Knopflöchern zu versehen.

In der V6 können Sie Knopflöcher digitalisieren, ohne den Knopf vorher an der BERNINA 830 ausgemessen zu haben.

Von BERNINA gibt es eine PDF-Datei über das Erstellen von Knopflöchern in der V6, auf die Maria K. mich aufmerksam gemacht hat. Vielen Dank, Maria.

Knopflöcher mit der V6

 

Lesen Sie als Ergänzung bitte noch einmal “Workshop-Bluse (8)”.

Liebe Grüße

Susanne

Hier geht es zu den anderen Artikeln der Serie “Workshop – Bluse”:

Teil 1 – Einführung

Teil 2 – Schnittanpassungen und Materialangaben

Teil 3 – Schnittveränderungen

Teil 4 – Susannes Schnitt

Teil 5 – Schnitt auflegen, zuschneiden, Einlage aufbügeln

Teil 6 – Bestickte Passe

Teil 7 – Heften und Nähen

Teil 8 – Susannes Knopflöcher

Teil 9 – Kragen nähen

Teil 10 – Ärmel und Manschetten

Teil 12 – Knopflöcher, Knöpfe und Saum

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

4 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Susanne Menne

    Hallo annegret,
    super. Das freut mich sehr. 🙂 Darf ich Dich um ein Foto bitten? Ich würde Deine gestickten Knopflöcher gerne oben im Artikel zeigen.
    Liebe Grüße
    Susanne

  • annegret

    Hallo Susanne,
    ich mache zwar nicht bei dem workshop mit, aber ich bin auch gerade dabei mir eine Bluse zu nähen und da werde ich das mit den Kopflöchern auf jeden Fall ausprobieren! Danke für die schöne Erklärung
    lg
    annegret

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team