Kreative Artikel zum Thema Nähen

Freihandquilten – machen Sie mit!

Liebe Leserinnen und Leser,

Theresas Idee zum Freihandquilten gefällt uns so gut, dass wir sie sehr gerne aufgreifen. Jeder, der möchte, kann sich an diesem Gemeinschaftsprojekt beteiligen, das mit einem kleinen Wettbewerb endet.

Und so geht es:

Bitte bügeln Sie ein Sandwich zusammen, das aus Stoff – doppelseitig klebendem Volumenvlies – Stoff besteht. Nach dem Quilten soll die fertige Größe 30 cm x 35 cm betragen. Also schneiden Sie bitte mindestens 35 cm x 40 cm zu, damit Sie ausgleichen können. Das Top soll einfarbig und nicht in sich gemustert sein.

Markieren Sie in der Mitte des Sandwiches mit Kreide ein Rechteck in der Größe  11 cm x 15 cm. Diese Fläche ist für die freie Gestaltung bestimmt.

Das Sandwich auf dem folgenden Foto hat zusätzlich noch eine diagonale Markierungslinie. Iris wird den Teil gestalten, der mit einem „I“ versehen ist, Andrea den mit dem „A“.

Die Datei für meine Tulpen-Stickprobe finden Sie hier als Download. Die Stickdatei wurde mit der V6 automatisch digitalisiert. Sie ist nicht perfekt.

Tulpen

Sie können aber auch gerne ein anderes Motiv verwenden, das Ihnen besonders gut gefällt. Bedingung ist, es muss in den Rechteckrahmen (11 cm x 15 cm) passen.

Wer nicht stickt, sondern näht und /oder  appliziert, hat die Möglichkeit, diese frei zu gestaltende Fläche z. B. mit Zierstichen zu füllen oder eine einfache Applikation seiner Wahl aufzubringen. Man könnte die rechteckige Fläche auch bemalen oder von Hand besticken oder mit Strass dekorieren oder … Wichtig ist nur, für das Mittelmotiv die Grenze einzuhalten. Für welche Technik Sie sich auch immer entscheiden mögen, wählen Sie bitte ein florales Muster.

Sind diese Vorbereitungen abgeschlossen, beginnt  das Freihandquilten. Verwenden sie bitte ein Kontrastgarn, damit man gut sehen kann, was Sie gequiltet haben. Gerne dürfen Sie bis an das Mittelmotiv heran quilten, also die Linie des Rechtecks beim Quilten zur Mitte hin überschreiten, damit sich um Ihr Motiv herum keine Fältchen bilden.

Tipp:

Üben Sie bitte zuerst mit einem Bleistift auf einem Blatt Papier, bevor Sie sich an Ihr Sandwich wagen. Und dann geht’s endlich los. Völlig entspannt tauchen Sie ab, lauschen auf den Rhythmus, den Ihre Maschine Ihnen vorgibt, und lassen die Nähmaschinennadel (vielleicht im Walzertakt) über das Sandwich tanzen. Alles um Sie herum versinkt. Sie vergessen Zeit und Raum. Es gibt nur noch Sie und Ihre Maschine und Ihr Sandwich, das Sie in gleichmäßigen Schwüngen wunderschön gestalten und zur Vollendung führen. Denken Sie, was Sie gerne quilten möchten, und Ihre Hände werden dem Gedanken folgen.

Ich weiß von einigen Quiltanfängern, dass sie eine Weile beim Freihandquilten ganz gut klar kommen. Doch plötzlich sitzen sie dann irgendwie fest und wissen einfach nicht mehr, wie sie von der Stelle wegkommen sollen, die anscheinend keinen Ausweg mehr bietet.  Sollte es Ihnen bei Ihren Übungen auch so gehen, werden Sie bitte nicht nervös und verkrampft. Stoppen sie einfach und betrachten jede Ihrer gequilteten Linien als „Straße“, auf der Sie mit der Nadel entlang fahren können, um die Richtung zu wechseln. Es macht überhaupt nichts aus, wenn sie manche Linien doppelt oder dreifach quilten. Ganz im Gegenteil. Sie erreichen dadurch mehr Ausdruck und ev. sogar einen 3D-Effekt.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg und gutes Gelingen bei Ihren Versuchen.

Fassen sie abschließend Ihren Quilt rundherum mit farblich passenden Stoffstreifen ein.

Bitte schicken Sie drei Fotos Ihres Projekts (Gesamtaufnahme, Detailaufnahme vom Quilten, Detailaufnahme vom Mittelmotiv) an info@naehen-sticken-quilten.de.

Bei mindestens 5 eingereichten Projekten veranstalten wir einen kleinen Wettbewerb, bei dem es drei wunderschöne „BERNINA Swiss SEWESSENTIAL TOOLS“ zu gewinnen gibt.

Detailaufnahme

Die Leserinnen und Leser werden den schönsten Mini-Quilt wählen, indem sie ihre Stimme bei den Kommentaren des Präsentations-Artikels abgeben.

Der Abgabetermin für die Fotos ist der 15. Mai 2012.

Die Präsentation der Mini-Quilts findet am 18. Mai im BERNINA Blog, in einem separaten Artikel, statt.

Bis zum 22. Mai wählen die Leserinnen und Leser den für sie schönsten Mini-Quilt. Jeder darf seine Stimme einmal vergeben.

Am 25. Mai werden die Sieger/Innen im Blog bekannt gegeben.

Bitte fangen Sie an und teilen uns bei den Kommentaren mit, dass Sie dabei sind. 🙂

Falls Sie noch Fragen zum Gemeinschaftsprojekt haben, beantworte ich sie gerne.

Liebe Grüße

Susanne

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

7 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Wiebke

    Der Countdown läuft :
    Nicht vergessen !!!! Noch 7 Tage bis zum Abgabetermin am nächsten Dienstag !!!!!
    Viel Spaß beim Ausprobieren und Nähen wünscht Euich allen Wiebke

  • Doris Imseng

    Hallo
    Die Idee ist gut. Da werde ich mitmachen. Ich hoffe, dass ich fertig werde, da ich noch eine Woche weg bin.

  • Lorchen

    Susanne, ich werde versuchen mitzumachen, aber die Zeit ist vielleicht zu knapp. Mal sehen…..

    Lorchen

  • Wiebke

    Hallo Susanne !
    Bin schon gespanmt, was da alles angefertigt wird.. Hoffentlich sind viele schöne verschiedene Ideen dabei.
    Ich such auch schon nach dem passenden Stoff und einer Idee für die Mitte – ja ohne Stickmodul.
    Viele Grüsse von Wiebke

  • Hedwig

    Hallo Susanne!
    Danke an Dich und BERNINA für die rasche Entscheidung Theresas tolle Idee in die Tat umzusetzen.
    Gerne mache ich mit.
    LG HEdwig

  • Monika

    Liebe Susanne,
    Ich finde es ganz toll was Du und Bernina hier im Blog auf die Beine stellt.
    Dafür ein großes Dankeschön.
    Gerne mache ich bei diesem Gemeinschaftsprojekt mit.
    LG
    Monika

  • Theresa

    Das freut mich sehr, dass meine Idee aufgegriffen wurde und es gibt dazu super tolle Gewinne.
    Danke an Susanne und Bernina.

    LG Theresa, die nach Stoff und Vlies suchen geht…

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team