Kreative Artikel zum Thema Nähen

Frische Farben für den Frühling – Projekte (9)

Liebe Leserinnen und Leser,

am Ostersonntag präsentieren Helga, Marianne und Hedwig ihre wunderschönen Projekte.

Helgas Projekt

Helga nähte ein regelrechtes Designer-Sommerkleid, das durch perfekte Stickereien um den Halsausschnitt besticht. Sie schreibt:

Hallo liebe Susanne,

hier kommt mein Frühlingskleid.

Der Stoff hat genau gereicht und ist für warme Tage wunderbar.

Leider entspricht die Schneiderpuppe nicht mehr meiner Größe (oder ich nicht mehr meiner Schneiderpuppe); bei mir sitzt das Kleid jedenfalls perfekt, und ich hoffe, ihr könnt es euch trotzdem vorstellen.

Ohne Gürtel

Stickereien

Detailansicht

Liebe Susanne, du hast jetzt sicher wieder sehr viel Arbeit mit  dem Sortieren der hoffentlich vielen Bilder, aber das Projekt  ist wieder toll und ich bin schon gespannt, was alles aus dem Stoff gefertigt worden ist.

Vielen Dank und liebe Grüße von Helga

Mariannes Projekt

Marianne nähte frühlingsfrische Dekorationen für ihre Küche. Sie schreibt:

Liebe Susanne,

ich habe den Stoff verwendet, um etwas Frühling in meine Küche zu bringen.

Ich konnte mich anfangs nicht entscheiden, daher habe ich experimentiert und 7 verschiedene Sets, 1 kleine Decke und 2 Korbeinsätze hergestellt.

Gedeck für 2 Personen

Brotkörbchen

Für die Enkelkinder etwas buntere Sets, …

für meinen Mann und mich etwas dezenter.

Die Rückseiten der Sets sind immer aus dem gestreiften Stoff, sodass ich auch ein einheitliches Bild darstellen kann.

Aus dem ca. 20 cm breiten Reststreifen werde ich noch eine Dekorkante an den Fenstervorhang nähen. Dann ist alles verbraucht.

Vielen Dank für den Stoff und Deine Superideen.      

Viele Grüße, Janne

Hedwigs Projekt

Hedwig nähte für ihre Enkelin ein entzückendes Festkleid und probierte an einer Kissenhülle eine neue Patchwork-Technik aus. Sie schreibt:

Hallo Susanne!

Herzlichen Dank, dass ich bei diesem Projekt mit diesem tollen Stoff mitmachen durfte! Danke auch für Deine Mühe mit dem Verschicken der Stoffkupons und dem Aufbereiten der eingesandten Fotos/Berichte.

Zur Zeit der Stoffvergabe hat meine Tochter um einen Utensilo für ihre Orff-Instrumente angefragt. Ich dachte, aus diesem Stoff werde ich ein schönes Behältnis dafür nähen. Leider sind es so viele und zum Teil große Instrumente, dass ich von dieser Idee wieder abgekommen bin – da muss ein fester Koffer her.

Neue Projektsuche: Meine Enkeltochter hat heuer Erstkommunion. Da bei der kirchlichen Feier alle Kinder eine Kutte tragen, muss das Festtagskleid nicht weiß sein.

Ich habe ein luftiges Kleid genäht, dass auch zu anderen Anlässen getragen werden kann.

Da meine Enkelin Rosa über alles liebt, habe ich den gestreiften Stoff  mit einem pinkfarbenen Baumwollstoff ergänzt.

Für die Einfassungen am Saum und die Rüschen hab ich Schrägbänder zugeschnitten und gebügelt und dann mit dem Bandeinfasser für vorgefalzte Bänder (25mm) eingefasst.

Für die Paspel an der Oberkante habe ich auch den gestreiften Stoff verwendet. Leider fehlt mir noch ein geeignetes Füßchen. So musste ich improvisieren.

Die Rüschen habe ich mit dem Kräuselfuß meiner neuen Overlock erstellt.

Da bei diesem Projekt nicht aller Stoff aufgebraucht werden konnte, habe ich aus dem verbleibenden Teil eine neue Patchwork-Technik an einer Kissenhülle ausprobiert.

Herzlichen Dank nochmals fürs Mitmachen dürfen.

Hedwig

Rückseite

Liebe Helga, Marianne und Hedwig,

vielen Dank für Eure Teilnahme am BERNINA Projekt „Frische Farben für den Frühling“.

Helga, als ich die Fotos Deines Frühlingskleides sah, entfuhr mir ein bewunderndes „Wow“. Die Stickereien, die teilweise über den Stoff des Kleides hinausgehen, wirken schmeichelnd und sehr dekorativ. Du wirst bewundernde und neidische Blicke auf Dich ziehen, wenn Du in diesem Outfit in die Öffentlichkeit gehst.

Marianne, Deine neuen Dekorationen für Eure Küche sehen fantastisch aus. Durch die unterschiedliche Gestaltung der Sets entsteht immer wieder ein anderes Bild. Die schönen Stickereien und Motive passen sehr gut zum Frühling und zum Osterfest.

Hedwig, Deine Enkelin wird in dem zauberhaften Kleidchen hinreißend aussehen. Ein Kommunionkleid, das auch später noch getragen werden kann, bringt der Besitzerin sehr viel Freude. Die neue Patchwork-Technik, die Du an Deiner Kissenhülle ausprobiert hast, sieht so gut aus, dass man es sogleich auch einmal selbst auszuprobieren möchte.

Liebe Grüße und “Frohe Ostern”

Susanne

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

7 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Barbara

    Hallo Hedwig!
    Ich durfte ja deine Werke in natura bewundern, sie sind super geworden! Der Polster passt perfekt auf unsere Wohnzimmerbank, wo nun schon zwei schöne Patchwork – Werke von dir liegen!
    Einen schönen Ostermontag, Barbara

  • Helga Behnke

    Hallo Maria,
    ich will ´mal versuchen, ob ich dir deine Frage beantworten kann.
    Ich scanne das entsprechende Schnittmusterteil, importiere es auf die Bildbearbeitungsfläche und bringe es genau auf die tatsächliche Größe. Dann wechsel ich in die Stickbearbeitungsfläche und setze mein Stickmotiv
    eben genau so, dass die Spitzen über die geplante Naht, bzw. Kante hinausragen.
    Wenn ich dann nach Fertigstellung der Stickerei meine Teile zusammen nähe, z.B. die Schulternaht, dann nähe ich nur die Naht millimetergenau zwischen den Blüten- oder Blattspitzen, schneide dann die Spitzen , die ja nun in der Nahtzugabe auf der Rückseite liegen, aus und schiebe sie zur rechten Seite durch. Fertig.
    Man muss dafür natürlich eine gute Stickunterlage verwenden.
    Ob meine Erklärung verständlich ist , kann ich jetzt gar nicht abschätzen, vielleicht meldest du dich ja noch einmal.
    Liebe Ostergrüße aus Hamburg,
    für Susanne nochmals ein großes Dankeschön und einen tollen Urlaub
    Helga

  • MariaN

    Liebe Helga, Marianne und Hedwig,

    alles ist traumhaft schön!
    Liebe Helga, die Blattspitzen der Stickerei scheinen über die Kante herauszustehen.
    Erklärst Du uns bitte, wie Du das gemacht hast?
    Dankeschön!
    Liebe Grüsse an alle, Maria

  • Deichi

    Bin auch hin und weg. So schöne Sachen gibt es hier zu sehen. Ein großes Lob an Alle und ein schönes Osterfest.
    LG Deichi

  • roesmart

    Hallo, das “Design_Kleid” ist wunderschön geworden.
    Respekt vor soviel Kreativiät.
    Noch einen schönen Ostersonntag.
    Mit freundlichem gruß
    roesmart

  • Silvia

    Auch ich kann mich diesem “wow” nur anschließen. Wieder sind ganz wunderschöne Teile vorgestellt worden. Kompliment.
    Frohe Ostertage
    Silvia

  • Anka

    Hallo Susanne,
    Diesem,, wow” kann ich mich nur anschließen.Alle Teile sind wieder zauberhaft.
    Wünsche allen ein frohes Osterfest,Anka

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team