Kreative Artikel zum Thema Quilten

Der pure Zufall…

Vor kurzem hatte ich auf dem Netties-Blog diese Stickerei vorgestellt. Ich muß es zugeben, die ist durch puren Zufall entstanden! Ich wollte eigentlich was ganz anderes erreichen. Kurz bevor ich den Entwurf löschen wollte, habe ich das Motiv  dann doch noch am Bildschirm mal gedreht und siehe da, die Pyramide mit Sphinxflügel war da.

Das hat mir aber gut gefallen, also habe ich direkt angefangen mit dem Motiv zu spielen…was kann man da nicht alles machen!

Man kann wirklich sagen, daß das ein Faß ohne Boden ist:-)! Mein Problem ist jetzt nur, daß ich Ihnen leider nicht zeigen kann was meine Ausgangsfigur war. Die habe ich nicht abgespeichert, weil es mir ja als nicht “wertvoll” erschien. Hier aber mal eine Abfolge, wie sowas entstehen kann:

Das ist eine recht einfache Figur, die ich mit der “geschlossenen Kontur”-Funktion gezogen haben, dann habe ich sie gegmorpht und die Relief-Funktion benutzt. Und auch hier, wenn man sie kippt, dann wird es erst richtig interessant.

Zurück zu meinem 1. Motiv – es hat mich doch gereizt noch mehr auszuprobieren und die V6 Software bietet da ungeahnte Möglichkeiten. Auch nur ein Knopfdruck und das ist dabei herausgekommen.

Was Sie aber unbedingt beachten müssen – die Stellen, die Sie hier als so schön dick farbig sehen, sind wirklich “dick”! Das heißt, ich habe sie zwar ausgedünnt, aber dennoch stickt die Nadel hier mehrfach über eine Stelle und das wird wirklich reliefartig. Also unbedingt überlegen- wo kann ich sowas einsetzen. Bei meinen Quilts für die Wand sicherlich kein Problem und! es könnte sein, daß mal eine Nadel bricht. Ist mir hier definitiv nicht passiert, aber bei anderen Mustern durchaus schon mal, das Ausdünnen ist wichtig! Vielleicht hilft aber auch die Tatsache, daß ich hierfür immer eine 70ziger Topstitch benutze. Gestickt hat es meine Diva, die 830 und die Garne sind von Mettler die Polysheen Stickgarne. Probieren Sie es mal aus, es macht Spaß und ist “ebbes anneres”, wie der Saarländer sagt:-). Übrigens – in meinen Stickkurs 28.6./29.6. bei Bernina im CC zeige ich das gerne mal “live und in Farbe”…

Und während Sie das hier lesen, packe ich mein Köfferchen für  10 Tage Hamburg. Erst das Quiltfest in Ammersbek und dann das Quilthouse in Hamburg, vielleicht sieht man sich ja – ich würde mich freuen!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

9 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Lorchen

    Mmmmmmhhh…. Das mit dem vielen Reisen ist so eine Sache. So eine Künstlerin wie du, Pia, muss eben leiden! 🙂
    Wäre es vielleicht möglich, dass du ein paar von diesen interessanten Motiven in den Koffer steckst, wenn du nach Birmingham kommst? Ich würde die sooooo gerne mal ‘Nase an Stoff’ sehen.

    Lorchen

  • Monika R. FIscher

    Hallo Pia,
    immer wieder beeindruckend welche tollen Motive entstehen.
    Verfolge Dein Tagebuch immer gerne.
    Wünsche Dir eine schöne Zeit im Norden.
    Liebe Grüße
    Monika

  • Gudrun Heinz

    pia, da hilft nur eins – nimm den göga mit. ich spreche da aus erfahrung … 🙂

  • pwelsch

    Hallo Maria – ja genau, kleinste Veränderungen im Ausgangsmotiv und schon wird alles ganz anders:-)…aber das macht es auch spannend und so “zufällig”.

  • pwelsch

    Tja Gudrun, das ist unser Los.-)))…mein Mann bat mich dieser Tage meine Termine für den Rest von 2012 doch mal in seinen Terminkalender mithineinzuschreiben ( ich sage ihm normalerweise immer erst kurz vorher, wenn ich wieder unterwegs bin), genau das wollte ich vermeiden – ein großer Kommentar kam nicht, aber seit dem bezeichnet er mich als Quilt-Nomadin…sollte mir das zu denken geben?

  • Maria

    Morphen ist eine feine Sache. Ich habe auch so ein interessantes Zufallsprodukt erstellt. Weiß auch noch die Anfänge, kann die gleiche Form aber nicht wieder erzeugen :-(.
    Gruß Maria

  • Gudrun Heinz

    hallo pia,
    bin beeindruckt! wie immer hast du kreative lösungen gefunden – und wer liebt nicht auch das spiel mit dem zufall? ich für meinen teil schon sehr …
    viel spass im norden – mich zieht es in die entgegengesetzte richtung, die patCHquilt-gv in solothurn (ch) am samstag ruft und der weg führt mich auch über steckborn – gut, gelle? übrigens steckt in meinem köfferchen die ausstellung “textile news: freiheit” …
    beste grüsse
    gudrun

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team