Kreative Artikel zum Thema Nähen

BERNINA DesignWorks – Installation der Software – aktualisiert am 06.10.2012

Liebe Leserinnen und Leser,

in diesem Artikel geht es um die Installation der Software „BERNINA DesignWorks“, auf einen Computer mit dem Betriebssystem Windows 7.

Bitte legen Sie den Datenträger in das entsprechende Laufwerk Ihres Computers ein und klicken auf „Setup.exe ausführen“.

Es ist wichtig, dass Sie den Dongle und (falls verbunden) auch Ihre BERNINA Maschine vom Rechner entfernen (trennen), bevor Sie mit der Installation beginnen.

Klicken Sie auf „Next“.

Stimmen Sie den Lizenzvereinbarungen zu und klicken auf „Next“.

Wenn Sie den Installationsort wechseln möchten, klicken Sie bitte auf „Change“ und bestimmen selbst, wo die Software installiert werden soll.

Ich habe dem vorgeschlagenen Ort zugestimmt und auf „Next“ geklickt.

Wählen Sie „Complete“ werden alle Komponenten des Programms installiert. Dies erfordert den meisten Speicherplatz.

Bei „Custom“ bestimmen Sie selbst welche Teile des Programms und wo sie installiert werden sollen. Empfohlen für versierte PC-Nutzer.

Klicken Sie auf „Next“.

Wenn Sie mit einer BERNINA aurora arbeiten, setzen Sie in diesem Fenster bitte zusätzlich ein Häkchen bei „Install EC on PC …“ und klicken „Install“.

Warten Sie bitte, bis die Software vollständig installiert worden ist.

Sie können den Vorgang abbrechen, indem Sie auf „Cancel“ klicken.

Wenn Sie das nächste Fenster sehen, ist die Software „BERNINA DesignWorks“ vollständig installiert.

Stecken Sie nun den Dongle in einen USB-Anschluss und schalten ev. Ihre BERNINA Maschine an.

Die Installation der neuesten Version von „DirectX9C“ wird angekündigt.

Klicken Sie auf „Finish“.

Auf dem Desktop Ihres PCs erscheint diese Verknüpfung.

Stimmen Sie den Bedingungen des Vertrages zu und klicken auf „Weiter“.

Um die Installation zu starten, klicken Sie auf „Weiter“.

Die Komponenten werden installiert.

Wenn die Installation abgeschlossen ist, klicken Sie auf „Fertig stellen“.

Wenn der Dongle angeschlossen wird, erscheint folgende Information:

Nach Abschluss der Installation lesen Sie:

Im folgenden Fenster haben Sie die Möglichkeit,  das Dongle Upgrade Dienstprogramm zu starten.

Erinnern Sie sich an die kleinen Briefe, die ich Ihnen im letzten Artikel schon zeigte?

Geben Sie in jede Reihe einen Code ein.

Es gibt einen Code für CutWork, PaintWork und CrystalWork. Meine Codes habe ich durch Verwischen unkenntlich gemacht.

Wer CutWork bereits besitzt, kann hier seinen schon vorhandenen Dongle auf DesignWorks upgraden.

Klicken Sie nach der Eingabe aller Codes auf „Upgrade“.

Nach erfolgreichem Upgrade lesen Sie diese Information:

Starten Sie Ihren Computer jetzt bitte neu. Klicken Sie auf „Ja“.

Nach dem Neustart erhalten Sie noch diese Information:

Damit ist die Installation der DesignWorks Software auf Ihrem Computer abgeschlossen.

Liebe Grüße

Susanne

06.10.2012

Hallo Ulrike,

dieses Fenster öffnet sich, wenn ich bei einer CutWork Datei auf “Exportieren” klicke.

Liebe Grüße

Susanne

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

24 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Cindy Korfmann

    Hallo ich habe eine Frage welche Schritte muss ich machen wenn ich den Code eingeben möchte von PaintWork ? Hatte erst die Software und hatte diese auch schon Instaliert ohne zu wissen das ich für das benutzen noch extra Codes brauche nun komme ich nicht mehr auf diese gezeigten (Oben) schritte um diesen Software Code von PaintWork einzugeben. Könnte mir jemand genau sagen was ich da machen muss. Danke schon mal

  • Susanne Menne

    Hallo Herr Manhart,
    von BERNINA habe ich folgende Antwort erhalten, für die ich mich sehr bedanke:

    “Das Update ist in Arbeit und wird Ende März zur Verfügung stehen.“

    Freundliche Grüße
    Susanne

  • Susanne Menne

    Hallo Herr Manhart,
    Ihre Anfrage habe ich an BERNINA weitergeleitet. Sobald ich eine Antwort erhalten habe, melde ich mich wieder.
    Freundliche Grüße
    Susanne

  • Matthias Manhart

    Leider ist bis heute 20.2.13 von Bernina immer noch keine Version für Windows 8 verfügbar ! Die Software DesignWorks lässt sich zwar installieren, aber dann nicht starten und der Dongle wird nicht erkannt.

  • Brigitte

    Hallo Susanne,
    Dank Deinem Hinweis hat alles zur Zufriedenheit geklappt! Jetzt werde ich mich erst einmal mit Deinen Schulungen befassen. Vielen Dank für die schnelle Hilfe!

    Liebe Grüsse
    Brigitte

  • Brigitte

    Hallo Susanne,
    Ich habe die CutWork-Software. Laut meiner Information brauche ich dann keine neue Designer-Software.
    Gruß Brigitte

  • Susanne Menne

    Hallo Brigitte,
    bitte lade die DesignWorks Software auf Deinen PC und gib während der Installation die Aktivierungscodes ein.
    Liebe Grüße
    Susanne

  • Brigitte

    Hallo Susanne,
    ich habe heute die Aktivierungscods für PaintWork und CrystalWork erhalten. CutWork hatte ich schon!
    Wie gehe ich jetzt vor ,um meinen CutWork-Dongel (silberner Dongel ) abzugraden???
    Vielen Dank im Voraus
    Brigitte

  • Susanne Menne

    Hallo Margitta,
    ja, das Update (für Deine Maschine) ist unbedingt erforderlich, sonst erkennt Deine BERNINA 830 die neuen Tools nicht. Du bringst das Update mit dem USB Stick zu Deiner BERNINA 830.
    Beim Installieren der DesignWorks Software auf Deinem PC aktivierst Du die Module, die Du gekauft hast (CutWork und/oder PaintWork und/oder CrystalWork).
    Liebe Grüße
    Susanne

  • Margitta Steinmayr

    Guten Morgen,Susanne,meine 830 ist erst 1Jahr alt.Muß ich für Designsworks die Maschine updaten?Oder was muß ich dafür upgraten?
    Ich möchte mir die Software nächste Woche bestellen.
    Margitta

  • Susanne Menne

    Hallo Ulrike,
    wenn ich es richtig verstanden habe, geht das nicht.
    Liebe Grüße
    Susanne

  • Ulrike

    Hallo Susanne,

    hm…das neue Cutwork hat so schöne neue Funktionen. Kann man denn auch nur das Cutwork upgraden?

  • Susanne Menne

    Hallo Ulrike,
    behalte doch einfach die CutWork Software, die Du bereits hast. Mit der 180 kann man das PaintWork Tool und das CrystalWork Tool gar nicht nutzen. Dann brauchst Du die Maschine auch nicht in die Ecke zu stellen, wenn Du mit CutWork arbeiten möchtest.
    Liebe Grüße
    Susanne

  • Ulrike

    Danke Susanne,
    die Artista 180 kann man also in die Ecke stellen. Das Bildchen mit dem seriellen Stecker fehlt auf dem Screen shot.
    Dann hab ich den Beitrag in der US Yahoo Gruppe richtig verstanden.
    Noch mal vielen Dank.

    vG
    Ulrike

  • Susanne Menne

    Hallo Ulrike,
    2. Antwort:
    Jetzt habe ich verstanden, was Du mit “Karte” meinst. Bitte schau oben in den Artikel. Dort füge ich ein Printscreen ein.
    Liebe Grüße
    Susanne

  • Ulrike

    Hallo Susanne,

    2. Versuch:

    Du beschreibst den Vorgang ….upgrade.
    Da nehme ich an, daß Du das Cutwork schon auf dem Rechner hast und nur noch die neuen
    Aktivierungscodes eingefügt hast.

    Nun bitte ich Dich:
    ruf mal Cutwork auf und schau mal nach, ob die Karte…. mit den 4 verschiedenen Übertragungsmöglichkeiten…. beim Cutwork sich geändert hat.
    Interessant wäre, ob die Möglichkeit …serieller Anschluß …..jetzt noch vorhanden ist.
    Wenn nicht, dann könnte ich meine Artista 180 nicht mehr zum Schneiden benutzen, wenn ich neue Codes kaufen würde.
    Danke für Deine Hilfe.
    vG
    Ulrike

  • Susanne Menne

    Hallo Ulrike,
    in der DesignWorks Software sind die Module “CutWork”, “PaintWork” und “CrystalWork” integriert und können alle zusammen (mit 3 Aktivierungscodes), aber auch einzeln, mit Hilfe eines Dongle Updates, aktiviert werden.
    Wenn man DesignWorks öffnet, stehen einem die Module zur Verfügung, die man aktiviert hat, und zwar auf einer Oberfläche. Man wechselt nicht, wie z. B. bei der V6, von der Stickarbeitsfläche zur Bildarbeitsfläche. Im Reihenfolgefenster ändern sich lediglich die kleinen Symbole und zeigen an, ob man z. B. gerade malt oder schneidet.
    Die Dateien für die Stanzvorlagen, die man in der Software erstellt hat, werden über den Befehl “Datei- Exportieren – Strasssteine zur Maschine” auf den USB Stick gebracht.
    Liebe Grüße
    Susanne

  • Ulrike

    Hallo Susanne,

    Wenn Du nach dem upgrade das Cutwork Modul aufrufst…und ein Muster zur Maschine übertragen willst…hat sich dann der Inhalt der Karte geändert. Oder sind noch alle 4 Möglichkeiten vorhanden?
    Bei crystal works sieht man ja nur noch den Stick.

    vG
    Ulrike

  • Susanne Menne

    Hallo Margitta,
    wenn Du beide Maschinen besitzt, kannst Du die Muster mit einem USB Stick von einer Maschine zur anderen bringen, indem Du sie auf dem USB Stick speicherst. Beide Maschinen lesen EXP.
    Die Muster gehören zum Lieferumfang der BERNINA 780 und sind nicht ohne die Maschine erhältlich. Sie sind im Kaufpreis der Maschine inbegriffen.
    Liebe Grüße
    Susanne

  • margitta Steinmayr

    Susanne,ich habe noch eine Frage zur 780 und830.Ich habe auf der 780 ein tolles Design mit Delpinen gesehen und auch gemacht auf unserem Muster.Frage:könnte ich diese Muster auf meine 830 bekommen?Frau Reinhardt meinte es ginge.Wäre nett,wenn Du mir das sagen und erklären könntest.Danke
    Margitta

  • Susanne Menne

    Hallo Margitta,

    die neue Firmware für die BERNINA 830 steht noch nicht zur Verfügung.

    Man kann die DesignWorks Software schon auf den PC herunterladen. Sie wird aber erst dann aktiviert, wenn man den Aktivierungscode z. B für PaintWork gekauft und die Nummer beim Installieren der Software eingegeben hat.

    Besitzt man noch keinen Aktivierungscode und lädt die DesignWorks Software auf den PC, funktioniert der CutWork Dongle nicht mehr. Er wird erst dann wieder aktiv, wenn man z, B. den PaintWork-Aktivierungscode eingibt. Dabei ist dann automatisch auch CutWork wieder freigeschaltet.

    Da man mit der BERNINA 830 zurzeit die neuen Tools noch gar nicht nutzen kann, ist es vielleicht sinnvoll, mit der Installation der DesignWorks Software noch zu warten.

    Diese Informationen gelten für alle, die eine BERNINA 830 und CutWork besitzen.

    Liebe Grüße
    Susanne

  • Margitta Steinmayr

    Hallole,hatte gerade bei Tatjana nachgefragt,wie es ist mit der Software für 830.Geht das schon jetzt?Ich besitze Cutwork.Was muß ich dann machen? alles das was ich auf dem Bildschirm nachlesen kann,könnte ich schon jetzt runterladen und installieren?Würde mich sehr über eine Antwort freuen.
    Grüße aus dem HOHEN NORDEN.Margitta

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team