Kreative Artikel zum Thema Sticken

Wir nähen zusammen ein Kissen mit der BERNINA 780

In diesem Post konntet Ihr das Kissen sehen, dass wir auf der Händlertagung zur neuen 7er Serie genäht haben. Da es tatsächlich sehr viele Möglichkeiten bietet, die Funktionen der neuen BERNINA 780 anzuwenden, möchte ich gerne mit Euch gemeinsam Schritt für Schritt ein entfernt ähnliches Kissen nähen.

Ich werde dabei auf alle Schritte ganz genau eingehen, wir werden Zierstiche ebenso anwenden, wie das Stickmodul. Dabei kann ich Euch auch die tollen absolut innovativen Funktionen des Displays zeigen.

So habt Ihr die Möglichkeit, die Arbeitsweise der B 780 gemeinsam mit mir zu entdecken.

Damit wir zügig beginnen können, legt doch schon einmal (neben den üblichen Nähutensilien) folgendes zurecht:

  • Rollschneider, Schneidmatte, Schneidlineal
  • Stickgarn in Uni und Multicolor (ich verwende Silk Finish von Amann Group Mettler)
  • verschiedene harmonierende Stoffstücke, teilweise einfarbig

Morgen beginnen wir, so könnt Ihr das Wochenende, das offensichtlich sehr nähfreundlich werden soll (verregnet!) nutzen und mit mir gemeinsam mit den Zierstichen beginnen.

Liebe Grüße

Tatjana

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

4 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Tatjana Hobrlant

    Liebe Hannelore,

    Deinen Frust über die Einweisungsschulung in Deine neue B780 kann ich mir sehr gut vorstellen, da wäre ich wohl auch sehr verärgert gewesen.

    Umso mehr freut es mich, dass ich Dir Deine Scheu nehmen konnte und Du nun gerne mit Deiner neuen Maschine arbeitest. Und das mit dem Sticken bekommst Du auch ganz leicht hin, es ist wirklich nicht schwer.

    Du brauchst auch die Stickmotive von exp nicht in ART umwandeln, weil deine BERNINA das exp-Format verwendet, sie will gar kein ART.

    Viele liebe Grüße
    Tatjana

  • sonnenstern

    Liebe Tatjana
    Ich möchte mich bei dir ganz herzlich bedanken für die verschiedenen Schritte der Bernina 780, denn ich war nach dem Kauf im September total frustriert.
    Man hat mir vor dem Kauf eine professionelle Schulung zugesagt, die dann, gelinde gesagt, schon eine Frechheit war.

    Als ich den Termin bekam, mußte ich um 6 Uhr aufstehen und 170 km fahren.
    Im Eingangsbereich vor der Werkstatt stand ein Tisch. An den mußten wir uns mit 6 verschiedenen Maschinen, die unterschiedlicher nicht sein konnten, quetschen.
    1,5 Stunden für das Nähprogramm bei 6 verschiedenen Maschinen. Da saß man die meiste Zeit da und hat gewartet, bis es weiterging.
    Gestickt wurde dann nur der eigene Namen.
    Dafür bin ich 340 km gefaren und war ich dann den ganzen Tag unterwegs.
    Die Bilder zeigen, was wir in dieser sogenanten professionelle Schulung gemacht haben.

    Aus deinen verschiedenen Anleitungen habe ich meine Scheu überwunden und viel gelernt. Ich sehe sie mir oft immer wieder an. Bis jetzt bin ich aber noch beim Nähen. Das Stickmodul habe ich noch nicht ausprobiert. Ich muß auch meine Stickmuster erst in EXP von Art umwandeln.

    Nochmals ganz herzlichen Dank für deine große Hilfe.

    Liebe Grüße

    Hannelore

  • Tatjana Hobrlant

    Liebe Ingrid,

    ich kann mir sehr gut vorstellen, wie sehr Du Dich darauf freust. Dieses Kribbeln im Bauch, die Ungeduld (oder bin nur ich so verrückt?)

    Ich freue mich für Dich mit auf deine neue Maschine 🙂

    Liebe Grüße
    Tatjana

  • Ingrid

    Super, vielen Dank! Ich bekomme am Freitag meine 780, freue mich auch schon wahnsinnig und finde es toll, auf diese Weise eine “wunderbare neue Freundschaft” zu beginnen.
    Lg. Ingrid

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team