Kreative Artikel zum Thema Sticken

Grenzerfahrungen – Mein erstes CutWork-Werk

Sonntag, schlechtes Wetter, das Update für die BERNINA 830 aufgespielt – die besten Voraussetzungen also, sich mit den neuen Tools zu beschäftigen. Bei einer Software interessiert es mich ja immer wie weit kann ich gehen? Was ist machbar und was nicht? Wo liegen die Grenzen?

CutWork habe ich immer als Werkzeug gesehen, mit dem ich Designs aus Stoff ausschneiden kann, die ich nie im Leben mit Rollschneider oder Schere umsetzen könnte. Also ran ans Werk. Meine ersten Weihnachtsideen: Dekosterne aus Filz, ca. 4 mm stark. Der große Stern hat einen Durchmesser von ca. 20 cm, die kleine Schneeflocke ca. 6,5 cm. Mein Fazit: Ich bin vom CutWork einfach nur begeistert. Es macht unheimlich viel Spaß und ich bin einfach nur beeindruckt von den Möglichkeiten. Die kleine Schneeflocke würde ich noch etwas vergrößern und einen dünneren Filz verwenden, da die filigranen Konturen doch etwas zu laufen…

Ich werde jetzt also noch eine wenig ausprobieren und weitere Grenzerfahrungen sammeln, damit ich Euch bald eine schöne Anleitung schreiben kann…

Bis bald

Andrea

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

16 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Andrea Müller

    Hallo Gertrud,

    das Vlies kannst Du ganz leicht wieder abziehen. Der Filz flust auf der einen Seite zwar, aber das macht nichts. Auch musste ich die inneren Formen mit einem spitzen Gegenstand herausdrücken. Die Innenformen fallen nicht von allein heraus. Es reicht also, wenn Du eine Form schneidest.

    Liebe Grüße
    Andrea

  • Gertrud

    Hallo Andrea
    super die Flocken-Sterne, mit dem Vlies habe ich eine Frage: geht das denn vom Filz ab oder muss ich zwei Modelle machen und zusammenfügen wenn ich beidseitig verwendbare Flocken haben möchte?
    Gruss Gertrud

  • Andrea Müller

    Guten Morgen Michaela,

    natürlich kannst Du auch dünneren Filz schneiden. Du kannst sogar Leder, Papier, dünne Folien, etc. schneiden. Als Vlies habe ich ein selbstklebendes, stabiles, schneidbares Vlies von OESD genommen.

    Liebe Grüße
    Andrea

  • Michaela Annamaier

    Hallo,
    ich habe das cutwork tool nun auch neu bei mir zu Hause. Kann man damit auch dünneren Filz als 4mm gut schneiden?
    ich möchte für meine Tochter ein paar Sachen für die Puppenküche machen. Da soll es nicht immer so dick sein.

    Viele Grüße Michaela

  • Ulrike

    Hm…..bei mir kommt sehr oft …die Meldung: keine Rückmeldung
    Aber das stimmt nicht…der Rechner denkt und denkt….und dann kommt das richtige Ergebnis…so nach gefühlten 3 Stunden.

    vG
    Ulrike

  • Andrea Müller

    @Ulrike,

    ja die Verschmelzfunktion, die liebe ich! Leider stürzt mir bei Benutzung der Kreisfunktion immer der Rechner ab! Da muss ich mal meinen Privat Systemadministrator ran lassen!

  • Ulrike

    Hallo Andrea,
    früher habe ich immer gewußt, was ich machen wollte. z.B. Pullover stricken….ja. Aber Musterlappen ..igitt
    Jetzt mach ich Musterlappen ……so ändern sich die Zeiten.

    Erfahrung mit den Stiften…..Buntstifte…auch die Inktensestifte reiben sich ab und müssen nachjustiert werden
    Wenn man Acrylfarbe mag…dann funktionieren die Molotow 127Hs ganz gut. Hab mich getraut und zwei Stifte gekauft.

    Du kannst sicherlich den Stern im DesignWorks genau so konstruieren wie Du es mit Illustrator machst.
    Formen …Verschmelzen…Kreisfunktion

    vG
    Ulrike

  • Andrea Müller

    Hallo Ulrike,

    danke für die Anleitung! Ja, es ist schon im Illustrator eine Suchtgefahr! Übrigens, lässt sich auch ganz einfach in DesignWorks importieren und umsetzen! Aber DesignWorks hat generell ein hohes Potenzial an Suchtgefahr – man kommt einfach nicht mehr vom Laptop/Nähmaschinchen weg!

    Liebe Grüße
    Andrea

    P.S. Deine Schneeflocke sieht toll aus. Was machst Du weiter daraus? Habe noch ein paar Stifte gefunden, allerdings noch nicht auf Wasserfestigkeit überprüft. Werde Dir Bericht erstatten, wie es geklappt hat. Die Inktense habe ich mir inzwischen auch zugelegt. Die sind super! Vielen Dank für den Tipp.

  • Ulrike

    Hallo Andrea,

    das ist ganz einfach
    unter Werkzeug : Symbole einfügen
    hier findest Du Star 1 ,Star 2 oder scrollst ganz runter zur letzten Möglichkeit.
    Nun kannst Du ein Symbol einfügen. Auswählen und auf die gewünschte Größe ziehen.
    Mit der Kontrollpunkte Bearbeiten Funktion kannst Du noch weitere Veränderungen machen.
    Oder den nächsten Stern einfügen, beide übereinanderlegen und kombinieren. Achtung :Suchtgefahr!
    Heute las ich….die alten Anleitungen für das alte Cut Programm gelten nicht mehr so ganz für das neue DesignWorks. Ist ja verständlich…das alte basiert auf Version 4 des Mutterprogramms ..jetzt sind wir bei Version 6.

    VG
    Ulrike

    http://pieta.homepage.t-online.de/html/designworks.html

  • Andrea Müller

    Guten Morgen Tatjana, guten Morgen Deichi,

    vielen Dank für die Komplimente. Es macht sehr viel Spaß die Sterne zu designen. Allerdings habe ich bisher im Illustrator gestaltet. Ich bin jetzt noch am Tüfteln, wie ich es in Designworks gleich gestalten kann, aber da fehlt mir gerade die Zeit und Geduld….

    Liebe Grüße Andrea

  • Tatjana Hobrlant

    Hallo liebe Andrea,

    Deine Sterne begeistern mich wirklich sehr und sobald ich endlich wieder mal an meine Maschine komme (Du weisst ja, der Shopumzug) mache ich mir unbedingt auch eine ganze Menge davon. Besonders der ganz große von 20 cm Durchmesser muss am Fenster wundervoll wirken. Oder als Untersetzer für den Tannenstrauß…

    Liebe Grüße
    Tatjana

  • Andrea Müller

    Hallo Jutta,

    danke für die Blumen! Ich glaube, mit dem Tool lassen sich wirklich die verrücktesten Dinge auscutten! Ich werde dran bleiben.

    @Maria. Danke für den Tipp. Ich werde es gleich ausprobieren!

    Liebe Grüße
    Andrea

  • Maria

    Hallo Andrea,
    die Cuts werden exakter, wenn auch oben auf dem Filz eine Lage Stickvlies liegt. Damit es gut schneidet dieses Vlies mit einem Heftrahmen befestigen.
    Gruß Maria

  • Jutta Hellbach

    Hallo Andrea,

    du musst eine extrem gute Kinderstube gehabt haben – denn das ist nicht von schlechten Eltern.
    Einfach fantastisch, wie Du die Möglichkeiten der Software ausreizt.
    Gratulation zu deinen ersten Versuchen – bin gespannt, was du hier zeist, wenn du dich “warmgeschnitten” hast.

    Liebe Grüße,
    Jutta

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team