Kreative Artikel zum Thema Nähen

Kerstins Kissen

Liebe Leserinnen und Leser,

unsere älteste Tochter, Kerstin, wünschte sich zwei Kissenhüllen.

  • Größe: 50 cm x 50 cm
  • Material: Taft
  • Design: Stickerei in der Mitte
  • Hotelverschluss
  • von mir spontan hinzugefügt: gequiltete Rückseite

In der Mitte der Kissenhüllen prangt eine Gerbera-Blüte auf gelbem Taft, der von rot-golden-changierenden Taftstreifen eingefasst wird.

Auf die Rückseite quiltete ich, was mir gerade einfiel. Das macht sehr viel Spaß. Man kann sich so richtig austoben. 🙂

Gesamtansicht

Loops und Herzen. Einige Stiche finde ich etwas zu lang. Die Loops wirken leicht eckig.

Mäander

Blüte

Kringel

Wer gerade freihand quilten übt, dem empfehle ich, auch einfach mal nur so vor sich hin zu quilten, ohne ein bestimmtes Konzept. Meiner Meinung nach kann man dabei am besten entspannen.

In der User Galerie gibt es inzwischen mehrere Beispiele für Quiltmuster-Kombinationen. Es lohnt sich, sie sich anzuschauen.

Herzliche Grüße

Susanne

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

7 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Susanne Menne

    Hallo Jacqueline,
    Taft ist kein Fehlkauf. Nur mutig ran. Du wirst sehen, Du kriegst es hin.
    Liebe Grüße
    Susanne

  • jacqueline

    Hallo Susanne aha störrisch und zum quilten??Anette meinte gehe gut.mm hab jetzt schon welchen gekauft fehlkauf???

  • Susanne Menne

    Hallo Jacqueline,
    die Muster auf der Kissenhülle sind Kaufmuster und nicht selbst digitalisiert.
    Ja, es ist Taft. Und Taft ist störrisch und lässt sich nicht so leicht verarbeiten. Aber man kann ihn überzeugen. 😉
    Liebe Grüße
    Susanne

  • Jacqueline

    Hallo wunderschön wie hast Du die Gerbera gestickt wie der Rand.??Hast Du Taft genommen wie geht der zum Nähen etc.Stickbordürenset .Doch nicht V6 digitalisiert.Kann ich nicht habe meine mühe mit V6 LG Jacqueline

  • Michaela Maria moehi

    upps, nun war der Kommentar plötzlich weg.
    Also noch mal.
    Die Rückseite gefällt mir sehr gut. Auch die Vorderseite ist traumhaft, doch gerade die Rückseite hat das gewisse Etwas.
    Dank deines online-Kurses bin ich wieder schön reingekommen und übe jeden Tag. Auch mit dem BSR (2) Fuß.
    Ja, die Stiche werden homogener, doch wenn ein Ausreißer dabei ist, fällt es gleich auf. Habe die Stichlänge auf 1.5, damit die Elektronik schneller auf kleinste Bewegungen reagiert, doch möchte ich eigentlich gerne 2. Doch bei 2 sind die “ooops” Stiche, weil man zu ruckartig BSR wieder in Bewegung bringen wollte zu arg. Einen Trick meine ich schon rausgefunden zu haben. Doch muss ich ihn noch weiter ausprobieren. Vielleicht ist ja am Sonntag beim Erfahrungsaustausch jemand dabei, der auch mit BST arbeitet und ein paar Tipps hat.
    Morgen kann ich auch ein 1. Foto präsentieren.
    Viele Grüße
    🙂

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team