Kreative Artikel zum Thema Nähen

Quiltübungen – Online-Kurs – Erfahrungsaustausch um 19:00 Uhr?

Liebe Kursteilnehmerinnen,

was halten Sie davon, wenn wir uns heute „treffen“?

Wo?

Hier in diesem Artikel, in den Kommentaren.

Wann?

Um 19:00 Uhr.

Warum?

Gemeinsam ist es leichter. 🙂

Gestern schrieb Karin:

Hallo Susanne, hallo Mitstreiter.

Sitze zur Zeit bei einer Tasse Kaffee, schaue beim Wintersport zu und zeichne achten. Das hört sich so einfach an, aber ich muss mich doch konzentrieren, mache manchmal nur Schlaufen, aber dafür üben wir ja.
LG
Karin

Es stimmt genau, dafür üben wir ja.

Und wenn man seine Erfahrungen mit anderen teilen kann, erlebt man: „Geteiltes Leid ist halbes Leid“ und „Geteilte Freude ist doppelte Freude“. 🙂

Ein aufmunterndes Wort hier, ein lobendes „Daumen hoch“ da, erneutes Zeigen, aktive Hilfe, all dies ist in einem Online-Kurs nicht realisierbar.

Doch in den Kommentaren ist ein Austausch möglich.

Also, bis heute Abend, 19:00 Uhr?

Ich freue mich auf Sie und Ihre Erfahrungen beim Quilten von “Steinen”. 🙂

Herzliche Grüße

Susanne

Alle bisher erschienenen Artikel zum Online-Kurs “Quiltübungen” finden Sie hier.

Bilder in die User Galerie laden

  • Öffnen Sie die User Galerie und klicken auf “EIGENE ARBEITEN HOCHLADEN”.
  • Wählen Sie “NEUES PROJEKT ANLEGEN”.
  • Tragen Sie den Titel des Projekts ein.
  • Klicken Sie auf Bildauswahl.

Ein neues Fenster öffnet sich.

  • Klicken Sie das Foto an, das Sie gerne hochladen möchten. Format: jpg.
  • Öffnen.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

65 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • moehi

    Ich hatte ja geschrieben, dass man das Fußpedalkabel ausstecken soll, wenn man den BSR Fuß benutzt. Das ist nicht richtig gewesen. Man kann den BSR Fuß natürlich auch mit dem Fußpedal bedienen. Weiß gar nicht, wie ich auf so einen Quatsch komme. Der BSR Fuß hat so einen praktischen “Kunststoffteller” mit Markierungen und mit dem kann man leichter bestimmte Abstände zur vorherigen Quiltlinie einhalten, als mit dem Stopffuß. Naja, außer die Meisterquilterinnen, die brauchen gar keinen Fuß mehr….;-)) .
    Nur war es mir noch wichtig, das richtig zu stellen. Ich probiere auch immer wieder mit dem BSR Fuß, schließlich hab ich ihn ja gekauft ;-).

  • moehi

    Hallo zusammen, hallo Susanne!
    Zuerst: also die User-Galerie finde ich für meinen Geschmack überhaupt nicht bedienungsfreundlich. Das macht keinen Spaß. Auch ist es so, dass dort alles quer beet geht. Keine Kategorien, nix….,ein einzigstes ineiander übergehen….alle Projekte linear hintereinander. 🙁 Aber möglicherweise bin ich einfach nur zu doof.
    Die Backfolie tu ich mit BREITEM Tesa festkleben. Bei mir hat sie sich noch nicht verschoben.
    Am Freitag abend fahre ich bis Dienstag weg, liebe Susanne, ich muss also nacharbeiten, denn mit meinem Handy kann ich NUR telefonieren und nix “runterladen”.
    Viel Spaß zusammen, ich freue mich schon auf die nächste Übung.
    Liebe Grüße
    m.

  • Ute

    Hallo zusammen,
    hier nun auch meine ersten Bilder zum Steine quilten. Zufriedenstellend ist das noch nicht, aber für den Anfang finde ich es gar nicht so schlecht. Jedenfalls macht es Spaß. Am Wochenende konnte ich leider nicht üben, da mir mein Quiltfuß zerbrochen ist. Hab mir also gestern einen neuen besorgt (der kann nicht mehr kaputt gehen da aus Metall) und nun bin ich fleißig am üben.
    Liebe Grüße
    Ute

  • Jacqueline

    Hallo zusammen man muss Zeit lust und frei im Kopf sein,damit klappt das Quillten viel besser .Am liebsten im stillen Kämmerlein wo niemand stört .Habe da auch so meine mühe auf Papier läufts glatt doch wehe nur kleine Stein Quillten und so schön in der Reihe 🙁 uuuiii …. Denke immer dabei was solls ist ja nur eine Übung kann noch bis zur Pension üben..noch 20 Jahre hoff bis zur Rente kann ich es.Bin froh wenn ich nicht alleine bin.der übt etc.Finde super sache.Wenns allen etwa gelich geht also noch viel Spass :)))) im Spital auf unsere Abteilung bin ich die einzige die näht für die ist alles Bahnhof… LG Jacqueline

  • Wiebke

    Hallo liebe Susanne !
    Das war ja gestern ein Supertreffen hier im Blog !
    Weiterhin so viel Spaß bei den Quiltübungen wünscht Euch allen
    Wiebke

  • Susanne Menne

    Hallo moehi,
    vielen Dank für das Backfolien-Foto in der User Galerie. Das Rechteck hat ja wirklich beachtliche Ausmaße.und deckt einen Großteil der Fläche ab.
    Liebe Grüße
    Susanne

  • Jane

    Hallo moehi, danke für die Backfolienbilder, probier ich nachher gleich mal aus.
    Gruß
    Jane

  • moehi

    Guten Morgen, ich habe ein Foto betreffs Dauerbackfolie hochgeladen.
    Was ich noch sagen wollte: wenn ihr den BSR Fuß “ohne Kabelchen” benutzen wollt, muss natürlich der Stecker des Fußpedals wieder reingesteckt werden. Ich weiß nicht, wie das bei den neueren Maschinen ist. Aber bei der 440 QE steckt man ja fürs BSR das Kabel des Fußpedals aus.
    Viele Grüße
    moehi

  • Annette

    Guten Abend, bin doch noch mal da,
    die Sache mit dem Backpapier hat mir natürlich keine Ruhe gelassen. Was ich nicht bedacht hatte: Backpapier stößt auch Tesa ab (hätte ich das wissen müssen?). Also hab ich diese Aktion erst mal aufgegeben. Vielleicht hat Karin eine gute Idee, wie man das Papier sicher an der Maschine fixiert bekommt. Mein labbriges Sandwich habe ich jetzt mit in Wasser aufgelösten Soluvlies-Resten gestärkt. Zur Not muss ich halt doch morgen erst mal Sprühstärke kaufen. Dummer Weise habe ich vor 2 Jahren meine Stoffreste weitestgehend entsorgt; meine Interessen waren damals andere. Deshalb hab ich jetzt wenig “Übungsstoff”…
    Jetzt wünsch ich Euch endgültig einen schönen Abend!
    Liebe Grüße Annette.

  • Ulrike

    Hallo Miteinander,

    ich habe meine Folie bei Susanne Fröschle gekauft.
    Ich finde sie sehr gut, da sie die Unebenheiten meiner Quiltisch-Anschiebe-Tischkombination abdeckt.

    Ich könnte mir auch gut eine Set aus Wachstuch vorstellen.

    vG
    Ulrike

  • Karin

    auch ich sage tschüss und viel Erfolg beim Steinequilten………..und danke für die vielen Tips und Fotos, auch ich werde es mit Backpapier ausprobieren, Backflolie habe ich auch nicht.

    LG Karin

  • Annette

    Nochmal hallo Ihr alle,
    ich möchte mich jetzt ebenfalls verabschieden.
    Danke für die ganzen Tipps. Morgen werde ich den Freiarm meiner Nähma mit Backpapier verkleiden (das ist mein Ernst, vielleicht rutscht das Sandwich damit auch besser. Ich habe weder Backfolie noch Sprühstärke im Haus). Und dann mach ich mich an mein erstes Sandwich mit vielleicht erst mal etwas größeren Steinen.
    Ich wünsche Euch allen einen schönen Abend!
    LG Annette.

  • Susanne Menne

    Hallo Christine, ja, ich bin noch da und bedanke mich für Dein Lob.
    Super, dass Du zurecht kommst. 🙂 Den BSR Fuß ohne Kabel zu verwenden, ist wirklich eine tolle Idee. Morgen wird getestet.

  • Susanne Menne

    Ich bedanke mich für Euer “Kommen”, Eure Mitteilungen, die Informationen, Tipps und Tricks und würde mich sehr freuen, wenn wir uns nächsten Sonntag (wieder um 19:00 Uhr) online treffen.
    Gute Nacht
    Susanne

  • Christine

    So, hoffentlich ist noch Jemand da.
    Ich komme ganz gut klar mit Deiner Anleitung Susanne, hab aber auch schon öfter gequiltet, aber keine Steine 🙂
    Ich habe mir extra den 24Fuß gekauft, aber dass mit dem BSRFuß ohne Kabel probiere ich aus.
    Meine Steine sind so 1/2 bis zu 1 1/2 cm groß

    Gruß
    Christine

  • Susanne Menne

    Hallo Annette, meine großen Steine haben einen Durchmesser von ca. 3 cm. Die kleinen Steine sind teilweise unter 1 cm. Die “Lückenfüller-Steine” sogar manchmal nur 3 mm. Diese lassen sich aber sehr schwer quilten und werden bei mir leicht eckig.

  • anbruka

    Hallo Annette,
    meine Steine sind auch nur 1-1,5cm groß.
    Karin
    ,moehi macht das Löchlein nur dort,wo die Nadel einsticht.Die Backfolie kommt über di gesammte Fläche und wird mit Tesa gehalten.
    So nun sage ich gute Nacht.Vielen lieben Dank für die guten Ratschläge.Es hat viel Freude gemacht sich mit euch auszutaushen.
    Anka

  • Evmarie

    Hallo Annette,
    einige meiner Steine sind 1 cm im Durchmesser, die wenigsten über 1 cm :-). Obwohl die großen Steine besser zu quilten sind, werde ich immer kleiner, dann muss ich mir wieder einen ruck geben um wieder mal größer zu werden. Die kleinen Kreise wirken dann auch nicht so sauber.

  • moehi

    Karin, ich mache morgen ein Foto, wie ich das mit der Backfolie meine, oke? Jetzt ruft die Pasta.
    Gute Nacht.
    PS: Tolles Projekt, Susanne.

  • moehi

    Für heute abend möchte ich gute Nacht wünschen. Und als Betthupferl noch einen Tipp von mir:
    also bei mir haben sich einfache Baumwollhandschuhe aus der Apotheke bewährt. Es gibt onlineshops, da kann man gleich 10 Pärlen auf einmal bestellen, dann gibst Rabatt. Sie sind grad für uns Anfänger, die eh nicht so lang am Stück quilten können oder weil mit dem Faden was nicht stimmt usw. usf. auch ganz schnell aus und wieder anzuziehen. Man kann sie sogar paar Mal bei 30 Grad waschen, ohne dass sie groß aus der Form kommen.

  • Annette

    Hallo zusammen,
    welchen Durchmesser haben Eure Steine in etwa? Meine sind unter 1 cm im Durchmnesser. Vielleicht sind die einfach zu fitzelig…
    LG Annette

  • anbruka

    Nein moehi,nicht unbedingt,aber es ist schön zu wissen wie sie heißt und wo es sie gibt.

  • Susanne Menne

    Hallo Evmarie, danke für Deinen Kommentar. Ja, bitte übe weiter und zeig uns auch noch mal ein Bild in der Galerie. Es ist spannend, die Fortschritte zu beobachten.
    Und, wie Du schon sagst, immer schön locker bleiben. 🙂

  • moehi

    meine ist zwar nicht weiß, sondern hell- mittelbraun, funktioniert hervorragend, ja, die ist so rutschig und ich denke, das wird auch Dauerbackfolie genannt.
    Bei uns in Nürnberg gibts die immer auf dem Ostermarkt.

  • Annette

    Hallo moehi,
    auch mich interessiert die Backfolie… Ich kenne Backpapier und dieses Dauer-Teil aus Silikon. Meinst Du eines davon oder gibt es da noch etwas?
    Danke und LG Annette.

  • Karin

    Moehi
    , was meinst du mit Löchlein reinschneiden. Beim Quilten wird doch die ganze Backfloie mitgefasst oder schneidest du den Bereich des Quiltquadtrates raus, sa dass nur der äußere bereich faßt.
    Oder versteh ich etwas ganz falsch ??
    LG Karin

  • moehi

    Anka, möchtest du unbedingt viel Geld ausgeben? ;-))))
    Also das amtliche Teil heißt spreme slider (free motion quilting tool) und du gibst es in google ein und scrollst nach unten, dann kommen deutsche Geschäfte, wo es den zu kaufen gibt

  • Susanne Menne

    Ja, die Folie interessiert mich auch. Ist es die Dauerbackfolie? Die ich im Internet gesehen habe, war weiß und glänzend.

  • Susanne Menne

    Hallo Gisela, deine Steine sind jetzt in der User Galerie zu sehen. Erhol Dich erst einmal, gute Besserung. 🙂

  • anbruka

    Danke moehi,
    Backfolie habe ich gerade neue gekauft.Gibt es die von dir genannte Folie auch bei uns und wenn wo ?

  • Evmarie

    Einen schönen guten Abend für Euch alle,
    erstmal macht es mir sehr viel Freude zu quilten. Bei mir kommt es wohl auch an, wie man vor der Nähmaschine sitzt. Sobald man sich verkrampft sollte man aufhören. Das war bei mir so. Ich habe eine Aurora 430, habe den Untertransport auf 1 gestellt und den Fuß Nr. 29 genommen. Habe auch darauf geachtet, dass die Stiche einigermaßen gleich groß werden.
    Ich werde diese Woche auf jeden Fall immer wieder mal die Steine quilten.

  • gisela

    Guten Abend,

    danke Moehi, den Tipp für den BSR werde ich gleich ausprobieren, meinst Du den kleinen offenen Fuß? Ich gehe dann in mein Arbeitszimmer und quilte…..

  • moehi

    Hallo, liebe Anka. Da habe ich den super Tipp. Ich nehme Backfolie, schneide ein Löchlein rein und klebe die mit Tesa fest, so dass nix verrutschen kann. Der “amtliche” Slider kostet um die 30 oder 40 Euro, die Backfolie um die 5. Die Backfolie ist besser. 🙂

  • anbruka

    Hallo moehi,
    ich glaube,du meinst den Stopffuss Nr:24.Habe auch schon überlegt ihn zu benutzen.Das mit dem BSR Fuss ist ein toller Tip.Danke dafür,komme auch sonst nicht so recht mit ihm klar.
    Anka

  • Susanne Menne

    Hallo Marlis,
    danke für Deinen Kommentar. 🙂 Am Anfang muss man sich wirklich gut konzentrieren. Doch mit der Zeit ist der Bewegungsablauf automatisiert. Ähnlich wie beim Fahren eines Autos. Wenn man es lernt, denkt man über jeden Handgriff nach, später geht alles problemlos.

  • Karin

    Hier nochmal Karin, ich habe gerade meine 1. Übung hochgeladen, ich muss noch viel üben. Ich habe noch Schwierigkeiten mit der Geschwindigkeit damit mit der Größe der Steine. Leider kann ich auch die vorherige “Straße” nicht genau treffen ( habe den Fuß 26).
    LG Karin

  • Gisela E.

    Hallo zusammen – will nur sagen, dass ich gestern 2 Blätter voller Steine gemalt habe, weiter kam ich leider nicht.
    Denn seit Freitag hat mich eine böse Erkältung im Griff, war heute den ganzen Tag gelegen.
    Hier werde ich aber alles neugierig verfolgen und mich zu gegebener Zeit beteiligen.
    Frohes Schaffen euch allen und einen schönen Abend.

    LG GIsela

  • moehi

    Danke.
    Falls sich jemand wundern sollte, dass die “Steine” bei mir doch schon recht rund sind, das liegt daran, dass ich bei einer lokalen Quilterin (ich weiß nicht, ob es erlaubt ist oder ihr recht wäre, ihren Namen zu erwähnen, deshalb tu ichs lieber nicht) schon mal einen fmq Kurs gemacht habe und da haben wir auch Steine schon geübt. Deine Erklärung, Susanne, ist jedoch für mich persönlich die Beste. (thumb up!)
    Auch das halbe Jahr bei der amerikanischen Bloggerin, die namhafte Quiltkünstlerinnen (glaube fast nur Amerikanerinnen) gebeten hatte, pro Monat ein Tutorial einzustellen, hat Übung gebracht.
    So, jetzt lassen wir das alles hinter uns und beginnen von vorn 😉
    Mit dem Quiltfuß Nr. 29 hab ich die Steine begonnen: nix für mich. Den nehme ich eher für allover Muster. Bei so kleinen Formaten ist für mich der kleine runde, der vorne offen ist (weiß jetzt nicht mehr die Nummer) am Besten.
    Tipp von mir (hab eine Bernina 440 QE): man kann auch den BSR Fuß nehmen mit dem entsprechenden Fuß, die feedogs versenken, Stichlänge auf Null, Andruck auf 2, und einfach das Kabelchen nicht einstecken.
    Dann, und das wars dann auch schon:
    mit der “Schreibmethode” (linke Fingerspitzen liegen nur auf, Zeigefinger führt) komme ich nicht klar.
    Das gilt wohl auch nur für kleine und “art” Projekte. Und da ich schon paar Decken, wenn auch nur in der Naht gequiltet habe, bin ich es “gewöhnt” mit beiden Händen zu führen.

  • anbruka

    Danke Susanne,
    vielleicht hakt mein Sandwiches dann weniger und meine Steine werden runder.Werde es morgen gleich ausprobieren.
    LG.Anka

  • Marlis

    Hallo Susanne,
    ich bin auch da und fange einfach einmal an.
    Sehr überrascht war ich, dass es doch sehr einfach mit der 8 aussah. Es dann aber doch sehr viel Konzentration bedurfte, in der “acht” zubleiben. Sehr leicht wurden es Kringel.
    Die 8ten in einer Reihe sahen auch einfacher aus und ließen sich auf dem Papier leichter in Reihe und Glied halten als auf dem Stoff.
    Nun bin ich beim zweiten Sandwich und übe den nächsten Schritt.
    Es macht sehr viel Spass und ist dabei doch ganz schön anstrengend.
    Ich bin gespannt auf die weiteren Erfahrungen.
    Liebe Grüße
    Marlis

  • Susanne Menne

    Guten Abend, Anka.
    Ja, die Folie habe ich auch schon einmal im Internet gesehen, weiß aber auch nicht, wo man sie kaufen kann.
    Ich präpariere die Rückseite meiner Sandwiches mit Sprühstärke. Dadurch lassen sie sich leichter unter der Nadel bewegen.

  • Annette

    Guten Abend Susanne,
    meine Erfahrungen hab ich ja bereits samt mehr oder weniger grusligen Bildern in der Galerie kundgetan.
    Ein bischen gefrustet bin ich schon, wenn ich die Bilder der Arbeiten meiner MitstreiterInnen in der User-Galerie sehe. Aber wie Du so richtig sagst: Was ich nicht zeichnen kann, kann ich auch nicht sticken. Ich übe jedenfalls weiter. Morgen ist ein Sandwich fällig.
    Liebe Grüße Annette.

  • Karin

    Hallo Susanne, hallo Mitstreiter, ich hätte nicht gedacht das Steine zeichnen und nähen doch so schwierig ist.. Noch bin ich gar nicht mit meinen Übungen zu frieden
    LG Karin

  • anbruka

    Einen schönen guten Abend an alle Mitstreiter.
    Es sind ja schon viele Arbeiten eingestellt und alle geben sich große Mühe. Ich habe festgestellt,dass mein Stoff sehr stumpf war. In einem Quiltvideo wurde mal eine Folie vorgestellt,welche auf den Anschiebetisch kam. Dadurch sollte die Gleitfähgkeit des Stoffes besser sein. Kennt einer von euch diese Folie ?
    LG.Anka

  • Susanne Menne

    Hallo moehi, dann fang doch bitte mal an. 🙂

    Bitte vergesst nicht, die Seite zu aktualisieren, damit Ihr die neuen Kommentare sehen könnt.

    Klickt bitte auf “Aktuelle Seite neu laden”.

  • moehi

    grüß dich, liebe Susanne, ich bedanke mich erst mal sehr herzlich für dein Engagement. Für ca. ein halbes dreiviertel Stündchen bin ich online. Ich habe auch was zu fragen bzw. anzumerken

  • Susanne Menne

    Hallo, guten Abend,
    ist jemand zum Erfahrungsaustausch da?
    Wenn ja, berichtet doch bitte einfach, wie es Euch beim Quilten der Steine ergangen ist.

  • Susanne Menne

    Hallo moehi,
    man kann die Fotos nicht selbst löschen. Morgen werde ich mich darum kümmern. Es ist super, dass es nun geklappt hat.
    Bis gleich.
    Susanne

  • moehi

    hallo Evemarie, hallo Susanne, vielen Dank! Mit deinem Tipp eve, hats nicht geklappt. Doch mit dem Link, den Susanne heute morgen angegeben hat, hats geklappt. Leider hab ich aus Versehen das unbearbeitete Foto (1,2 MB!! eeeeek) mit den Buntstiften hochgeladen. Nun hab ich wieder nix gefunden, wo ich das Foto löschen könnte, oder geht das gar nicht hier auf dem Blog? Was einmal hochgeladen ist, ist hochgeladen?

  • Evmarie

    Hallo moehi,
    klicke mal auf “mehr Projekte anzeigen” dann müßtest Du auf das von Susanne gezeigte Bild gelangen. Hier dann zuerst auf “eigene Arbeiten hochladen” klicken. Nun bekommst Du die Auswahl: entweder ein neues Projekt oder ein bestehendes Projekt. Hier klickst Du dann auf neues Projekt, gibst noch einen Namen (z.B. Quiltübung) ein.
    Dann bitte auf Bildauswahl klicken. Nun erscheint ein Fenster, dass Dir den Bildordner auf Deinem PC anzeigt. Hier suchst Du dann Dein Bild raus und klickst es an und dann in dem Fenster auf öffnen. Das Fenster schließt sich und in wenigen Augenblicken müsste dann das Bild hochgeladen sein.
    LG
    Evmarie

  • moehi

    nun hast du es so gut erklärt und ich bin echt mittlerweile verärgert, weil mich das vor dem PC sitzen und sich mit der Technik herum so annervt. Genau dieses Fenster: laden Sie jetzt ihre eigenen….usw. das kommt nicht, obwohl ich angemeldet bin. Ich benutze normalerweise firefox, habe es aber auch im explorer versucht.
    Oder steh ich irgendwie auf dem Schlauch?

  • Susanne Menne

    Hallo Gisela,
    jetzt lösen wir zuerst das Bild-Problem.
    Ich füge oben in den Artikel zwei Fotos ein, die zeigen, wie ich es gemacht habe.
    Bis gleich.

    Gisela, versuch es doch bitte jetzt noch einmal. Wenn es wieder nicht klappt, schick mir Dein(e) Foto(s) bitte per Mail, dann stelle ich es (sie) ein.
    info@naehen-sticken-quilten.de

    Liebe Grüße
    Susanne

  • gisela

    Hallo Susanne,

    ich habe einen relativ festen Baumwollstoff genommen. Das Stichbild ist nach dem Korrigieren ok. Ich wollte das Bild einstellen, aber ich schaffe das nicht. Ich nähe mit der 830. Muß ich den Unterfaden wie zum Sticken einfädeln? Ich habe das probiert, bringt aber nichts. Also die Unterfadenspannung runter auf ca. 2 Punkte. Liebe Grüße Gisela

  • Susanne Menne

    Hallo Gisela,
    das ist schwer zu sagen, weil ich nicht weiß, welchen Stoff Du ausgesucht hast.
    Ich nähe zu Beginn grundsätzlich immer eine Probe, um mich davon zu überzeugen, dass die Fadenspannung für das Nähen, Sticken oder Quilten stimmt.
    Es ist nicht ungewöhnlich, wenn sie korrigiert werden muss.
    Ist das Stichbild denn jetzt in Ordnung?
    Welche Maschine hast Du?
    Liebe Grüße
    Susanne

  • gisela

    Hallo, Susanne,

    habe gerade meinen ersten Versuch fertig. Nein, ich habe noch nie gequiltet, weder mit dem 29 noch mit dem BSR Fuß. Ich habe auch Probleme mit der Unterfadenspannung, diese habe ich stark reduzieren müssen, da der Unterfaden hoch kam. Ist das normal oder liegt dies an dem verwendeten Stoff?

  • Susanne Menne

    Hallo Gisela,
    nur Mut. 🙂 Viele können sehr gut mit dem BSR-Fuß quilten. Versuch es einfach.
    Hast Du schon mal mit diesem Fuß gearbeitet, oder ist dies dann Dein erster Versuch?
    Liebe Grüße
    Susanne

  • Gisela

    Hallo Susanne,geübt habe ich schon gestern abend. Auf Papier geht es, aber ich bezweifele, dass mir das auf Stoff und mit der Maschine gelingt, zumal ich nicht den Fuß 29 sondern nur BSR habe. Und wie ging das nochmal mit dem hochladen der Bilder.

    Trotzdem viele Grüße
    Gisela

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team