Kreative Artikel zum Thema Nähen

Die Fünfzehnminutentasche

Seit einiger Zeit verkauft eine deutsche Dorgeriemarktkette Baumwolltaschen in ständig wechselndem Design. Ich finde dieses Format unglaublich praktisch, nicht zu groß und nicht zu klein – nach einmal Waschen sind die Taschen aber immer nur noch halb so schön. Also habe ich beschlossen, ein ähnliches Modell aus Wachstuch zu fertigen:

Hierfür falte ich den Futterstoff im Bruch, obenauf lege ich die Tasche, ebenfalls in der Mitte gefaltet.

Nun schneide ich den Futterstoff zwei Mal mit Nahtzugabe zu…

… anschließend ebenfalls zwei Mal aus Wachstuch. Am Schnellsten geht das mit Rollschneider und Lineal.

Für die Henkel verwende ich zwei 50 cm lange Stücke Baumwollgurtband (4 cm breit). Im Mittelbereich falte ich die Bänder zur Mitte…

… und nähe sie mit einem Zick-Zack-Stich zusammen:

Nun stecke ich einen Griff auf das Wachstuch…

… dann das Futter oben auf. Damit nichts verrutscht nähe ich die Kante mit dem Obertransportfuss zusammen. Er sorgt dafür, dass alle Lagen gleichmäßig durch die Maschine gleiten.

Die übrigen Teile werden wie beschrieben zusammen genäht.

Anschließend lege ich beide Taschenteile im aufgeklappten Zustand übereinander. Hier das erste…

… anschließend das andere oben auf legen und rundherum zusammen nähen. Lassen Sie dabei im Futter eine Wendeöffnung:

Tasche wenden, die Öffnung schließen…

… und das Futter in die Tasche stecken. Jetzt können Sie die Oberkante nach Belieben absteppen bzw. wie ich noch eine Quaste und Filzblume anbringen.

Und 15 Minuten später ist sie fertig, die türkise Sternentasche!

Der Beutel ist übrigens ca. 35 x 40 cm groß.

Viel Spaß beim Nacharbeiten wünscht

Ihre

Claudia Geiser

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

4 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team