Kreative Artikel zum Thema Nähen

Ein kleiner Helfer in der “Not”

Es ist Sommer – es wird geheiratet! Für diejenigen, die nah am Wasser gebaut sind, ist eine Trauung immer eine heikle Sache. Aber was will man machen, wenn es einfach so schön ist dass sich zwei Menschen für ein gemeinsames Leben gefunden haben 🙂 Gerade deshalb sollte in Sachen Taschentücher immer gut vorgesorgt werden. Nur was tun gegen dieses unangenehme Rascheln der Plastikpackungen, die einen verraten und zudem auch noch recht unansehnlich sind? Ab mit den Tüchern in eine schöne Hülle!

Ihr braucht für dieses Täschchen folgendes Material:

  • Oberstoff, Breite 15cm, Länge 16cm
  • Innenstoff, Breite 15cm, Länge 20cm
  • Stickvlies, Breite 15cm, Länge 20cm

Schritt 1: Wenn ich schon eine Nähmaschine mit Stickfunktion habe, dann will ich diese doch auch nutzen. Also habe ich mit neonpinkem Kontrastgarn auf den Innenstoff mittig das Wort “Tears” gestickt. Da ich keinen kleinen Stickrahmen habe, musste ich das Material für die Innenseite zuerst noch etwas größer zuschneiden, so dass es fest im Rahmen eingespannt werden konnte.

Schritt 2: Nach dem Sticken habe ich dann den Stoff auf die richtige Größe zugeschnitten und das Stickvlies ein Stück zurückgeschnitten, damit die Tasche nicht zu steif wird.

Schritt 3: Dann habe ich den Oberstoff an der Breitenkante rechts auf rechts auf den Innenstoff gelegt und festgesteppt. Dann den kürzeren Oberstoff nach unten gezogen und unten festgesteppt.

Da der Innenstoff länger ist, ergibt sich eine Wölbung.

Schritt 4: Die 2cm überschüssigen Stoff werden nach dem Wenden auf beiden Seiten zu je 1cm zu Fake-Paspeln umgebügelt.

Schritt 5: Die Paspeln werden im Nahtschatten abgesteppt. Dann wird die Mitte der Länge markiert und die Enden mit den Paspeln nach unten umgeklappt, so dass sie sich in der Mitte treffen.

Schritt 6: Dann werden die Kanten bei 1cm oben und unten festgesteppt …

…und versäubert. Der Einfachheit halber habe ich die Kanten mit einem Overlockstich meiner Bernina 580 versäubert.

Schritt 7: Jetzt muss nur noch gewendet und gebügelt werden und schon hat man sein exklusives Taschentuchetui 🙂

Mein Exemplar wird vermutlich bereits nächsten Samstag seinen ersten Einsatz bekommen, wenn mein bester Freund vor den Traualtar tritt 🙂

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

0 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team