Kreative Artikel zum Thema Nähen

Tüll in Hülle und Fülle

Wir waren vor einiger Zeit ganz wild auf Tüll und haben ihn in allen Farben, mit Vorliebe neonpink und neonorange gekauft und uns dann daraus Tüllröcke genäht. Das war toll und pompös und wir fühlten uns ein bisschen wie damals als Kinder, wenn man sich verkleidet und sich Schleifen ins Haar klemmt. Jetzt aber wollten wir ein Shooting machen mit neuen Kleidern und Röcken und wir brauchten noch Deko und Schmuck, weil es alles nach Folklore aussehen sollte. Also kam der Tüll wieder zum Vorschein! Und die Frage, ob man auch Tüll besticken kann mit einem der Millionen Zierstiche unserer Bernina… und ja, kann man!

1. 30 Tüllstreifen zuschneiden, 15 cm breit und diese zu einem langen Streifen  zusammennähen.

2. Dann den Stickfuss 1 c einlegen.

3.  Wir haben dann mit unserem Kantenlineal gearbeitet, so dass wir immer den selben Abstand vom Rand halten konnten.

4. Wir haben uns als nächstes für den Kreuzstich Nr 303 entschieden:

5. Dann den Tüllstreifen damit 3 cm vom Rand besticken.

6. Dann hatten wir endlich die Gelegenheit unser neues Kräuslerfüsschen anzubringen! Darauf hatten wir schon lang gewartet. Dann den Tüllstreifen damit auf Stufe 1, das ist ganz eng kräuseln.

7. Dadurch entsteht ein langer gekräuselter Schal:

8. Diesen dann mit einer grossen Nähnadel und mit einem festen Faden mit grossen Stichen noch dichter zusammenziehen. Und an beiden Enden ein kleines Bändchen für den Verschluss annähen.

Und fertig!

Also sind wir mit unserem avantgardistischen neuen Tüllkragen raus und haben viele tolle Bilder gemacht. Und auch wenn man sich in diesen heißen Tage nicht noch etwas um den Hals wickeln mag, es macht was her das bestickte Teil aus Tüll. Und der Kräuselfuss wurde auch endlich eingeweiht!

Ähnliche Inhalte, die dich interessieren könnten

Kommentare zu diesem Artikel

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team