Kreative Artikel zum Thema Nähen

Wie sieht der Quilt von innen aus?

Viele junge Mütter, die zum ersten Mal für Ihr Baby einen Quilt nähen möchten, kommen in meinen Laden. Da tauchen Fragen auf, die für uns ‘alte Quilthasen’ ganz selbstverständlich sind. Häufig jene, wie die Nahtzugaben auf der linken Seite des Quilts gebügelt werden sollen. Diese Grafik zeigt das im Überblick:

Und so geht es:

  • Legen Sie Ihre Quadrate nach Belieben aus
  • Nähen Sie diese zunächst in senkrechten Reihen zusammen (hier Reihe 1-6)
  • Die Nahtzugaben werden nicht auseinander gebügelt, sondern in einer Reihe nach oben, in der nächsten nach unten und immer weiter so im Wechsel (s. Pfeile Foto)
  • Nun die entstandenen senkrechten Streifen zum Quilt-Top zusammen nähen. Auch hier werden die Nahtzugaben nicht auseinander, sondern zur Seite gebügelt – wahlweise nach rechts oder links, aber möglichst immer in eine Richtung.
  • Es ist nicht erforderlich, dass die Nahtzugaben versäubert werden, da diese im Inneren des Quilts verschwinden.

Das war’s! So einfach geht das! Selbstverständlich können Sie auch zunächst waagrechte Streifen nähen und anschließend diese wie beschrieben zusammen setzen.

Für ein präzises Ergebnis sollten die Quadrate mit Lineal und Rollschneider, nicht mit der Schere, geschnitten werden.

Bügeln Sie Ihr Quilt-Top vor der weiteren Verarbeitung gut aus!

Viel Spaß dabei wünscht

Ihre

Claudia Geiser

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

0 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team