Kreative Artikel zum Thema Sticken

BERNINA DesignWorks – Workshop Kosmetiktasche Teil 1

Hallo Ihr Lieben, heute fangen wir mit unserem BERNINA DesignWorks Workshop Kosmetiktasche an.

Mit einem Doppelklick öffnen wir unsere Software und gelangen zu unserem ersten Dialogfenster…

Wir wählen “neues Muster erstellen” und klicken auf “Weiter”. Das nächste Dialogfenster “Stoffauswahl” erscheint. Mit der Maus klicken wir auf das Minuszeichen…

…und klicken auf das Pluszeichen von Stickerei normal, wählen Cotton. Anmerkung: die Bedeutung der einzelnen Kategorien hatte ich bei Grundlagen DesignWorks schon einmal erklärt…

Danach gehen wir in der Mitte mit einem Doppelklick auf ein beliebiges Farbplättchen. Es öffnet sich dieses Dialogfenster…

Da wir einen weißen Stoff bemalen möchten, wählen wir das weiße Farbfeld und bestätigen mit “ok”. Es färbt sich der Hintergrund sofort weiß ein…

Wir klicken wieder auf “Weiter” und das nächste Dialogfenster “Bildquelle” erscheint. Am Ende des Workshops findet Ihr einen Zip-Ordner “Bilder” mit 2 Illustratordateien zum Download. Es ist 1x der Taschenschnitt und 1x die Blätter. Wir wählen zunächst  “Aus Datei” an und klicken dann auf das Feld mit den 3 Pünktchen.

Es erscheint ein Fenster. Ihr wählt hier das Dokument “Tasche-Schnitt.ai” aus und geht auf “öffnen”. Das ist mein Dokument, dass ich für Euch erstellt habe. Dieses ladet Ihr runter und speichert es Euch auf Euren Desktop oder in einem Ordner ab…

Dann wählen wir noch den Stickrahmen aus. Bitte den Größten nehmen, den Eure Maschine zulässt. Ich wähle BERNINA Jumbo Hoop 830, 256 x 500, #93. Anmerkung: die Bedeutung der #Zahl hatte ich auch bei Grundlagen erklärt…

Danach bestätigen wir mit “weiter”. Das nächste Dialogfenster “Farbereduktion” erscheint. Mein Schnittmuster beinhaltte eine Farbe. Da wir mit der “edding-Palette” arbeiten möchten, wählen wir die Edding-Palette aus…

Danach klicken wir auf “Fertig stellen”. Unsere Arbeitsfläche erscheint. Wir klicken auf das “Icon Rahmen” in der Werkzeugleiste oben…

Das Dialogfenster “Rahmen wechseln” öffnet sich und wir setzen ein Häkchen bei “Um 90° drehen”. In der Vorschau sehen wir gleich den gedrehten Rahmen…

Bestätigen mit “ok”! Danach speichern wir unser Muster. Dazu wählen wir in der Menüleiste “Datei”  aus und gehen auf den Befehl “Speichern unter”.

Speichert das Dokument an einem Ort Eurer Wahl. Ich benenne mein Dokument “Kosmetiktasche”

und gehe auf “Speichern”. Ihr seht hier einen Reiter mit dem Dokumentennamen…

Danach klicken wir auf das “Icon Blatt” in der Werkzeugleiste oben…

Es öffnet sich wieder unser Dialogfenster “Stoffauswahl”. Hier nehmen wir keine großen Änderungen vor und klicken gleich auf “weiter”, da wir nur schnell meine zweite Datei “Blätter.ai” importieren…

Es erscheint wieder das Dialogfenster “Bildquelle” und wir wählen “Aus Datei” aus und klicken auf das Feld mit den 3 Pünktchen…

Wir wählen die Datei “blaetter.ai” aus. In der Vorschau unten sehen wir die Grafik und klicken auf “Öffnen”.

Der Stickrahmen ist noch “Jumbo Hoop” eingestellt. Wir klicken auf “Weiter” und das Dialogfenster “Farbreduktion” öffnet sich. Wir wählen wieder “edding Textilstifte” aus

und klicken auf “Fertig stellen”. Ich habe nun ein zweites Dokument erstellt, welches noch nicht gespeichert ist und “Unbenannt.draw” heißt.

Speichert das Dokument bitte ab. Je nachdem auf welchen Reiter ihr dann klickt, könnt ihr zwischen den Dokumenten hin und her wechseln. Bitte einmal probieren. Das hell unterlegte ist immer das Dokument, welches sich im Vordergrund befindet.

Wir benötigen zunächst unsere Blätter. Ich vergößere mir zunächst meine Ansicht mit dem Scrollrad an der Maus nach vorne. Ihr seht einmal die Blätter in hellgrün als Fläche und einmal eine dunkelgrüne Kontur.

Wir klicken in der Palette unten auf die hellgrüne Fläche mit der rechten Maustaste. Es öffnet sich ein Dialgofeld und wir wählen den letzten Punkt “Auswahl nach” “Füllfarbe” aus…

Damit aktivieren wir alle Formen/Flächen mit der Füllfarbe hellgrün.

Ich wähle dann in der Palette die Farbe 34 Pale  green 4600 aus. Achtet bitte darauf, dass Ihr die richtige Stiftfarbe auswählt, denn es gibt hier die Farben zweimal. 1x mit 1 mm Stiftspitze und 1x mit 2 mm. Das sind 2 verschiedene Stifte. Wir haben nun mit einem Schlag alle Blätter umgefärbt. Wir lassen alles aktiviert und ändern den Füllstil auf “Zickzack” im Feld Objekteigenschaften. Danach alles deaktivieren. Einfach auf die Arbeitsfläche klicken.

Falls das Feld “Objekteigenschaften” bei Euch nicht geöffnet ist, Ihr findet es im Menü “Ansicht”, Punkt “Werkzeugleiste”, Punkt “Objekteigenschaften” Häkchen setzen…

Jetzt überarbeiten wir noch alle Malwinkel. Wir klicken auf ein beliebiges Blatt und aktivieren dieses (geht nur, wenn in der Werkzeugleiste links oben das Werkzeuge “Auswahlrahmen” angeklickt ist).

Dann wählen wir links in der Leiste das Werkzeug “Richtungen” aus.

Wenn wir nun mit gedrückter linker Maustaste von der einen Seite zur anderen Seite des Blattes ziehen, können wir die Malwinkel verändern…

Zur besseren Sichtbarkeit habe ich hier die Dichte der Füllung verändert.

Mein Ziel: Ich möchte meine Linienführung immer quer zum Blatt laufen lassen. Ich finde, dass das Malergebnis so schöner wird, als wenn diese längs laufen würden. Zudem kann ich mir auch dann eine extra Kontur sparen. Ich habe es hier für Euch gemalt, damit Ihr denn Unterschied seht…

(Der Stift war schon etwas alle, aber ich denke es wird trotzdem deutlich.)

Das bitte mit allen Blättern und mit dem Stiel so machen. Übrigens bei der Zigzag-Füllung könnt Ihr in einer Fläche auch mehrere Winkel setzen…

Das wäre es für heute erst einmal. Hier der Download Bilder

Bis bald

Andrea

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

3 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Maja

    Hallo Andrea
    danke für die ausführliche Erklärung, hat super geklappt. Nun warte ich gespannt auf die Fortsetzung.
    Herzliche Grüsse
    Maja

  • Christa W

    Hallo Andrea,
    es hat gut geklappt und nun bin ich auf die Fortsetzung schon ganz gespannt. Deine Anleitung ist so herrlich detalliert und läd geradezu ein sie nachzuarbeiten.
    Viele Grüße
    Christa W

  • Andrea Müller

    Hallo Ihr Lieben,
    es hat sich ein kleiner Fehler eingeschlichen, bitte den Ordner noch einmal downloaden. In der ersten Version hat der Taschen-Schnitt gefehlt.

    Sorry Andrea

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team