Kreative Artikel zum Thema Nähen

Mercedes-Benz Fashion Days, erster Tag

Liebe Leserinnen und Leser

Die Mercedes-Benz Fashion Days in Zürich stehen vor der Tür. Mit zahlreichen Shows nationaler und internationaler Designer verwandelt sich Zürich vom 13. bis 16. November in eine Modestadt. Wie schon letztes Jahr ist BERNINA hinter den Kulissen oder, besser gesagt, hinter dem Laufsteg als offizieller Ausstatter aktiv. In den sogenannten Fitting Rooms stehen Nähmaschinen des Typs BERNINA 530 bereit. Zwei von BERNINA rekrutierte Schneiderinnen helfen den Designern, ihre Kleider an die Models anzupassen. An dieser Stelle werden wir in regelmässigen Abständen vom glamourösen Event im Zürcher Schiffbau berichten – und vom Handwerk, das dahintersteckt.

Hier das Programm in aller Kürze:

Den Auftakt zur vierten Ausgabe der Mercedes-Benz Fashion Days machen am Mittwoch, den 13. November, Gabriele Colangelo aus Mailand, der seine Karriere bei Versace und Cavalli begann, die Zwillingsschwestern Felder Annett und Daniela Felder mit ihrem Label Felder Felder, der polnische Designer Maciej Zienn der seine Kreationen bereits im polnischen Nationalmuseum ausstellte, und schliesslich die Zürcherinnen Eliane Diethelm und Joanna Skoczylas, welche unter dem Label Little Black Dress das kleine Schwarze neu interpretieren, unter anderem in Weiss. Aus BERNINA Perspektive berichten wird meine Kollegin aus der Online-Redaktion, Birthe Grautmann.

Donnerstag, 14. November: Der zweite Tag der Mercedes-Benz Fashion Days Zurich steht im Zeichen der Schweizer Nachwuchs-Designer. Fünf Finalisten werden im Rahmen des annabelle awards ihre Abschlusskollektionen präsentieren. Der Gewinnerin winkt ein halbjähriges Praktikum bei einem international renommierten Designer. Eröffnet wird der Abend durch drei Bernerinnen: Andrea Streit, Evelyne Pfeffer und Nicole Burri vom Label PAMB kreieren Elegantes für Frauen, die mit beiden Füssen in ihren High Heels stehen. Hinweis in eigener Sache: PAMB kooperieren mit der Firma von Philipp Ueltschi, der auf u-sew.de hochwertige Designermode als Nähpaket zum Selbernähen anbietet. Philipp Ueltschi ist der Sohn unseres Firmeninhabers Hanspeter Ueltschi. Über den Donnerstag wird BERNINA Brand-Managerin Annett Werner schreiben.

Die Show am Freitag, den 15. November, vereint Designs aus aller Welt, unter anderem von Marc Stone, der sich, nomen est omen, bei seiner neuen Frühling/Sommer-Kollektion von Fossilien inspirieren liess. Freitag ist zugleich der Tag, an dem die VIP-Gäste von BERNINA einen modisch-kulinarischen Abend verbringen werden, erst mit Cocktail und Gala Dinner im VIP-Zelt, ab 21 Uhr an der Fashion Show, wo Plätze der besten Kategorie reserviert sind, und danach wieder im VIP-Zelt auf zwei, drei After-Show-Drinks. Mit von der Partie: Nathalie Preisig aus dem Marketing-Team der BERNINA Schweiz AG, die hartnäckig im mondänen VIP-Milieu recherchieren und hier im Blog berichten wird.

Am Samstag, den 16. November, steht die “Swiss Selection presented by H&M” mit einer Nachmittags- und einer Abendshow auf dem Programm. Am Nachmittag präsentiert unter anderem Laend Phuengkit seine Designs, eine Mischung von Swissness und thailändischen Wurzeln. Laend Phuengkit ist derzeit dabei, in Thailand ein Atelier aufzubauen, in dem unter fairen Bedingungen hochwertige Schneiderarbeit geleistet werden soll. BERNINA plant, dieses Atelier mit Nähmaschinen auszustatten. Im Schaufenster von BERNINA Zürich werden im Zusammenhang mit den Fashion Days Teile aus der Kollektion von Laend gezeigt. Untenstehend zwei Fotos. Bedingt durch das Tageslicht, sind diese leider verspiegelt und zeigen mehr Motorverkehr als Modeschaffen.

Am Samstagnachmittag, ab 13.00 Uhr, findet im Foyer der Fashion Days ein Showroom statt. Es bietet sich die Möglichkeit, die Kollektionen von mehr als einem Dutzend junger Schweizer Designer anzusehen und zu kaufen. Als Blog-Reporterin wird sich am Samstag Franziska Kiener, Mitglied des Education Teams bei der BERNINA International AG, vor Ort in Triebunterdrückung üben und uns anschliessend über Erfolg oder Misserfolg informieren.

Birthe am Mittwoch, Annett am Donnerstag, Nathalie am Freitag und Franziska am Samstag. Sicher fragen Sie sich: Was bleibt vom Glamour der Grossveranstaltung für den armen Verfasser dieser Zeilen übrig? Als treue Leserin wissen Sie: Letztes Jahr leistete ich logistische Schweissarbeit abseits des Scheinwerferlichts. Würde ich dieses Jahr für meine Entbehrungen entschädigt und mit Einblicken in das glanzvolle Leben hinter dem Laufsteg belohnt werden? Hm, nein, nicht ganz:

Auf der positiven Seite gibt es aber zu vermelden: Alles ist vorbereitet, läuft in geordneten Bahnen, die Teams sind hochmotiviert, und bessere Fotos gibt es ab übermorgen, versprochen! Bleiben Sie also dran. Oder schauen Sie gleich selber bei den Fashion Days vorbei. Diese finden in Zürich in der Schiffbauhalle statt. Der Besuch lohnt sich.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

0 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team