Kreative Artikel zum Thema Quilten

Das Feuerwerk der Farben

Geschafft!

Meine köstlichen Berge sind doch noch rechtzeitig fertig geworden.

Mit diesen Bildern möchte ich hier im Blog das alte Jahr verabschieden und 2014 begrüßen.

Beim Zusammennähen der Blöcke musste ich mit Stecknadeln arbeiten, die natürlich vor dem Drübernähen entfernt werden !

Das Nähen dieser Blöcke  könnt Ihr hier nachlesen : der köstliche Berg und bei Dreiecke zerschneiden.

Die vielen Nahtzugaben sollten möglichst passgenau zusammentreffen.

Beim Zusammennähen der Reihen habe ich die senkrechten Reihen durchnummeriert, um sie wieder in der richtigen Reihenfolge aneinanderzunähen:

Für die Paspel habe ich eine Kordel in den selbstgefärbten türkis-bunten Stoff eingenäht mit dem Paspelfuß#38:

Dann auf den blauen Randstreifen genäht und diesen Streifen mit dem Doppelten Kordelfuß#60 neben der schon sichtbaren Naht aufgesteppt (da ist die 2. Naht um 2 Positionen nach links verschoben):

Als Einlage kam ein Baumwollvlies zwischen das Oberteil und die Rückseite.

Durchgesteppt in Zickzacklinien im Dreifachstich – dem Berg folgend – mit dem Obertransporteur#50. Da hatte ich ein ziemliches Gewusel unter der Maschine, denn ich musste ja immer die ganze Arbeit für das Zickzacknähen hin und her drehen.

Das hat aber doch recht gut geklappt.

Mit meinem breiten Randstreifen hat es leider nicht geklappt. Den musste ich schmaler machen. Dieser Stoff hatte einen geringen Elastikanteil ( -gemerkt habe ich das viel zu spät!!! Beim Nähen der Blöcke fiel es nicht auf! ) und war am Rand viel zu weit geworden – die entstandenen Falten mussten wieder weg. So habe diesen Streifen dann zum Einfassen genommen.

Hier im Blog bin ich gefragt worden, wie ich einen Tunnel zum Aufhängen annähe.

Ich zeige es hier kurz mit einigen Fotos.

Die Streifen für den Tunnel sind mindestens 10-15cm breit (doppelte Breite zuschneiden) – dann hängt der Quilt besser.

Ich teile den oberen Tunnel zum Durchschieben der Stange in 3 Teile. Ein breiterer Streifen für die Mitte und 2 schmale auf jeder Seite. Die Teile liegen zur unteren Kante im Stoffbruch, die Seiten sind versäubert. Vor dem Annähen der Einfassung werden diese 3 Teile mit der offenen Seite am oberen Rand angenäht:

Ganz zum Schluss wird die untere Kante der 3 Teile mit Handstichen festgenäht. Dabei wird schon eine Stange durchgeschoben, damit der Tunnel den Spielraum für die Stange auf der Rückseite bekommt. So liegt die Stange hinten und drückt sich nicht auf die Vorderseite des Quilts.

Der Quilt wird dann in den Zwischenräumen oder an den freien Enden über die Nägel o.ä. gehängt.

So sieht der fertige Quilt von hinten aus. An der unteren Kante ist ein schmaler durchgehender Tunnel, da kann dann auch eine Stange zum besseren Hängen durchgeschoben werden.

Dieser Quilt wird wohl meistens als Kuscheldecke benutzt, kann aber dann auch angehängt werden.

Ich wünsche allen

einen bunten, fröhlichen Jahreswechsel

und

alles Gute für das Jahr 2014.

Wiebke

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

6 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Tanja MK

    Hallo Wiebke,
    dein Quilt ist superschön geworden.
    Danke für die ausführlich bebilderte Anleitung, es hat Spaß gemacht dir bei der Entstehung zuzuschauen.
    Liebe Grüße
    Tanja

  • Wiebke

    Hallo Ihr Lieben !
    Vielen herzlichen Dank für Eure netten Worte.
    Hoffentlich sind alle gut angekommen im neuen Jahr.
    Ich freue mich schon auf das Blogjahr 2014 – mal sehen, was es uns alles bringt.

    Einen schönen Neujahrstag ( auch mit Skispringen?)
    wünscht Euch
    Wiebke

  • Gudrun Heinz

    hallo liebe wiebke,
    was für ein prachtstück!!! dieser quilt ist dir meisterlich gelungen, toller einsatz des musters, schöner kontrast und eine super wirkung der farbigen stoffe – wirklich ein feuerwerk. ich bin begeistert!
    liebe wiebke, ohne dich und deine projekte würde diesem blog echt was fehlen. ich freue mich schon auf deine nächsten ideen und wünsche dir, allen leserinnen und lesern, dem BERNINA team sowie den co-bloggerinnen für das neue jahr 2014 das allerbeste. guten rutsch!
    beste grüsse
    gudrun

  • Jutta Hellbach

    Superklasse! Farbstark und so lebendig. Und ein schönes passendes Quilting.
    Die zusammenpassenden Nahtzugaben kosten mich bei meinem derzeitigen Quilt auch reichlich viel Zeit. Dieses Jahr wird er deshalb auch nicht mehr fertig ;-).

    Alles Liebe zum neuen Jahr, Wiebke,

    Jutta

  • Claudine

    WOUAH !!! Richtig sehr schön …Viele Bravos.
    Gute Rutsch ins 2014….Herzliche Grüsse.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team