Kreative Artikel zum Thema Sticken

Die V7 und was sie kann

Natürlich reicht ein einziger Beitrag ganz sicher nicht, um über alles ausführlich zu berichten, was die neue BERNINA Sticksoftware V7 kann.

Deshalb werde ich mir immer etwas Neues herauspicken und näher beleuchten. Und wir nehmen uns gemeinsam genügend Zeit, alles genau unter die Lupe zu nehmen, zu betrachten und zu testen. Ich freue mich über Fragen und werde sie natürlich so gut ich kann beantworten.

Sehr schön wäre es, wenn Ihr Fragen direkt hier im Blog stellen würdet und nicht über das Kontaktformular per Mail, denn dann haben alle etwas von den Antworten.

Jetzt wollen wir aber endlich beginnen und genauer in die neue Software hineinschnuppern.

Wenn Ihr sie installiert habt und die V7 über das Desktop-Icon aufruft werdet Ihr feststellen, dass sie viel schneller bereit ist als die V6. Es dauert nur wenige Sekunden und der Spaß kann beginnen.

Solltet Ihr nun das erste Mal an dieser Software sitzen, möchtet Ihr bestimmt einen Blick in das Benutzerhandbuch werfen. Dieses ist als bequeme PDF-Version direkt über die Benutzeroberfläche aufrufbar:

Wenn Ihr darauf klickt, öffnet sich das 528 Seiten dicke und sogar für mich “alten Hasen”  wirklich sehr gut neu aufbereitete Handbuch.

Nachdem ich die BERNINA-Software nun bereits seit Version 3 kenne und nutze, kenne ich auch das Benutzerhandbuch mit den Jahren recht gut. Es hatte sich bis Version 6 nicht wesentlich verändert und war nur jeweils um die Neuerungen ergänzt worden.

Das ist jetzt anders! Auf diesen 528 wird in einer sehr logischen Reihenfolge mit gut verständlichen Worten und einer frischen Art zu schreiben das nötige Grundwissen vermittelt. Ich habe mir das PDF zusätzlich auf mein IPad gespeichert und lese jetzt jeden Abend gemütlich auf dem Sofa ein paar Kapitel durch. Das macht Spaß und ich entdecke immer wieder etwas für mich Neues.

Bereits auf der Oberfläche der Software seht Ihr, wenn Ihr die V6 schon kennt, dass die V7 anders aufgebaut ist.

Links findet Ihr nicht, wie früher, alle Werkzeuge als Icons sondern habt sie schön geordnet unter Kartenreitern abgelegt. Das war für mich auf den ersten Blick und am ersten Tag etwas ungewöhnlich, aber nachdem ich jetzt bereits ein paar Monate mit der V7 vertraut bin finde ich es besser und leichter zu handhaben als die vielen Icons.

Die Kontur- und Füll-Stiche sind nun ganz unten schön übersichtlich und sofort anwählbar mit kleinen Vorschaubildchen zu sehen.

Das Wechseln von einer Stichart in die andere ist jetzt viel einfacher und mit nur einem Klick möglich, sehr schön!

Was mir sofort sehr positiv aufgefallen ist ist auch Folgendes:

Wenn ich die Maus über ein Icon oder ein anzuklickendes Feld bewege, erscheint zunächst  als Wort, was das Icon bewirkt.

Bleibe ich ein wenig länger auf dem Feld, kommt eine nachgestellte Erläuterung, die mehr über die Arbeitsweise des Icons aussagt.

Und wenn mir das immer noch nicht reicht, drücke ich F1 und bekomme eine gezielt für diesen Bereich der Software angebotene Hilfe.

Eigentlich braucht Ihr mich gar nicht mehr, die Software erklärt alles so schön…

Aber natürlich werde ich trotzdem weiter berichten.

Das nächste Mal erzähle ich Euch mehr über die tollen neuen 3D-Stickereien, die mit der V7 möglich sind.

Ein schönes Wochenende und viele Grüße

Eure Tatjana

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

25 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Margit

    Hallo,

    bei mir werden in der V 7 u.a. PES-Dateien sehr oft fehlerhaft angezeigt und demnach auch gestickt….und das gefällt mir nicht!!!!!!!!!!

    Leider ist hierüber nirgends was zu finden…..

    Wie sieht das bei Euch bitte aus?

    Liebe Grüße
    Margit

  • Tatjana Hobrlant

    Hallo Alexander,

    Stumpwork ist ein Tool in der Software, das ist kein extra Tool, welches Du zum Aussticken benötigst. ich gehe erst in der nächsten Zeit genauer auf das neue Stumpwork-Tool ein, wenn noch mehr Blogleser die Möglichkeit hatten, die V7 zu erwerben.
    Du kannst nur bei Stumpwork die erforderlichen Schritte für das Ausschneiden des Stoffes mittels noch zu erwerbendem Cutwork-Tool direkt in der V7 erstellen.
    Willst Du mehr mit dem Cutworktool machen, brauchst Du die Designworks-Software mit Cutwork.

    Liebe Grüße
    Tatjana

  • Tilluas

    Danke für Deine Antwort. Hm… Habe das “BERNINA Sticksoftware 7 Tutorial 6/12 ” auf der Bernina-Seite angeschaut. Ab 2:26min wird dann mittels CutWork-Tool die Blume ausgeschnitten. Bin jetzt etwas verwirrt. Was für Zubehör brauche ich denn, wenn ich z.B. ein Mobile erstellen möchte? Und was ist das StumpWork-Tool? Finde im Web nichts darüber.

    Bereits vorhanden:
    B780 mit Stickmodul
    Designer Plus V7

    Noch zu kaufen:
    CutWork-Tool?
    DesingWorks-Software?

  • Tatjana Hobrlant

    Hallo Allexander.

    die V7 fügt nur bei Verwendung des Stumpwork-Tools auch Cutwork”stiche” hinzu, ansonsten nicht, Du brauchst für das Erstellen von Cutworkmotiven tatsächlich auch die Cutwork-Software.

    Viel Spaß heute Abend.

    Liebe Grüße
    Tatjana

  • Tilluas

    Juhu, heute Abend geht’s los mit der V7. Eine Frage noch zum “Stump Works”. Sehe ich das richtig, dass ich nur das CutWork-Tool benötige (also den Schneidefuss)? Hierfür brauche ich nicht zusätzlich noch die Software DesignWorks, oder? Kann ich mit der V7 auch alles so “CutWorken”, wie mit der Software DesignWorks? Brauche nämlich Paint- und CrystalWorks nicht. Aber das Ausschneiden ist schon spannend.

    Schöne Grüsse Tilluas

  • Tatjana Hobrlant

    Hallo Renate,

    Leider kann ich da nicht konkret weiterhelfen, ich habe zu meinem Grafiktablett eine Zeichensoftware bekommen, die ich allerdings kaum nutze. Ich benutze mein Grafiktablett um in der Sticksoftware eben die Freihandwerkzeuge zu nutzen, da ist der Stift dann die Maus, oder ich nutze es im Photoshop oder Illustrator zum zeichnen.

    Liebe Grüße
    Tatjana

  • Ramona

    Hallo Tatjana,
    vielen Dank für Deine Antwort. Mal sehen ob und wann ich die V7 bekomme. In der Zwischenzeit übe ich fleißig mit der V6 weiter und folge Deinen Beiträgen zur neuen Software.
    Liebe Grüße
    Ramona

  • Renate

    Hallo Tatjana, du schreibst vom Grafiktablet. Hast du vielleicht LInks zum Arbeiten mit solch einem Grafiktablet – ich habe solch eines zu Weihnachten bekommen .

  • Tatjana Hobrlant

    Hallo Ramona,

    ich habe jetzt eine Antwort für Dich: Ja, das zeichnen über einen Windows 8 Touchscreen-Bildschirm funktioniert.
    Ob es komfortabel ist, ist eine andere Frage 😉 Ich ziehe das Digitalisieren mit Maus oder Grafiktablett da eindeutig vor 😉

    Liebe Grüße
    Tatjana

  • Tatjana Hobrlant

    Hallo Ramona,

    leider konnte ich auf die Frage, ob man in der V7 direkt über den Touchscreen-Bildschirm in die Bildoberfläche zeichnen kann noch keine eindeutige Antwort finden.
    Ich habe so einen Bildschirm hier auch leider nicht so einfach rumstehen, um es für Dich zu testen. Aber da es ja auch in der V7 die Freies-Zeichnen-Werkzeuge gibt, die wunderbar auch mit Grafiktablett und Zeichenstift genutzt werden können, wird das auch mit einem Touchscreenbildschirm funktionieren.
    Mehr kann ich zum heutigen Zeitpunkt allerdings leider noch nicht dazu sagen.
    Liebe Grüße
    Tatjana

  • Tatjana Hobrlant

    Hallo Gisela,

    natürlich hat die V7 mehr Änderungen als nur die Bildschirmoberfläche. Es ist so Einiges und ich werde diese Woche noch genauer davon berichten.
    Liebe Grüße
    Tatjana

  • Ramona

    Hallo Tatjana,
    unterstützt die V7 auch die Möglichkeit über einen Touchscreen Bildschirm direkt in die Bildarbeitsfläche zu zeichnen?
    Liebe Grüße
    Ramona

  • Gisela

    Hallo Tatjana,
    danke für Deine ersten Info’s zur V7. Da ich schon lange intensiv mit der V6 arbeite, stellt sich sofort die Frage, was kann die V7 was die V6 nicht kann. Ich meine nicht die Oberfläche. Gibt es Änderungen z.B.: beim Quilter?
    Vieleicht kannst Du uns da schon etwas verraten?
    Viele Grüße
    Gisela

  • Tatjana Hobrlant

    Hallo Erika, die V7 ist eine Sticksoftware, sie dient dem Erstellen eigener Stickmotive, es ist keine Software für die Stickmaschine. Oder habe ich deine Frage falsch verstanden?
    Liebe Grüße
    Tatjana

  • Ingrid

    Hallo Tatjana,
    das hört sich ja alles SEHR verlockend an!
    Gibt es auch schon eine Preisempfehlung für die Vollversion?
    Im Netz ist bis jetzt noch nichts zu finden.
    Liebe Grüße
    Ingrid

  • Tatjana Hobrlant

    Hallo Margit,
    zu den zusätzlich einfügbaren Schnedibefehlen habe ich leider bisher nichts gefunden, allerdings ist es so, dass Stickmotive, die in der V7 erstellt werden und an einer BERNINA-Stickmaschine abgestickt werden natürlich vor jedem Sprungstich geschnitten werden.
    Hallo Gabi, bitte wende Dich wegen des genauen Preises doch bitte an deinen Händler, BERNINA empfiehlt einen Preis von 499,-€ für das Update von V6 auf V7.
    Liebe Grüße
    Tatjana

  • Margit

    Hallo,

    also ich kämpfe im Moment noch mit mir….

    Dürfte ich mal bitte zwischendurch eine Frage stellen…und zwar wird immer wieder bemängelt, daß man bei dieser=unserer Software keine Schneidebefehle einfügen kann (ich weiß, man kann dies durch Farbwechsel machen)…. Ist dieses Funktion jetzt da?

    Danke schon mal im voraus fürs “Nachschauen”.

    Liebe Grüße
    Margit

    Danke schon mal im voraus.

  • Doris St.

    Hallo Tatjana,
    das wird ja richtig spannend. Die Oberfläche kommt mir sehr entgegen und scheint richtig übersichtlich zu sein. Die Ansicht z. B. läßt sich jetzt über % einstellen und nicht nur über + oder -. So werde ich wie andere V6-Benutzer “Blut lecken” und mich auf Deine Berichte freuen.
    Liebe Grüße
    Doris

  • Tatjana Hobrlant

    Hallo Karina,
    wie ich in meinem gestrigen Beitrag schon schrieb, wird die V7 in den nächsten Tagen bei den BERNINA-Händlern sein.
    Hallo roesmart, ja, die V7 arbeitet mit Windows XP 32 bit.
    Liebe Grüße
    Tatjana

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team