Kreative Artikel zum Thema Nähen

Wenn Pferdefans verreisen…!

Mein Tochter ist vor längerer Zeit ohne uns verreist. Wir sollten den Koffer gut leserlich beschriften, sodass jedes Kind seinen auch wiederfindet. Natürlich haben wir diese Aufgabe mit unserer BERNINA und dem wunderbaren Zubehör gelöst!

Zunächst habe ich zwei Ovale in der Sticksoftware V6 digitalisiert. In ein Teil lade ich ein zauberhaftes Stickmotiv aus der Serie Pferdeliebe. In den anderen Teil einen Scan, den meine Tochter geschrieben hat.

Den Namen digitalisiere ich mit der Sticksoftware V6 als offene Stickerei.

Nun markiere ich dieses Objekt und wähle unten links einen Rückstich aus.

Ergänzt wird der Namenszug noch durch drei Herzen, die ebenfalls von meiner Tochter gezeichnet und als geschlossenes Objekt digitalisiert wurden. Hierfür habe ich einen einfachen Steppstsich als Füllstich und eine dreifache Umrandung verwendet.

Nun speichere ich meine Stickdatei im EXP-Format, sodass ich sie gleich in CutWork öffnen kann.

Die Datei wird anschließend in CutWork geöffnet, dann digitalisiere ich zwei ovale Kreise als Cut-Linie. Die ovalen Sticklinien, die lediglich als Hilfslinie dienten, werden entfernt. Ich habe leider vergessen, hiervon Screen Shots zu machen. Aber das gleiche Vorgehen habe ich Ihnen bereits bei den Zwergen vom Geiser ärgere dich nicht gezeigt.

Jetzt kann es los gehen! Zunächst werden die Motive gestickt, dann mit CutWork ausgeschnitten.

Fertig sind zwei ovale Filzteile.

Diese lege ich nun links auf links, an der Oberkante füge ich eine zur Schlaufe gelegte Baumwollkordel zwischen die Teile. Dann wird alles schmalkantig zusammen genäht. Am besten geht das mit den Schmalkantfüßen #10/10C/10D. Damit die Kordel nicht ausreißt, nähe ich oben zur Sicherheit zusätzlich eine Rücknaht.

Und schon ist der ganz persönliche Pferdekofferanhänger fertig!

Von hinten sieht der Anhänger so aus. Die Herzen habe ich mit Poly Sheen Multi von Amann Group Mettler gestickt.

Auf geht’s zur großen Reise! Es ging übrigens sogar bis nach Österreich! Nur kurz hinter die Grenze, aber das war für die Kinder nicht wichtig. Wichtig war nur, dass es in ein anderes Land ging!

Liebe Grüße und bis zum nächsten Mal!

Ihre

Claudia Geiser

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

2 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team