Kreative Artikel zum Thema Sticken

Zubehör des Monats – Doppelkordelfuss #59 und 59C

Um Euch das aktuelle “Zubehör des Monats” vorzustellen habe ich extra für Euch ein Kissen genäht. Nicht lachen, ja, ich weiß, ich habe schon so viele Kissen genäht. Aber so wie andere den Blumenstrauss auf dem Tisch wechseln, wechsle ich die Bezüge meiner zahlreichen Kissen. (Natürlich gibt es trotzdem zusätzlich immer frische Blumen auf dem Tisch…)

Zuerst habe ich einen Stoff für das gewünschte Kissen bestickt. Ich habe mich für ein (von mir digitalisiertes) Kreuzstichmuster entschieden und habe es mit Mettler Silk Finish gestickt. Für Kreuzstichmuster gibt es kein besser geeignetes Garn, finde ich.

Den beigen Stoff habe ich nach dem Sticken an den rot-gepunkteten genäht und eine zarte rote Borte mitgefasst, damit die Romantik bloß nicht zu kurz kommt.

Wie nahezu alle meine Kissen wird auch dieses mit einer Paspel eingefasst. Und wie alle meine Paspeln mache ich diese natürlich selbst.

Dazu benötige ich Schrägband und entweder eine Kordel oder wie in meinem Fall eine bereits eingefasste Paspel in einer anderen Farbe, die ich heute nicht mag, wovon ich aber etwa 100 m habe. Also mehr als genug, um sie neu einzukleiden.

Sollte es sich um bereits fertig gebügeltes Schrägband handeln, bügele ich den Bruch wieder auf, am besten mit Dampf.

Jetzt kommt das Zubehör des Monats Februar ins Spiel. Der Doppelkordelfuss 59 und 59C eignet sich hervorragend, um 2 Kordeln parallel nebeneinander mit einem Zierstich auf Stoffe zu sticken, aber auch für mein heutiges Vorhaben. Von all meinen BERNINA-Füssen nutze ich ihn für Keder oder Paspeln am liebsten.

Das Schrägband lege ich so um die farblose Paspel oder um die Kordel, dass sie komplett davon eingeschlossen ist.

Die linke Führung des Doppelkordelfusses legt sich dabei um die Kordel und drückt das Schrägband rechts herunter.

Die Nadelstellung habe ich auf 1 gestellt, so dass die Nadel einen mm rechts der Mitte einsticht.

So nähe ich nun meine Paspel.

Auf die gleiche Weise wird die Paspel an mein Kissentop genäht.

Jetzt habe ich die Nadelstellung jedoch wieder auf 0, also die Mitte gestellt. Dadurch vermeide ich, dass die zuvor genähte Naht unschön sichtbar ist.

Etwa 5 mm vor der Ecke schneide ich das Schrägband bis an die Naht ein (nicht in die Naht schneiden!), lasse die Nadel unten und lege es im 90°-Winkel um.

So werden die Ecken sauber und ohne Beulen genäht.

Das Kissentop ist komplett eingefasst.

Die Enden des Schrägbands verstecke ich an der unteren Seite des Kissens, indem ich sie überlappen lasse. an diese Stelle kommt später der Reißverschluss und es ist die für mich sauberste Lösung, die Paspel zu beenden.

Mein Kissen ist fertig und wird bald ein nettes Plätzchen im Esszimmer finden.

Hier seht Ihr noch einmal meine Lösung für Anfang und Ende des Keders:

Der Doppelkordelfuss kann natürlich nicht nur für perfekte Keder angewendet werden.

In diesem Video seht Ihr mehr Einsatzgebiete:

Im Monat Februar erhaltet Ihr bei allen teilnehmenden BERNINA-Händlern in Deutschland und Österreich auf den Doppelkordelfuss 59 und 59C  jeweils 10% Rabatt.

Viele liebe Grüße

Eure Tatjana

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

10 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • gabi47

    Halli hallo,
    ich habe eine Frage zu den Kordelfüßen und Stichmustern die man mit ihnen benutzen kann. Ich habe gesehen, dass die Pfaff sensation pro 2 eingebaute Kordel Stiche hat, mit denen man tolle Dekorationen annähen kann (siehe im Bild die doppel Kordel). Ist dies auch irgendwie mit der Bernina 880 und den Kordelfüßen oder der Software etc. möglich? Wenn ja, wie bekomme ich das hin?
    Vielen Dank und liebe Grrüße
    Gabi

    https://uploads.disquscdn.com/images/65d0e3d59073392cb196206e89a101bd422a97e9ec0fb11391b881017fd58554.jpg

  • Silvia M.

    Hallo Tatjana,
    Ich habe diesen Doppelkordelfuß schon seid einiger Zeit. Vor ca. 1Jahr habe ich unsere Couch neu überzogen und mit diesem Fuß eine schöne Paspel aus dem gleichen Stoff gefertigt. Er eignet sich auch gut zum Einnähen der Paspel in die Naht. Ich finde diesen Fuß genial. Man könnte es auch mit dem Reißverschlussfuß machen, aber mit dem Fuß Nr. 59 geht es einfacher.
    LG
    Silvia

  • Gabi

    Ah danke Tatjana, das hatte ich noch nicht entdeckt. Da werde ich mal üben. Sieht ja toll aus!!!

  • Tatjana Hobrlant

    Hallo Dagmar und hallo Gabi,

    wenn Ihr den Fuß bereits habt, könnt Ihr ja sofort loslegen.

    Einen ganz tollen und super ausführlichen Kreuzstich-Workshop hatte Andrea letztes Jahr in mehreren Teilen hier im BERNINA-Blog, der war so toll, dass dem durch mich absolut nichts hinzuzufügen bleiben würde.
    Schaut mal, das müssten hier alle Teile sein: https://blog.bernina.com/de/?s=kreuzstichprogramm

    Hallo Jaqueline,

    das Stickmuster zu den Knudietaschen gibt es nicht als Freebie, von irgend etwas muss ich ja auch leben und deshalb kannst du das in meinem Shop kaufen 😉 http://www.stickbaer.de/Stickdateien/Fruehling-und-Ostern/Knudie-Bunnies-13×18.html

    Liebe Grüße
    Tatjana

  • Jacqueline

    Hallo Tatjana eine ganz andere frage habe bei deinem Blog gesehen wie Du Knudie Bunniestaschen genäht hast (Video)Hast Du eine Datei wo man dass Dounloaden könnte im Bernina Blog.So wie Du immer als Geschenk zur Adventzeit gibt Finde ihn soooo süsssssss.LG Jacqueline

  • Dagmar

    Hallo Tatjana,
    wunderbar erklärt! Ich hab den Fuß auch aber noch nie damit gearbeitet. Werde ich jetzt auch endlich mal ausprobieren. Kissen mit Paspel sehen einfach viel schöner aus und man hat dann immer die passende Paspel!
    Kreuzstich würde mich auch interessieren und zwar digitalisiert nach Kreuzstichvorlagen.
    Liebe Grüße
    Dagmar

  • Gabi

    Das Kissen ist ja ganz süß geworden. Den Fuß habe ich schon, aber Dank Deiner Erklärung werde ich ihn nun auch einmal ausprobieren. Aber wie kommst Du mit dem Mettler Silk Finish klar? Es fusselt doch ganz fürchterlich!
    Dann noch eine Bitte. Kannst Du bitte irgendwann einmal erklären, wie man Kreuzstich digitalisiert? Das wäre sooo schön. Ich liebe Kreuzstich über alles.
    Liebe Grüße Gabi

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team