Kreative Artikel zum Thema Nähen

Das Veggiemonster

Ein Lätzchen brauchen junge Mamas immer. Oft lassen Design und Originalität jedoch zu wünschen übrig. Manchmal sind sie zu dünn und halten Karottenbrei & Co. nicht vom darunterliegenden Shirt fern… Das Veggiemonster ist lustig, aus saugstarkem Frottee und mit viel Liebe genäht! Und somit ein perfektes Geschenk! Dieses Gemüse lieben auch die Allerkleinsten!

1_Veggiemonster

Materialbedarf für ein Lätzchen

  • 30 x 35 cm hellgrüner Frottee
  • 30 x 35 cm farblich passender Jersey
  • 15 x 20 cm Vliesofix
  • 15 x 25 cm Stickvlies
  • farblich passende Stoffe für die Applikationen
  • Klettverschluss oder Kunststoffdruckknopf

So geht’s

Drucken Sie sich das Schnittmuster aus und schneiden Sie das Lätzchenteil ein Mal im Stoffbruch aus Frottee zu.

Schnitt_Lätzchen

Übertragen Sie die Vorlagen für Gesicht, Besteck und Karotte vom Arbeitsbogen auf die glatte Seite vom Vliesofix, grob ausschneiden und mit der rauen Seite nach unten auf die Rückseite der entsprechenden Stoffe bügeln. Jetzt ganz exakt ausschneiden. Die Einzelteile auf dem Lätzchen-Zuschnitt aus Frottee platzieren und aufbügeln. Applizieren Sie alles mit farblich passendem Maschinenstickgarn. Damit sich der Stoff nicht zusammenzieht, bitte ausreißbares Stickvlies unter die Arbeit legen.

Auf den “langen Haaren” vom Frottee haften die Applikationsteile nach dem Aufbügeln nicht so gut wie auf glatter Baumwolle. Damit diese beim Applizieren nicht verrutschen, verwende ich den Obertransportfuß #50. So entstehen insbesondere bei runden Teilen zwischen Anfang und Ende keine Beulen. Für alle klassischen Applikationsarbeiten auf Baumwollstoffen ist natürlich der Applikationsfuß #23 die beste Wahl.

2_Lätzchen

Den Mund sticke ich mit einem Zierstich und schwarzem Maschinenstickgarn auf.

3_Lätzchen

Bei meiner B780 ist es der Zierstich Nummer 11 mit folgenden Einstellungen:

Foto

Stickvlies entfernen. Nach Fertigstellung der Applikation lege ich meinen Frotteezuschnitt rechts auf rechts auf den Jersey. Dann rundherum zusammennähen. Bitte eine kleine Wendeöffnung nicht vergessen. Den Überschüssigen Jersey schneide ich erst nach dem Zusammennähen zurück. So lässt sich das dehnbare Material sehr viel leichter verarbeiten.

4_Lätzchen

Jetzt  das Lätzchen wenden, Öffnung von Hand schließen. Als Verschluss bringe ich Kunststoffdruckknöpfe an. Alternativ wäre auch ein Klettverschluss möglich. Fertig ist das lustige Veggiemonster!

5_Latzchen_Veggiemonster

Guten Appetit, liebe Grüße und bis zum nächsten Mal

Ihre

Claudia Geiser

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

4 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Claudia Geiser

    mhhh… Du könntest ankündigen, dass Du rote Flecken mit roten Applikationsherzen über nähst. Vielleicht wirkt das als Prävention 😉 Ansonsten würde ich Euch gerne meinen Musterlatz für weitere Tests zur Verfügung stellen!
    Liebe Grüße
    Claudia

  • Gudrun Heinz

    halli hallo,
    so ein hingucker-latz wäre auch für die grossen nicht schlecht, wenn es die zum kleckern neigenden gerichte vorwiegend in der komplementärfarbe rot gibt – ich spreche da aus erfahrung – dann müsste nicht manches oberhemd x fleck-weg-aktionen durchlaufen 🙂
    beste grüsse
    gudrun

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team