Kreative Artikel zum Thema Nähen

Tinas Wunsch, Teil 2

Letzte Woche habe ich Euch hier gezeigt, wie ich die Schmetterlingstasche für das Oda-Kleid gemacht habe. Heute zeige ich Euch, wie Ihr die Applikationen nachmachen könnt.

Die Glitzertexte „Wünsche“ und Tinas Wunsch“ sind aus einer glitzernden Flex-Folie geplottet und anschliessend aufgebügelt. Wer keinen Schneideplotter hat, kann die Schriftzüge mit ganz ruhiger Hand mit einem Künstlermesser (Skalpellmesser) schneiden. Eine andere Möglichkeit ist es, die Schriftzüge ganz einfach freihand zu sticken.

Schmetterlingsapplikationen

* diese Applikationen werden zum Teil freihand gestickt und zum Teil mit der Stickmaschine angefertigt. Lest bitte die Anleitung komplett durch, bevor Ihr beginnt.

Benötigte Materialien:

  • Vliesofix
  • Baumwollstoffe
  • Vorlagen: Schmet_Vorlage
  • Stickdatei Schmetterling klein: small
  • Stickdatei Schmetterling gross: large
  • Stickdatei “Doodle Frames” von Tatjana
  • Markierungsstift
  • abreissbares Stickvlies in 80 g/ qm. Stärke oder jeweils 2 Lagen wasserlösliches Stickvlies in ultrastarker Qualität (pro Schmetterling)

1. Die Vorlagen wie folgt auf die glatte Seite des Vliesofix übertragen, auf die entsprechenden Stoffe aufbügeln und exakt ausschneiden:

  • Schmetterling klein 4 x
  • Schmetterling gross 1 x
  • rechte Hälfte vom Schmetterling klein 2 x
  • Schild 1 x

2.  Für die 3D-Schmetterlinge:

14 Quadrate von jeweils ca. 10 x 10 cm Baumwollstoff (gleicher Stoff oder unterschiedliche Designs) zuschneiden und jeweils 2 Quadrate links auf links mittels Vliesofix aneinanderbügeln. Das heisst: ein Stück Vliesofix ca. 10 x 10 cm auf die linke Seite eines der Stoffquadrate aufbügeln, die Papierrückseite entfernen und das zweite Quadrat mit der linken Seite nach unten aufbügeln. Das machen wir, um den Stoff für die 3D-Schmetterlinge zu verstärken und damit die Schmetterlinge von beiden Seiten schön aussehen.

Die Stickdatei in die Stickmaschine laden und oben und unten gleichfarbiges Garn verwenden. Entweder eine Lage abreissbares 80er-Stickvlies oder 2 Lagen wasserlösliches Vlies in den Rahmen einspannen und den Stoff oben drauflegen. Wer mag, kann den Stoff mit Zeitkleber besprühen; ich habe das aber nicht gemacht. Die erste Farbe sticken. Achtung: Wir arbeiten die Schmetterlinge nicht genau wie eine Applikation. Hierzu überspringen wir die “Stoffplatzierungsnaht”. Das heisst, dass wir den Stoff wie beschrieben auf das Stickvlies legen und die erste Farbe sticken. Die zweite Farbe ist schon der versäubernde Satinstich. Der Grund dafür ist, dass wir die Fäden der Platzierungsnaht nicht möchten, da sie sich gerne verheddern und hängen bleiben. Wir wollen dass diese freistehenden Schmetterlinge möglichst schön von beiden Seiten aussehen.

Den Rahmen aus der Maschine entfernen, aber das Projekt im Rahmen lassen. Die überstehenden Ränder mit einer Stickschere eng am Rand abschneiden und den Rahmen wieder in die Maschine einsetzen.

Die Maschine wird jetzt einen Satinstich rund um die Applikation nähen. Ungewünschte Fäden abschneiden. Kleiner Tipp: einen Tropfen Fray Block auf die Stelle machen, wo Ihr die Fäden abgeschnitten habt. Fray Block trocknet klar und ist chemisch und maschinenwaschbar. So stellt Ihr sicher, dass die Satinstiche nicht nach ein paar Waschgängen aufgehen. Wer abreissbares Stickvlies benutzt, kann die Schmetterlinge einfach „rausdrücken“; bei wasserlösslichem Vlies muss man sie ausschneiden und in Wasser legen, um das Vlies vollständig zu entfernen. Achtung: Ich habe die Stickdatei im Nachhinein ein wenig nachgebessert, indem ich die Spitzen in der Mitte abgerundet habe. Das Problem bei meinem (hier im Bild gezeigten) Versuch war, dass diese spitzen Ecken zu dick und knubbelig geworden sind.

Wir brauchen 6 kleine und einen grossen Schmetterling.

Alles fertig? Dann können wir die Applikation fertigmachen.

Ansicht rechte und linke Seite:

3. Vorderseite:

Die Vorlage für das Glas und die Schleife auf das Kleid übertragen. Die Papierrückseiten der Applikationsteile (4 x Schmetterlinge klein, 1x  rechte Hälfte vom Schmetterling klein  sowie das Schild) für die Vorderseite des Kleides entfernen und aufbügeln. Die Applikationen und übertragenen Linien freihand sticken.

Einen Sticksfuss 20C anbringen und den Transporteur in die normale Position stellen. Auf die freihand gestickten Schmetterlinge jeweils mittig einen 3D-Schmetterling stecken und mit einem Dekostich applizieren.

Auf meiner BERNIN habe ich den Stich 407 mit folgenden Einstellungen verwendet.

4. Rückseite:

Das Schild oder der Rahmen auf der Rückseite des Kleides stammt aus der Stickdatei “Doodle Frames” von Tatjana. Wer diese Stickdatei hat, kann das Design jetzt draufsticken. Wer sie nicht hat, kann ein Rechteck oder einen anderen Rahmen nach Belieben applizieren. Die Vorlage für den Schriftzug übertragen und die übrigen Schmetterlinge aufbügeln (1 x rechte Hälfte Schmetterling klein und 1 x den Schmetterling gross). Die Fühler der Schmetterlinge freihand zeichnen oder übertragen. Den Schriftzug und die Applikationen freihand sticken und die übrigen 3D-Schmetterlinge applizieren.

Für das Applizieren des grossen Schmetterlings habe ich folgende Einstellungen benutzt:

5. Die geplotteten Schriftzüge aufbügeln

6. Das Kleid nach der Anleitung fertig nähen.

An diesem Kleid ist noch etwas Besonderes: es gehört zu einem System mit Wechselelementen. Oben an der Passe sind Knöpfe angenäht. Passend dazu habe ich diverse Accessoires (Basiselemente)

und Wechselelemente gemacht.

Die Wechselelemente können beliebig an allen Basiselementen angebracht werden. Die Basiselemente haben Knöpfe und die Wechselelemente entsprechend Knopflöcher. Somit kann das Kind selber gestalten und dabei Ordnung lernen, da alle Elemente ihren Platz haben.

Die Tasche mit Wechselklappen hängt am Türschild, kann aber mithilfe des Tragegurtes ausgeführt werden.

Damit alle diese Sachen nicht herumfliegen, habe ich ein Türschild mit integriertem Haarspangenhalter  und ein Memo-Board mit Garderobenhaken gemacht. Das Türschild und das Memo-Board mit Garderobenhaken sind mittels Gurtbändern verbunden und werden über die Tür gehängt. Die Gurtbänder werden dann oben an der Tür mit Klammern oder Reisszwecken fixiert.

Gerne werde ich Euch in den nächsten Wochen zeigen, wie ich das Türschild/Haarspangenhalter/Memo-Board/Garderobenhaken-System gemacht habe. Dazu werde ich Euch auch gerne Anleitungen für ein paar der Accessoires mit Wechselelementen sowie für die Tasche mit Wechselklappen schreiben.

Ist das interessant für Euch?

Beste Grüsse

Kasia

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

10 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Dagmar

    Hallo Kasia,
    vielen Dank für die schönen Beiträge. Die Idee mir den Schmetterlingen ist total süß!! Wie heisst das Stickvlies ultrastark wasserlöslich? Ich kenne nur Avalon Folie, das sieht bei dir nicht so aus. Kannst du mir bitte den Hersteller und den Produktnamen nennen??
    Vielen Dank
    Dagmar

  • Brigitte

    HalloKasia,
    mir gefällt die Gestaltung des Rocks sehr gut. Vor allen Dingen sind die bunten Stoffe Super. Ist das alles aus einer Kollektion? Wenn ja, kannst Du mir den Hersteller mailen?

    Liebe Grüße
    Brigitte

  • jacqueline.lscher

    Liebe Kashia gibt es auch eine Anleitung für die Tasche mit Klappe die finde ich soo süsss…….’LG Jacqueline

  • jacqueline.lscher

    Wauuuuu Kashia soooooo schöööön und soooo süss .Das kleine Schwein hat es mir völlig angetan .LG Jacqueline

  • Gudrun Heinz

    halli hallo,
    ach, ist das entzückend! ein genuss zum anschauen. tina wird begeistert sein!
    beste grüsse
    gudrun

  • DreiPunkteWerk

    Jaaaaaaa, liebe Kasia, ich würde gerne noch mehr sehen und lernen!
    Deine Schmetterlinge sind unglaublich schön! Ich werde auf jeden Fall einen nachnähen :-))
    Liebe Grüße,
    Kathrin

    • Kasia "Kascha" Hanack

      Hallo Ladies

      Dankeschön! Tina freut sich über das Kleid und ich freue mich über die netten Wörte und meine ersten Versuche mit dem V7! Nächste Woche mache ich etwas zum Baby Woche, anschliessend werde ich mit diesem Projekt weiter machen.

      Liebe Grüsse
      Kasia

  • Linda

    Ein ganz ganz tollles Kleid für deine Kleine, Kasia!
    Und die Details, super!!!!
    Kreative Grüße
    Linda

  • Wiebke

    Liebe kasia !
    Wieder mal eine tolle Anleitung.
    Du weißt ja schon : wenn ich früher schon eine BERNINA gehabt hätte, dann, ja dann !!!
    Liebe Grüße
    Wiebke

  • Jutta Hellbach

    Liebe Kashia,
    tja, was soll ich schreiben ausser: das ist einfach NUR toll!
    Da stimmt doch einfach alles: Verarbeitung, Design, Originalität. Da möchte man selbst nochmals Kind sein.
    Dein Töchterchen kann sich sehr glücklich schätzen – wird sie sicher auch :-))
    Liebe Grüße,
    Jutta

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team