Kreative Artikel zum Thema Quilten

Das wollte ich unbedingt ausprobieren

Nähanleitung Korkledertasche

Die Beiträge von Jutta mit ihren Arbeiten aus Korkleder haben mich neugierig auf dieses Material gemacht.

Also dann schnell das Korkleder bei Jutta Hellbach bestellt.

Und los geht es! Das soll natürlich wieder eine Tasche werden.

Nähanleitung Tasche aus Korkleder:

Ich habe das Korkleder auf eine Größe von 70 x 40 cm zugeschnitten.

Wie ja fast immer bei meinen Taschen habe ich wieder Volumenvlies H 640 verwendet.  Und ausnahmsweise wegen der Hitze und der Feuchtigkeit von der Unterseite aufgebügelt:

Nähanleitung Korkledertasche

Von unten wird dann ein altes Stück Stoff nur an den Rändern (die Stecknadeln hinterlassen kleine Löcher) festgesteckt, damit das Durchsteppen oder Quilten ohne Probleme durchgeführt werden kann.

Nähanleitung Korkledertasche

Mit dem Stickfuß 20C – ich habe es vergessen, den Fuß mit Gleitsohle anzubringen – geht das Nähen auf dem Korkleder einwandfrei. Mit dem Dreifachstich habe ich zunächst Wellen über das ganze Taschenteil gesteppt. Die richtige Einstellung auf einem Probestück probiert – auch die Zierstiche gelingen wunderbar auf diesem Material.

Nähanleitung Korkledertasche

Nähanleitung Korkledertasche

Für die Segel fand ich Passendes in meiner Musterprobenkiste. Mit Vliesofix drunter dann auf das Taschenteil gebügelt – aber mit Backpapier unter dem Bügeleisen.

Nähanleitung Korkledertasche

Nähanleitung Korkledertasche

Nähanleitung Korkledertasche

Alle Segel habe ich mit den Verlaufgarnen und dem Dreifachstich umrandet und noch einige Dreiecke nur mit den Garnen aufgesteppt:

Nähanleitung Korkledertasche

Nähanleitung Korkledertasche

Nähanleitung Korkledertasche

Reißverschluss einnähen:

Der Reißverschluss wird an der oberen Taschenkante – rechte Seite zeigt auf die rechte Seite der Tasche – mit den Zähnchen nach unten festgesteckt, aber wieder nur im Bereich der Nahtzugabe:

Nähanleitung Korkledertasche

Das Futter wird gleich mit angenäht. Die Teile liegen rechts auf rechts, wieder  nur gesteckt an der oberen Kante. Hier sind auch die Nähte von den Innentaschen zu sehen:

Nähanleitung Korkledertasche

Erst die eine Seite. Und dann auf der anderen Seite ebenfalls. Von der rechten Seite habe ich die obere Kante am Reißverschluss abgesteppt.

Danach werden die Seitennähte geschlossen. Links sieht man das Taschenteil, dazwischen liegt der Reißverschluss, und dann rechts das Innenfutter. Im Innenfutter eine Wendeöffnung freilassen. Der Reißverschluss muss geöffnet sein, sonst wird es nichts mit dem Wenden auf rechts.

Nähanleitung Korkledertasche

Vor dem Wenden auf die rechte Seite nähe ich die Bodenecken ab:

Nähanleitung Korkledertasche

Das könnt Ihr bei beiden Teilen einzeln machen.

Oder so, wie ich es mache:

Die Ecken am Taschenteil und am Innenfutter alle gleichmäßig abmessen und stecken. Dann zunächst auf der einen Seite übereinanderlegen – dabei liegen die Seitennaht der Tasche und die Seitennaht des Innenfutters genau übereinander, jetzt die Ecke abnähen. Auf der anderen Seite dann auch, muss etwas hingezogen werden, aber klappt auch gut:

Nähanleitung Korkledertasche

So sehen die Ecken jetzt aus, sie liegen dann später zwischen dem Innenfutter und der Außentasche:

Nähanleitung Korkledertasche

Nach dem Wenden durch die Öffnung im Innenfutter (da müsste Ihr etwas umkrempeln und suchen) sieht der Boden jetzt so aus:

Nähanleitung Korkledertasche

Und von innen sieht man auch keine abgenähten Ecken, das Futter ist mit dieser Naht über die Ecken unten festgenäht, kann also nicht hoch kommen:

Nähanleitung Korkledertasche

Die Taschengriffe noch annähen, dabei fixieren mit einem Klebebandstreifen oder mit Vliesofix:

Nähanleitung Korkledertasche

 Fertig ist meine Tasche aus dem so schönen Material mit einer wunderbaren, unempfindlichen Oberfläche.

Nähanleitung Korkledertasche

Nähanleitung Korkledertasche

Als Innenfutter habe ich mir einen selbstgefärbten, farblich so schön passenden Stoff ausgesucht:

Nähanleitung Korkledertasche

Also, wer Lust auf diese Korkleder-Taschen hat, sollte es unbedingt einmal ausprobieren.

Viel Spass beim Nähen

wünscht Euch

Wiebke

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

22 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Ilona Krause

    Hey, Wiebke, du hast die Maße 70×40 für die Tasche angeben. Ist mit 70cm die Breite gemeint – die Tasche wäre dann breiter als hoch…
    Danke und lieben Gruß

    • Wiebke Maschitzki

      Hallo Ilona!
      Mein gesamtes Korkstück war 7o x 4o cm. 40 cm breit und 70 cm für die Höhe rundherum, im Boden ist keine Naht.
      Das Fertigmaß ist jetzt ca. 35 x 35 cm + Boden.
      Liebe Grüße
      Wiebke

  • Ilona Krause

    Hallo, Wiebke, eine tolle Anleitung – großen Dank hierfür!
    Habe da noch eine Frage:Aus welchem Material sind die Henkel gefertigt? Hast du eine Kordel eingelegt?
    Danke für die Antwort und ein gutes neues Jahr 2016!!!

    • Wiebke Maschitzki

      Hallo Ilona!
      Ich wünsche Dir auch ein schönes neues Jahr.
      Die Griffe sind aus feinem Wildleder und haben als Einlage eine dünne Kordel. Die unteren geraden Enden zum Annähen sind dann ohne Kordel und lassen sich so perfekt aufnähen.
      Liebe Grüße
      Wiebke

      • Ilona Krause

        Danke für deine Antwort!
        Kannst du eine Bezugsquellef. Wildleder nennen?
        Kann man Nähte in Korkstoff auch auseinander bügeln?

      • Wiebke Maschitzki

        Hallo Ilona!
        Meine Taschengriffe habe ich von Jutta Hellbach. Frag doch bitte bei Jutta nach einer Bezugsquelle für das Leder.
        Die Nähte vom Korkleder bügel ich nicht auseinander. Sie liegen auf einer Seite und dann steppe ich manchmal von rechts drüber.
        Beim Auseinanderbügeln wird die Naht vielleicht etwas zu doll auseinander gezogen und dadurch nicht so haltbar.Ich habe es auch noch nicht ausprobiert.
        Aber auch hier kann Dir Jutta die besseren Tipps geben.

        Viel Freude beim Nähen mit diesem tollen Material
        Wiebke

  • monika

    HALLO Wiebke,
    DANKE für all Ihre kleinschrittigen Anleitungen!! Bewundernswert genau!
    Es gibt immer wieder “überraschende Wendungen” ;-). Super!
    Ich freu mich über Ihre Beiträge.
    LG monika

    • Wiebke Maschitzki

      Hallo Monika!
      Gnaz herzlichen Dank !
      Ja, mit dem Wenden und Falten gibt es manche Überraschung – aber eigentlich immer eine angenehme! – wenn man weiß, wie es geht.
      Liebe Grüße
      Wiebke

  • fotograf

    Deutlich zu erkennen. Da nähte eine Seglerin ……. und Kork hat den Vorteil dass es leichter als Wasser ist. Also Tasche immer zu halten, dann geht sie kaum unter falls sie mal ins Wasser fällt.

    • Wiebke Maschitzki

      Hallo fotograf!
      Ja, das stimmt!
      Und zum Schwimmen-müssen kommt diese Tasche hoffentlich nicht, da versuche ich aufzupassen..
      Vielen Dank !
      Wiebke

  • roesmart

    Hallo Wiebke,
    ich muß nochmals nachfragen!
    Welches Verlaufs-Garn hast du für dein Taschen-Projekt verwendet.
    Herzlichen Dank für deine Mühe.
    Mit freundlichen Grüßen
    roesmart

    • Wiebke Maschitzki

      Hallo roesmart !
      Da habe ich Dir jetzt per email geantwortet.
      Liebe Grüße
      Wiebke

  • Wiebke Maschitzki

    Hallo Ihr Lieben !
    Vielen Dank für Eure netten Worte.
    Nähen und alles fotografieren zum Zeigen hier in einen Bericht – das bringt mir immer noch Spass.
    Liebe Grüße
    Wiebke

  • Gudrun Heinz

    hallo wiebke,
    deine tasche sieht super aus – danke fürs zeigen!
    beste grüsse
    gudrun

  • Jutta Hellbach

    Hallo Wiebke,
    deine Tasche ist wunderschön. Die tanzenden Segelschiffe auf den angedeuteten Wellen spiegeln sich so fein auf dem im Licht changierenden Kork.
    Wie man hier auch sieht, kann im Grunde fast jeder Taschenschnitt mit diesem Material umgesetzt werden. Es ist einfach und praktisch zu verarbeiten.
    Vielen Dank fürs Zeigen, Wiebke.
    Viele Grüße,
    Jutta

  • Birgitg

    Hallo Wiebke,
    schön ist Deine Korkledertasche geworden. Mein Korkleder ist auch schon in Verarbeitung, aber leider noch nicht ganz so weit 😉
    Liebe Grüße Birgit

  • roesmart

    Hallo Wiebke,
    ich bin immer wieder erstaunt was man alles aus Kork herstellen kann. Die Ziernähte mit dem Verlaufsgarn gefallen mir sehr gut.
    Welches Verlaufsgarn hast du genommen für dein Taschen-Projekt?
    Mit freundlichen Grüßen
    roesmart

    • Wiebke Maschitzki

      Hallo roesmart!
      Vielen Dank!
      Also das blau-grüne Garn ist das Cotton 12 Sulky von Gütermann und das grüne kommt von Coats: Alcazar 40. Beide habe ich mit einer 90er Topstitchnadel genäht.
      Viele Grüße
      Wiebke

  • Jane

    herzlichen Dank für die Anleitung, Wiebke. Ich finde die Tasche sieht sehr schön aus. ich mag die Ziernähte mit dem Verlaufsgarn. Aber es geht hier ja auch um das Material. Da muß ich mich erst mal rantasten. Herzliche Grüße Jane

    • Wiebke Maschitzki

      Hallo Jane!
      Vielen Dank!
      Aber demnächst geht es dann bei Dir ja auch los!
      Viele Freude mit diesem tollen Maerial!
      Wiebke

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team