Kreative Artikel zum Thema Nähen

Zubehör des Monats November: Jeansfuß # 8 und 8D

Hallo ihr Lieben,

das Zubehör des Monats November ist der Jeansfuß # 8 / 8D. Dieser Nähfuß eignet sich besonders gut für Geradstichnähte in dicken, harten Materialien wie Jeansstoff, Leinen oder Segeltuch. Auch mehrlagige Stoffe profitieren von seinem besonderen Aufbau.

Zu dem Nähfuß gibt es einen sehr schönen Anleitungsfilm:

Inspiriert von dem Film, habe ich mich direkt ans Werk gemacht und ein Täschchen zur Unterbringung von allen möglichen Dingen genäht.

Nähanleitung Jeans-Täschchen

Was ihr dazu braucht: 1 x Jeans 29 x 50 cm, 1 x Jeans 14 x 6 cm, 1 x Bauwollstoff 29 x 42 cm, 1 Reißverschluss min 35 cm lang. Volumenvlies 29 x 36 cm, Stickgarn passend zum Baumwollstoff, 25 cm Satinkordel Ø 2mm.

Zur Verschönerung habe ich ein CrystalWork-Motiv aus der neuen BERNINA Loop-de-Loop DesignWorks Kollektion 21016DW gewählt. Dazu braucht man, außer einer DesignWorks fähigen BERNINA und das CrystalWork Tool, Backpapier, Schablonenmaterial und Straßsteine in den Größen SS10, SS12 und SS16.

Die Maße der einzelnen Teile sind je nach Bedarf variabel. Achtet nur darauf, dass der Baumwollstoff 6 cm breiter als der Jeansstoff ist. Mein fertiges Täschchen misst 27 cm in der Breite und 16 cm in der Höhe.

Im Abstand von 8 cm von der kurzen Seite Stoff rechts auf rechts legen und Jeans-Füßchenbreit mit dem Dreifachgeradstich absteppen. 2 weitere Nähte im Abstand von 5 cm nähen.

Jeansfuß01

Nähte zu einer Seite umbügeln.

Jeansfuß02

Mit dem Jeansfuß zuerst Füßchenbreit absteppen. Darauf achten, dass die Falte mitgefasst wird.

Jeansfuß03

Nun den Nähfuß mit der inneren Kante auf die Naht setzen und absteppen.

Jeansfuß04

Das Volumenvlies mittig auf den Baumwollstoff bügeln. Vom Baumwollstoff sollten rechts und links 3 cm überstehen. Den Jeansstoff auf die Länge, falls notwendig, auf 36 cm kürzen und links auf links auf den Baumwollstoff legen. Der Jeansstoff liegt deckungsgleich auf dem Volumenvlies.

Jeansfuß05

Nun den Baumwollstoff um die Jeanskanten bügeln. Den Bauwollstoff dabei ein wenig auf Spannung bringen. Kanten doppelt einschlagen und mit dem Jeansfuß und Dreifachgeradnaht feststeppen.

Jeansfuß06

Den Jeansstoff für die Schlaufe (14 x 6 cm) doppelt einschlagen und mit dem Jeansfuß absteppen. Bruch liegt an der inneren Kante.

Jeansfuß07

Die Kanten werden mit dem Stretchoverlockstich und dem Overlockfuß versäubert.

Jeansfuß08

Den Reißverschluss unter den Bruch der Baumwollkante legen und mit dem Nähfuß 4 mit Dreifachgeradstich feststeppen.

Jeansfuß09

Die Schlaufe unterhalb des Reißverschlusses festnähen. Das Nähdifferenzial hinter die Nadel unter den Nähfuß setzen.

Jeansfuß10

Reißverschluss quernähen und kürzen.

Jeansfuß11

Seitennähte mit dem Jeansfuß unter Anwendung des Dreifachgeradstiches schließen. Am Nahtanfang das Nähdifferenzial hinter die Nadel unter den Nähfuß setzen.

Jeansfuß12

Den Bruch an der unteren Kante mit einer Nadel markieren.

Jeansfuß13

Seitennaht unter die Markierungsnadel legen und feststecken.

Jeansfuß14

4 cm von der so erhaltenen Spitze mit Kreide eine Linie anzeichnen.

Jeansfuß15

Mit dem Jeansfuß und dem Dreifachgeradstich die Ecke abnähen.

Jeansfuß16

Reißverschlussenden an der oberen Kante festnähen. Kordel an dem Zipper anbringen.

Jeansfuß17

Maschine und Rahmen für das CrystalWork vorbereiten und die Schablone erstellen.

Und wie das mit dem CrystalWork Tool funktioniert, seht ihr hier.

Jeansfuß18

Zuerst die großen (SS16), dann die mittleren (SS12) und dann die kleinen (SS10) Steine auf die Schablone streuen. Mit Bügelfolie abnehmen und sichern.

Jeansfuß19

Täschchen mit Stoff befüllen. So lässt sich das CrystalWork-Motiv besser aufbügeln. CystalWork-Motiv aufkleben und unter Verwendung eines Bügeltuches aufbügeln.

Jeansfuß20

FERTIG!

Seite mit CrystalWork:

Jeansfuß21

Seite mit Steppnähten:

Jeansfuß21

Das Zubehör des Monats November 2014 ist bei allen teilnehmenden BERNINA-Händlern in Deutschland und Österreich erhältlich. Ihr erhaltet zu dem Nähfuß # 8 oder #8D das Nähdifferenzial kostenlos hinzu.

Herzliche Grüße und eine schöne Zeit!

Eure Birgit

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

8 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team