Kreative Artikel zum Thema Nähen

Adventskalender 2014 – das sechste Türchen

Hallo Ihr Lieben,

am Nikolaustag habe ich für Euch ein paar Cutwork-Freebies im Stiefel. Ich habe für Euch 3 verschiedene Cutworksterne gestaltet, die Ihr z.B. als Baumschmuck verwenden könnt…

Sterne2Stern-Motiv 1…

Sterne3

Stern-Motiv 2…     Strerne5Stern-Motiv 3…

Sterne8

Ihr benötigt für die 3 Sterne:

  • Filz von guter Qualität ca. 20×20 cm, ca. 3 mm dick in Eurer Lieblingsfarbe
  • Selbstklebendes Stickvlies, z.B. Stabil-Stick Cut-Away von OESD
  • Nylongarn, Stickgarn oder Nähgarn zum Aufhängen der Sterne

Und so geht es:

Ladet Euch meinen Freebie-Ordner herunter. Im Ordner findet Ihr die einzelnen Cutwork-Dateien, Druck-PDF’s und die original Draw-Dateien. Die Draw-Dateien könnt Ihr direkt in der BERNINA DesignWorks-Software öffnen und wenn Ihr möchtet, könnt Ihr die Sterne hier noch weiter ausgestalten. Wer mag kann z.B. noch Strasssteinchen etc. hinzufügen oder aus der Cutwork-Datei eine Paintwork-Datei machen…

Zunächst spannt Ihr in den passenden Stickrahmen das selbstklebende Vlies ein. Ich habe den Rahmen 130×100 mm verwendet…

Stabilisierer

Einspannen

Dann ritzt Ihr mit einer Stecknadel ein kleines Kreuz in die Mitte, sodass Ihr die Folie entfernen könnt…

Kreuz_ritzen

Jetzt den Filz auf das Stickvlies kleben…

Filz_aufkleben

Die Cutwork-Dateien auf einen USB-Stick abspeichern, Cutwork-Platte und Schneide-Tool einsetzen, Stickrahmen einspannen, Cutworkmuster laden…

Einrichten

Darauf achten, dass das Schneide-Tool auf Position 1 steht…

Cut1

Los geht’s! Die Sterne auscutten und die Nadelposition entsprechend nach Anweisung verstellen…

Cut2

Cut3

Cut4

Zwischendurch ruhig mal die Flusen an der Nadel entfernen. Da der Filz sehr fluselt, sammelt sich an der Schneidenadel das Material…

Fusseln

Und so sieht es fertig geschnitten aus…

Ausgeschnitten

Jetzt die ausgeschnittenen Elemente aus den Filzstern drücken. Das geht mit einer dünnen Stricknadel ganz gut …

Gecuttete_Elemente

Wenn alle geschnittenen Elemente entfernt sind, das Stickvlies vorsichtig von der Rückseite entfernen…

Fertig_gecuttet

Klebefolie

Klebefolie_entfernen

An einer Spitze mit einer Nähnadel einen Faden einziehen, fertig! Einen kleinen Spar-Tipp habe ich für Euch noch. Für die anderen Sterne müsst Ihr das Vlies nicht jedes Mal neu einspannen. Schneidet Euch ein kleines Stück Vlies ab und klebt es über das ausgecuttete Loch. Dann die Folie entfernen und Ihr könnt das Filz für den nächsten Stern aufkleben…

Spartipp

Spartipp2

Spartipp3

ausschneiden

Erst wenn die Klebestärke völlig nachlässt, das komplette Vlies im Rahmen wechseln! Viel Spass mit meinen Sternen. In den nächsten Tagen zeige ich Euch noch weitere Anwendungsmöglichkeiten…

Sterne7

Hier ist der Ordner zum Downloaden: Draw_Dateien

Bis bald

Andrea

P.S.  Die Sterne sind nur für den privaten Gebrauch. Ihr könnt Sie auscutten, die Sterne an Eure Lieben verschenken oder die Dateien weiter bearbeiten. Jede Nutzung der Dateien und der daraus resultierenden Produkte mit kommerzieller Absicht möchte ich jedoch hiermit ausdrücklich untersagen!

 

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

9 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Heppner

    Hallo Bernina Frauen,
    ich bin ganz neu hier und auch erst seit 2 Wochen Besitzerin einer B560. Lieder kann ich mit Euren Adventsmustern bisher nicht viel anfangen. Es wäre schön wenn zum Materialverbrauch auch der Typ der Maschine bzw. das Zusatzmodul angegeben wird.
    Wie ich sehe bin ich nicht richtig beraten worden, was man alles machen kann.
    Da hätte ich mir auch eine einfache W6 kaufen können für einen Drittel des Preises. grrrr.

    • Andrea Müller

      Liebe Heppner,

      Gratulation zum tollen Maschinchen und das sage ich Dir nicht, weil ich hier auf diesem Blog schreibe, sondern weil ich davon überzeugt bin! Zunächst einmal möchte ich mich dafür entschuldigen, dass ich nicht angegeben habe, dass Du für meine Sterne zusätzlich das Cutwork-Tool und die entsprechende Stichplatte benötigst – manchmal ist man eben schon betriebsblind, sorry. Aber ich muss Dir sagen, Deine Maschine kann das alles, schau doch mal hier: http://www.bernina.com/de-DE/Produkte-de/Produkteubersicht-BERNINA-de/Nahen-Quilten-und-Sticken-de-1/BERNINA-5er-Serie-de/BERNINA-560
      Du hast eine super Maschine, mit der Du Quilten und Sticken kannst und ganz ehrlich ich würde sie nicht mit einer W6 tauschen wollen. Natürlich gibt es immer viele Module, die nicht mit dabei sind. Das sehe ich aber wie bei den Nähmaschinen-Füßen, Du hast eine Grundausstattung und der Rest ist optional – je nach Vorliebe. Freunde Dich doch erst einmal mit dem Stickmodul an. Hier kannst Du z.B. Tatjanas Teatime Alphabet schon ausprobieren. Paintwork, CrystalWork, CutWork oder auch das Punching-Tool sind alles optionale Möglichkeiten. Solche Dinge kann man sich aber jederzeit und nach und nach von der Family schenken lassen. Meine Männer sind immer recht froh, wenn ich ihnen meinen BERNINA Wunschzettel überreiche. Mein Kaufargument für BERNINA war damals genau dieser Grund. Es gibt soviel Zubehör zur Aufrüstung Deiner Maschine…
      Liebe Grüße
      Andrea

  • Barbara

    Hallo Andrea,

    vielen Dank für die Dateien. Zwar führt das Cutwork Tool bei mir ein ziemliches Schattendasein, aber Deine Sterne machen echt Lust auf Reaktivierung. Mal sehen…
    LG
    Barbara

  • Andrea Müller

    Hallo Ihr Lieben,
    Vielen Dank für Euer liebes Feedback. Ja, das ist einfach das Tolle an DesignWorks. Du kannst Dinge einfach ganz filigran ausschneiden und wenn man will auch gleich noch applizieren – besser geht’s nicht.
    Liebe Grüße
    Andrea

  • Brigitte

    Lieb Andrea,
    ganz herzlichen Dank für diesen wunderschönen Sterne.
    Liebe Grüße
    Brigitte

  • Susanne Menne

    Hallo Andrea,
    vielen Dank für die Cutwork-Freebies. 🙂 Die Sterne gefallen mir sehr gut. Sie sind so wunderschön filigran.
    Liebe Grüße
    Susanne

  • Gudrun Heinz

    hallo andrea,
    tolle sterne, tolle technik! hier lohnt sich ein solches tool für die diffizilen schnitte wirklich. wenn ich mir vorstelle, das alles mit der schneidfeder & co – da wäre man bis ostern zugange 🙂
    einen fröhlichen nikolaustag und
    beste grüsse
    gudrun