Kreative Artikel zum Thema Quilten

20. Europäisches Patchwork Meeting – Impressionen 3. Teil

Jedes Jahr schreibt der Veranstalter des EPM (Europäisches Patchwork Meeting) einen internationalen Wettbewerb aus, der das letzte Mal unter dem Thema ‘Imagine … / Stell’ dir vor …’ stand. Auch das Mass war festgelegt auf 130 x 75 cm, mit einer Toleranz von 5% Abweichung. Das EPM möchte mit diesem Wettbewerb sowohl die traditionelle wie auch die zeitgenössische Textile Kunst fördern. Die TeilnehmerInnen konnten also ihrer Phantasie freien Lauf lassen.

Für die Teilnehmer winken eine ganze Reihe von Preisen, jedoch muss die Arbeit erst einmal zur Ausstellung angenommen worden sein. Man bewirbt sich mit Fotos und so liegt es auf der Hand, dass diese von erstklassiger Qualität sein müssen, denn nur diese, dann anonymisierten Bilder und der Titel des Quilts liegen der Jury zur ersten Begutachtung und Auswahl der Werke vor.

01 xx P1020263 kl

Gül Laporte begrüsst die Anwesenden zur Preisverleihung beim Internationalen Wettbewerb des EPM ‘Imagine’.

Auch die Jury war dieses Mal wieder sehr gut besetzt: Den Vorsitz führte Olga Prins Lukowski (NL), die als Veranstalterin des renommierten Wettbewerbs ‘European Art Quilt’ nicht nur sehr erfahren und informiert ist, sondern selbst seit vielen Jahren hochkarätige Art Quilts fertigt. Dr. Marina Blumin (RUS), die in der Akquirierungsabteilung an der Eremitage, dem prestigeträchtigen Museum in Sankt Petersburg arbeitet, ist sowohl in Kunstgeschichte als auch in zeitgenössischer textiler Kunst spezialisiert und war als Jurorin schon mehrfach tätig. Maryline Collioud-Robert (CH), die sich seit 1980 mit Patchwork beschäftigt, ist nicht nur eine beliebte und versierte Kursleiterin, sondern vor allem auch international für die gekonnte Farbenvielfalt ihrer Interpretationen bekannt.

02 xx P1020288 kl

Marina Blumin (RUS), Maryline Collioud-Robert (CH) und Olga Prins Lukowski (NL) (v.l.n.r.)

Man wählte 43 Arbeiten aus, die in Ste Marie-aux-Mines in einem neuem Saal ‘Lieu d’Art et Culture (LAC)’ im renovierten Val Expo-Gebäude präsentiert wurden. Der Raum ist so grosszügig, dass auch viele Stühle für die Besucher der Preisverleihung Platz haben.

Der erste Preis, Grand Prix oder Best of Show des EPM – ein Scheck in Höhe von 3000 EUR – ging an …

03 xx P1020358 kl

Monika Schiwy Jessen (D): Durchbruch

… Monika Schiwy Jessen (D) für ihre Arbeit ‘Durchbruch’. Herzliche Gratulation!

04 xx P1020359 kl

Monika Schiwy Jessen (D): Durchbruch, Detail

BERNINA stellt seit vielen Jahren eine Nähmaschine als zweiten Preis zur Verfügung. Thomas Morawetz (BERNINA International) und Marc Demeyere (BERNINA France) warten zusammen mit Gül Laporte, ohne deren künstlerischen Sachverstand, Tatkraft und Connections das EPM heutzutage nicht wäre, was es ist, ganz gespannt darauf, ob die Preisträgerin im Saal anwesend ist.

05 xx P1020274 kl

Gul Laporte, Thomas Morawetz und Marc Demeyere (v.l.n.r.)

Ausgewählt wurde die Arbeit von Marisa Marquez (E): ‘Imagine That’ :

06 xx P1020407 kl

Marisa Marquez (E): Imagine That

Die Arbeit basiert auf dem berühmten Gemälde von René Margritte und soll darstellen, wie viele Gedanken nötig sind, bis die Idee gefunden und aus der Inspiration eine Vorstellung (Imagination) geworden ist.

07 xx P1020408 kl

Marisa Marquez (E): Imagine That, Detail

Der Preisträgerin – hier bereits stolze Besitzerin einer neuen BERNINA – darf man herzlich gratulieren.

08 xx P1020278 kl

Für DozentenInnen / KursleiterInnen wird seit 2013 ein Spezialpreis vergeben, der von der Japan Handicrafts Instructor’s Association (JHIA) zur Verfügung gestellt wird und eine ereignisreiche Woche in Tokyo beinhaltet. Gewonnen hat …

09 xx P1020286 kl

… Ina Georgeta Statescu (FR) mit ihrer Arbeit ‘Entre rêve et réalité’ – herzlichen Glückwunsch!

10 xx P1020445 kl

Ina Georgeta Statescu (FR): Entre rêve et réalité

Ausserdem gewann sie damit den Preis der Buchhandlung Kaleidoscope, eine Bücherkiste im Wert von 500 EUR.

11 xx P1020446 kl

Ina Georgeta Statescu (FR): Entre rêve et réalité, Detail

Den von Editions de Saxe gestifteten Preis, einen Scheck im Wert von 500 EUR, gewann:

12 xx P1020438 kl

Rita Frizzera (I): Colors in my Hair

… die Italienerin Rita Frizzera mit ‘Colors in my Hair’.

13 xx P1020439 kl

Rita Frizzera (I): Colors in my Hair, Detail

Den von Aurifil gesponserten Preis, ein Garnsortiment im Wert von 650 EUR, kann die Gewinnerin Barbara Lange aus Deutschland mit Sicherheit gut gebrauchen – bestickt sie doch ihre Quilts sehr reich.

14 xx P1020294 kl

Barbara Lange (D): Imagine we had never met

Barbaras Quilt beschäftigt sich mit Gedankenspielen. Was wäre, wenn wir uns schon vor Jahren getroffen hätten? Trafen wir uns genau jetzt, weil wir alle winzige Teile im Räderwerk des Lebens sind? Oder sind wir uns schon viele Male begegnet ohne es zu bemerken? Stell dir vor, wir hätten uns gar nicht getroffen …

15 xx P1020455 kl

Barbara Lange (D): Imagine we had never met, Detail

Und nun begeben wir uns durch einen Rundgang durch die sehenswerte Ausstellung – bitte einfach folgen und die kleine Auswahl geniessen:

16 xx P1020388 kl

Blick in die Ausstellung mit den Arbeiten des jurierten internationalen Wettbewers ‘Imagine … / Stell dir vor …’

 

 

17 xx P1020423 kl

Shin-hee Chin (USA): Homage to Sonia Delaunay

 

 

18 xx P1020424 kl

Shin-hee Chin (USA): Homage to Sonia Delaunay, Detail

 

 

19 xx P1020404 kl

Teresa Gai (I): Dreaming

 

 

20 xx P1020405 kl

Teresa Gai (I): Dreaming, Detail

 

 

21 xx P1020371 kl

Sandra van Velzen (NL): Imagine all the people …, Gewinner vom Prix France Patchwork

 

 

22 xx P1020373 kl

Sandra van Velzen (NL): Imagine all the people …, Detail

 

 

23 xx P1020410 kl

Ellen Aase (NO): Reflections, Suze Termaat (NL): Imagine, Helen Fujiki (CAN): A Bit of Magic, Wietske Kluck (NL): Flow (v.l.n.r.)

 

 

24 xx P1020420 kl

Suze Termaat (NL): Imagine

 

 

25 xx P1020421 kl

Suze Termaat (NL): Imagine, Detail

 

 

P1020258 kl

Helen Fujiki (CAN): A Bit of Magic

 

 

26 xx P1020417 kl

Helen Fujiki (CAN): A Bit of Magic, Detail

 

 

27 xx P1020384 kl

Olga Kurbatova (I): Secret World

 

 

28 xx P1020385 kl

Olga Kurbatova (I): Secret World, Detail

 

 

29 xx P1020397 kl

Noriko Endo (JAP): Alive in the Shadow full (li), Suzanne Neilson (CAN): The Big Bang (re)

 

 

30 xx P1020399 kl

Noriko Endo (JAP): Alive in the Shadow full, Detail

 

 

31 xx P1020432 kl

Marita Lappalainen (FIN): Sweet City

 

 

32 xx P1020433 kl

Marita Lappalainen (FIN): Sweet City, Detail

 

 

33 xx P1020460 kl

Helen Dickson (GB): In the Library at Night – ausgezeichnet mit dem Preis der Zeitschrift QUILTmania

 

 

34 xx P1020462 kl

Helen Dickson (GB): In the Library at Night , Detail

 

 

35 xx P1020466 kl

Chang Misun (KOR): 250 Imagines of the Sewol ferry

 

 

36 xx P1030504 kl

Chang Misun (KOR): 250 Imagines of the Sewol ferry, Detail

Weitere Informationen und Bilder zu dieser Ausstellung sind im Katalog oder auf der Website des Veranstalters zu finden.

Doch nun ein Sprung nach Japan. Seit nunmehr 15 Jahren findet immer im Abstand von zwei Jahren ein internationaler Wettbewerb ‘Quilt Nihon’ statt, sicherlich eine der renommiertesten Ausschreibungen in Japan, organisiert von Nihon Vogue und JHIA. Für diesen 12. Wettbewerb sind in zwei Kategorien – traditionell und zeitgenössisch – 350 Bewerbungen aus 12 Ländern eingegangen. Davon wurden nur 79 Werke ausgewählt und 30 wurden beim EPM präsentiert, sämtlich ausgezeichnet oder preisgekrönt. Auf zu einer kleinen Runde!

01 P1030277 kl

Reiko Watanabe (JAP): Kabuki Dolls from Home, Detail

 

 

02 P1030276 kl

Reiko Watanabe (JAP): Kabuki Dolls from Home

 

 

03 P1030258 kl

Ikuyo Kitada (JAP): Blue Sky (re)

 

 

04 P1030272 kl

Ikuyo Kitada (JAP): Blue Sky, Detail

 

 

05 P1030269 kl

Natsu Kikuchi (JAP): Hasagi in Winter II

 

 

06 P1030019 kl

Natsu Kikuchi (JAP): Hasagi in Winter II, Detail

 

 

07 P1030021 kl

Miwako Mogami (JAP): Towards Space, Detail (li)

 

 

08 P1030256 kl

Junko Nakatsugawa (JAP): Night with a Hazy Moon (li vorn), Miki Yatika (JAP): My Baltimore Album Quilt IV (re vorn)

 

 

09 P1030030 kl

Junko Nakatsugawa (JAP): Night with a Hazy Moon (li)

 

 

10 P1030028 kl

Miki Yatika (JAP): My Baltimore Album Quilt IV, Detail

 

 

11 P1030017 kl

Masako Tsuda (JAP): Doors to the Future … #2, Detail (li), Ritsuko Kuramitsu (JAP): Galaxy (re)

 

 

12 P1030014 kl

Masako Tsuda (JAP): Doors to the Future … #2

 

 

13 P1030015 kl

Masako Tsuda (JAP): Doors to the Future … #2, Detail

 

 

14 P1030266 kl

Ritsuko Kuramitsu (JAP): Galaxy, Detail

 

 

15 P1030259 kl

Katsumi Ishinami (JAP): Labyrinth (li), Kinue Ishikame (JAP): Matrix (re)

 

 

16 P1030260 kl

Katsumi Ishinami (JAP): Labyrinth, Detail

 

 

17 P1030004 kl

Akiko Suzuki (JAP): A soul, a soul, a soul …

 

 

18 P1030257 kl

Akiko Suzuki (JAP): A soul, a soul, a soul … , Detail (vorn li), Harue Konishi (JAP): SYO #66 (vorn re)

 

 

19 P1020999 kl

Harue Konishi (JAP): SYO #66

 

 

20 P1030002 kl

Harue Konishi (JAP): SYO #66, Detail

 

 

21 P1020996 kl

Keiko Sato (JAP): Silence, Detail

 

 

22 P1030255 kl

Sayonara!

Natürlich kann ich nicht alles zeigen. Aber – wie immer – bemühe ich mich um eine gute Mischung, so dass hoffentlich jeder etwas finden kann, was gefällt. Ich freue mich sehr auf das Feedback!

***

Alle Fotos: © Gudrun und Dr. Wolfgang Heinz mit freundlicher Erlaubnis des Veranstalters – vielen Dank!

Zu den ersten Impressionen geht es hier: https://blog.bernina.com/de/2014/09/europaeisches-patchwork-meeting-impressionen/

Zu Teil zwei geht es hier: https://blog.bernina.com/de/2014/09/europaeisches-patchwork-meeting-impressionen2/

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

11 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Linda

    Vielen Dank für den tollen Bericht! Die Bilder sind ein Augenschmaus!
    Kreative Grüße Linda

  • Annette

    Hallo Gudrun,
    und wieder klasse Bilder zu einem sehr informativen Text!
    Wenn ich das sagen darf: Ich persönlich hätte als Teaser die psychedelischen, nein, durchgestrichen, magischen Pilze genommen. Die finde ich einfach irre 🙂
    Liebe Grüße Annette.

    • Gudrun Heinz

      hallo annette,
      die ‘psychedelischen pilze’ waren auch bei mir für den teaser favorisiert – manchmal sieht man dann halt den wald vor lauter pilzen nicht (mehr) 🙂 bei immerhin fast 60 bildern. tolles quilting auf dem teil, nicht?
      danke dir für dein lob!
      beste grüsse
      gudrun

      • Annette

        Hallo Gudrun,
        Farben, Stoffe, Quilting – einfach genial. Für mich (manchmal) Kunstbanausen (Zitat Kunstlehrer in der Schule: “Was will uns der Künstler damit sagen?”) einfach nur ein sehr großes Vergnügen.
        Mir geistert, seit ich die Bilder dieses “A bit of magic” gesehen habe, Queen mit “A kind of magic” durch den Kopf, obwohl die mit psychedelischen Pilzen meines Wissens eher nichts am Hut hatten 🙂

        Liebe Grüße Annette.

      • Gudrun Heinz

        hallo annette,
        mein wissen über queen ist leider nicht so detailliert, dass ich dies wüsste 🙂
        aber da du derart fasziniert von diesem quilt bist, habe ich oben in den beitrag noch eine gesamtaufnahme eingefügt, damit du in farben, quilting & co. schwelgen kannst!
        liebe grüsse
        gudrun

      • Annette

        Guten Morgen Gudrun,
        DANKE!!! Der Quilt ist sooo klasse 🙂
        Liebe Grüße Annette.

  • Wiebke Maschitzki

    Hallo Gudrun !
    Da hab ich doch glatt vergessen, dass ich eigentlich etwas anderes machen wollte!
    Durch Deine wunderbare Bildergalerie mußte ich erst durch und tief durchatmen.
    Vielen Dank !
    Liebe Grüße
    Wiebke

    • Gudrun Heinz

      gern geschehen, liebe wiebke!
      auch mir fällt beim durchsehen meiner fotos die wahl schwer 🙂
      beste grüsse
      gudrun

  • Gudrun Heinz

    halli hallo,
    ich habe den faden wieder aufgenommen und meinen bericht über das EPM im elsass fortgesetzt. zwei wettbewerbe habe ich diesmal herausgegriffen und möchte damit die motivation wecken, sich auch einmal zu beteiligen. denn auch für 2015 hat das EPM einen neuen internationalen wettbewerb ausgeschrieben, thema: ‘Reflektion’ – das lässt wirklich wieder vielfältige interpretatitonen zu. nähere informationen stehen auf der website des veranstalters in drei sprachen bereit. http://www.patchwork-europe.com
    beste grüsse
    gudrun

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team