Kreative Artikel zum Thema Sticken

Mach mehr mit Deiner Nähmaschine – Geschenkpapier bedrucken

Hallo Ihr Lieben,

vor einigen Tagen habt Ihr von mir BERNINA DesignWorks-Dateien zum Cutten von Filzsternen bekommen. Hier der Link zum damaligen Beitrag. Mit Cutwork kann man aber nicht nur Stoff oder Filz schneiden. Heute möchte ich Euch zeigen, wie Ihr mit der Nähmaschine Stempel herstellen könnt.

Dazu benötigt Ihr:

  • Moosgummi, ca. 3 mm oder stärker
  • selbstklebendes Stickvlies
  • einen Druckstock, z.B. eine Stück Sperrholz oder eigens dafür gefertigte Acrylblöcke
  • Sprühkleber
  • Sieb- oder Linoldruckfarbe
  • einen alten Teller
  • eine kleine Schaumstoffrolle
  • Packpapier, Papier etc.

Und so geht es:

Meine Draw-Dateien in der Software öffnen, ggf. verkleinern und zur Maschine exportieren. Das selbstklebende Stickvlies einspannen und das Moosgummi, wie auch schon bei der Filzplatte, auf das Stickvlies kleben. Das Motiv mit der Nähmaschine auscutten…

Moosgummi

Jetzt das Moosgummi-Motiv mit Sprühkleber auf eine Sperrholzplatte oder einen Acrylblock kleben. Solche Acrylblöcke gibt es eigens für diese Zwecke im Bastellgeschäft zu kaufen. Ich habe jedoch einfach eine Holzplatte genommen. Auf einem Teller die Siebdruckfarbe mit einer kleinen Schaumstoffrolle verteilen…

Farbe

Drucken6

Drucken5

Wenn die Rolle gut durchtränkt ist, die Farbe auf den Stempel aufbringen…

Drucken4

Drucken3

Dann den Stempel mit Druck auf das Papier oder Stoff drücken…

Drucken2

Drucken

Drucken7

Druckplatte2

Druckplatte

Man muss ein wenig üben bis man den Bogen raus hat, aber es macht sehr viel Spass. Zum Anfang ist es einfacher, wenn die Motive kleiner sind, also ca. 4 bis 5 cm. Auch finde ich, funktioniert Linoldruckfarbe etwas besser, da diese in der Konsistenz dickflüssiger ist. Linoldruckfarbe gibt es auch als wasserfeste Variante…

Geschenkpapier

Auf diese Weise lässt sich z.B. das eigene Geschenkpapier bedrucken….

Stempeldruck

 

Viel Spass…

Andrea

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

Sie wollen den BERNINA Blog verlassen?

Tragen Sie sich davor in unseren Newsletter ein und lassen Sie sich auch zukünftig von BERNINA inspirieren. Über unseren Newsletter senden wir Ihnen einmal pro Woche raffinierte Anleitungen und Vorlagen für Ihre kommenden Nähprojekte.