Kreative Artikel zum Thema Nähen

Tina näht! – über Nähen mit Kindern und ein Freebie

Tja, was sollte ich sagen: ich mache jetzt Schluss, gehe in Rente, gebe auf. Ersetzen wird mich diese kleine 6-jährige Dame namens Tina.

 L1040961

Tina näht!

 L1040998

Könnt Ihr Euch vorstellen, wie begeistert ich war, als sich meine kleine Maus Stoff in ihrem Adventskalender gewünscht hat und sagte, dass sie jetzt auch nähen möchte? Ich war / bin in siebten Himmel:-)

Gesagt, getan. Stoffe geschenkt und eine ergonomische Fussanlasser-Einrichtung gebaut…

 L1040959

Wir wollten ein paar weihnachtliche Kleinigkeiten nähen, und weil ich dachte, dass das Applizieren für den Anfang doch zu schwer ist, habe ich geschwind in Photoshop ein paar Nikoläuse und Püppchen gemacht und auf Stoff gedruckt.

 gnomea

Die ersten zwei habe ich noch mit Vlieseline H180 unterbügelt, weil ich dachte, dass das Nähen für die Kleine so einfacher wird, aber bei dem dritten Teil haben wir keine Vlieseline genommen, und es hat auch ganz prima geklappt.

Ich habe mich hier für die „erst nähen, dann schneiden“-Methode entschieden, weil ich gemerkt habe, dass, wenn die kleinen Teile komplett zugeschnitten waren, die Maus den Stoff zu sehr greifen wollte, was zu schlechteren Resultaten geführt hat. Mit den grösseren Stoffteilen hielt sie ihre Händchen flach am Stoff, und ich musste sie nicht so oft daran erinnern, den Stoff zu führen, anstatt zu greifen.

Wir haben unsere Bastelkisten nach Bändern, Borten, Filzkugeln, Bommeln und Knöpfen abgesucht und ich stickte noch ein paar Schnurrbärte aus weissem Filz dazu. Ausgeschnitten habe ich sie selbst. Leider habe ich nur grössere Stoffscheren, und diese waren für Tina zu unhandlich, sonst kann sie schon sehr gut ausschneiden.

 L1040922

Hier die Stickdatei für die Schnurrbärte: moustache

Einfach Stickvlies einspannen und zwei Lagen weissen Filz in den Rahmen legen, sticken, rausnehmen und Vlies entfernen, und anschliessend ausschneiden.

Wir haben alle diese Figuren in einem Tag genäht. Schmunzel. Tina wollte gar nicht aufhören.

L1050026

Auch nach dem Baden und kurz vor dem ins Bett gehen stopfte sie die letzten Teile mit Stopfwatte. Herrlich!

L1040969

Ich schenke Euch heute drei Vorlagen zum nacharbeiten:

gnome

Die Vorlagen auf Stoff drucken und nach Herstelleranweisung permanent fixieren. Ich habe hier im Blog bereits in den folgenden Beiträgen gezeigt wie es geht:

Türschild

Alleskönner

Jahresendfigur

Kuschelhase

Kosmetiktasche

Benötigtes Material für alle drei Figuren:

  • 1 DIN A4-Stoffblatt zum Bedrucken mit dem Tintenstrahldrucker
  • 1 DIN A4-Stück Baumwollstoff oder drei grössere Reste für die Rückseite
  • Stopfwatte
  • Bommel, Knöpfe, Bänder, Garn, Filzkugeln, Fellband und Co. zum Verzieren
  • eventuell die Schnurrbärte aus weissem Filz (siehe Stickvorlage oben)

Ich habe die Nählinien und Markierungen für die Wendeöffnung für Tina auf die linke Seite des Stoffes übertragen, damit sie besser sehen kann, wo sie nähen sollte. Man sollte etwa 1 bis 2 mm von der Umrisslinie der Vorlage nähen. Achtung: Hier ein Bild einer anderen Puppe, welche in der geschenkten Vorlage nicht vorhanden ist.

 L1040958

Die Vorder- und Rückseite habe ich festgesteckt und einen kürzeren Geradstich an der B 880 eingestellt. Kürzer, weil man bei kürzeren Stichen besser lenken kann. Die Geschwindigkeit habe ich stark reduziert. Hier nähte Tina die gezeichneten Linien bis auf die markierte Wendeöffnung nach.

 L1040963

Ich muss sagen, dass ich extrem beeindruckt war, wie akkurat sie die Linien nachgenäht hat. An den Kurven musste ich natürlich ein wenig helfen und instruieren, aber wow! Liegt es an der tollen Maschine oder am Kind? He he 🙂

Anschliessend habe ich die Figur mit einer Zackenschere ausgeschnitten. So musste ich keine Kurven einschneiden. Tina hat das Teil gewendet (argh, das hat aber gedauert) und das erste mal in ihrem Leben gebügelt.

L1040935

Anschliessend stopfte sie den kleinen Kerl anständig mit Watte…

L1040967

und ich nähte die Bommel, Schnauze und Nase von Hand drauf und schloss die Wendeöffnung. Dass Fellband habe ich hier von Hand angenäht, weil wir es einfach vergessen haben.

L1040940

Tina war begeistert und wollte mehr… ok, kein Problem!

Die zweite Puppe war vom Nähen her einfacher, benötigte aber mehr Schritte.

L1050013

Bei dieser Puppe zeigte ich Tina, wie man ein Band mit der Maschine aufnähen kann. Das klappte prima.

L1040925

An den Seiten wollten wir Zöpfe machen: dazu haben wir 6 etwa 15 cm lange Strippen aus Textilgarn zugeschnitten und auf die Vorderseite in der Nahtzugabe knappkantig angenäht, damit später nichts verrutschen könnte.

L1040931

Die nächsten Schritte zum Fertigen der Puppe sind gleich wie beim Santa.

L1040932

Wir nähten und nähten und stopften… Es hat wirklich sehr viel Spass gemacht!

L1050027

Am nächsten Tag wollte sie wieder nähen. Kann sich hier jemand vorstellen, wie ich mich gefreut habe?

Da wir mehr von unserer coolen Verpackung brauchen, haben wir uns an den Kreisstickapparat gewagt.

L1040907

Leute, ich sage es Euch: ich bin absolut sprachlos!

Guckt einfach selbst: die Bilder sagen alles!

Ladies and Gentlemen, darf ich präsentieren: Tinas erster Kreis und erste Zierstiche. Gaanz alleine!

L1050030

L1050031

Klar , sie sind nicht perfekt, aber wow. Unglaublich, nicht wahr?

L1040974

Es hat ihr viel Spass gemacht, die Zierstiche selbst auszusuchen,

L1040989

und sie war sehr beeindruckt, dass die Maschine die Kreise mit dem Kreisstickapparat quasi von alleine nähte. Beim ersten Kreis griff sie den Filz zu sehr, deshalb ist dieser ein wenig schief. Dann sagte ich ihr aber dass sie die Maschine einfach machen lassen soll, und es sah dann so aus:

L1040987

L1040983

L1050007

L1050010

L1050009

L1050001

Anschliessend fragte sie mich, ob ich auch immer so vor der Maschine sitze… weil sie ja so von alleine näht:-) Lach. Hier die fertige Tasche. Die nicht so gelungenen Stiche haben wir mit dem Santa abgedeckt. Super, oder?

L1050036

Wenn Ihr mit dem Schmunzeln und Lachen fertig seid, näht doch was mit Euren Kindern, oder wenn ihr keine mehr im Haus habt, näht etwas mit dem Kreisstickapparat. Wenn Tina es so toll kann, kann es jeder!

In diesem Sinne wünsche ich allen wunderschöne Feiertage. Ich mache mich nächste Woche auf den Weg nach London und komme im neuen Jahr entspannt und voller Tatendrang wieder.

Liebe Grüsse

Kasia

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

21 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • dani

    Liebe Kasia,

    habe heute ein Miniprojekt erstellt. Da sind die versprochenen Bilder drin 🙂
    Danke noch einmal für’s Mut machen. Nur so können die Kinder lernen was schon die Omi’s auch und beibringen wollten 🙂
    Liebe Grüße
    Dani

  • dani

    Hallo liebe Kasia,
    es ist vollbracht.
    Endlich habe ich mit meiner Tochter (6) zusammen genäht.
    Das war wirklich eine tolle Erfahrung, sowohl für sie als auch für mich 🙂
    Am Anfang, wie du es mir geraten hst, erst einmal nur bunte Stiche auf einem Stück Stoff. Dabei hat meine Tochter auch gleich gesehen wie man die Spulen austauscht.
    Natürlich habe ich auch eine Erhöhung für den Fußanlasser “gebaut”. Eine Kunststoffbox von I ….A hatte die richtige Höhe.
    Anschließend habe ich meine Tochter einen Stoff aussuchen lassen und wir haben uns für unser erstes Nähprojekt, einen Kissenbezug mit Hotelverschluss, entschieden. Am Ende wurden es dann zwei 🙂
    Natürlich hat meine Tochter “Gas” gegeben und ich hatte ein Auge auf einen hallwegs geraden Stich
    Und du wirst es nicht glauben, am nächsten Tag fragte sie gleich noch beim Frühstück ob “wir heute wieder nähen”…Ach wie herrlich…
    Mal sehen was uns noch so alles einfällt.

    Es grüßt dich aus der Ferne

    Dani

    • KasiaHanack

      Hallo Dani

      Super! Jetzt verstehst Du genau wie ich mich fühlte als die Maus ständig nähen wollte:-) Also ich würde sehr gerne Bilder sehen! Meine Zwetschge ist zwar immer noch begeistert aber ich hatte keine Zeit wieder mit ihr zu nähen. Wir haben einen Rock angefangen welche gerade noch in der UFO Kiste liegt. Bald, bald nähen wir wieder und ich werde gerne darüber berichten.

      Wieterhin viel Erfolg und liebe liebe Grüsse und gaanz viel Lob an die kleine Nähdame!

      Kasia

  • dani

    Hallo liebe Kasia,
    deine Bilder mit deiner Tochter und deinem Nähprojekt haben mich begeistert.
    Auch ich habe eine 6-jährige (Nesthäkchen) zu Hause und sie möchte auch gern einmal nähen. Natürlich habe ich es ihr versprochen (mit etwas Unruhe in der Brust).
    Aber nachdem ich nun deine vielen, schönen Ideen und die Begeisterung deiner Tochter gesehen habe und ich nun auch weiß, wie man eine passende “Fußanlasser-Einrichtung ” baut (GRINS), werde ich mich demnächst mutig mit meiner Süßen an die Nähmaschine begeben 🙂
    Deine Nähmaschine ist natürlich der “Hammer, davon bin ich noch Lichtjahre entfernt :-))

    Meine Nähmaschine hat keinen großen Komfort, aber wir werden schon was Schönes zum Nähen finden sie schnurrt trotzdem wie ein “Kätzchen”…

    Ganz liebe Grüße sendet dir und TINA

    Dani

    • KasiaHanack

      Hallo Dani

      Ah, wie ich hier am lächeln bin… Danke! Es braucht keine “Super- Duper Maschine” mit viel Raum. Wichtig wäre wenn man die Geschwindigkeit einstellen kann weil die Kiddohs wirklich volle Kraft voraus auf dem Pedal drücken. Die erste Zeit bist Du ja immer dabei, es kann also nichts passieren. Ich muss meine Kleine immer wieder daran erinnern die Finger weiter weg von der Nadel zu halten. Nimm eine etwa festere Baumwolle (oder unterlege BW mit Vlies) und bunte Faden und lass ihr lauter Zierstiche nähen. Anschliessend kann man eine Kosmetiktasche oder ein Kissen daraus zaubern. Ich glaube bei den Kleinen muss man schauen, dass sie schnelle Resultate haben und sich Schritt für Schritt auf komplexere Projekte waagen.

      Ich wünsche viel viel Spass und Erfolg und würde mich über Bilder freuen!

      Liebe Grüsse
      Kasia

  • Sabine Brandes

    Hallo Kasia,
    das war ja eine tolle Teamarbeit und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Es ist so schön, wenn Kinder kreativ sind.Meine Kinder haben früher ebenfalls viel mit mir genäht, aber sie wollten lieber an der “einfachen” Maschine sitzen, wo es nicht so viele Einstellmöglichkeiten gibt. Und sticken war ihnen zu langweilig, das musste ich dann übernehmen. Sie haben lieber genäht.
    Danke für die süßen Gnome. Ich hab noch nie auf Stoff gedruckt, aber ich glaube, dies ist jetzt ein guter Grund, es zu testen.
    Alles Liebe, einen guten Rutsch und fürs neue Jahr viel Glück, Gesundheit, Kreativität und Spaß am gemeinsamen Nähen mit deiner Tochter.
    Sabine

    • KasiaHanack

      Hallo Sabine

      Dir und Deiner Familie ebenso alles Gute! Danke. Der Stoffdruck mit dem Tintenstrahldrucker ist wirklich eine tolle Sache, und für solche Projekte prima geeignet weil man schnell Resultate erzilen kann.

      Liebe Grüsse
      Kasia

  • Gabriela Arnold

    Hallo Kasia und Tina
    Endlich habe ich Zeit gefunden und euren Artikel lesen können. Ich musste lachen, denn bei meiner Maus sind es jetzt 20 Jahre her, seit sie ebenfalls die Nähmaschine und Stickmaschine entdeckt hatte. Damals mit drei Jahren sass sie geduldig auf meinem Stuhl und irgendwann rief sie “Mama komm mal”. Ich dachte mir nichts dabei und schaute im Nähzimmer vorbei. Voller Stolz zeigte sie mir wie die Stickmaschine eingefädelt wird und wie ein Muster gesucht und gestickt würde. Stoff einspannen konnte sie noch nicht, da musste ich helfen, aber die Fadenwechsel übernahm dann sie. An der Nähmaschine wurden Einladungskarten benäht, verziert und alle Zierstiche mussten ausprobiert werden. Es war eine Freude ihr dabei zu zuschauen. Ich kann dich verstehen, dass das kreative Mutterherz Luftsprünge macht, wenn sich die Jugend an die Maschinen setzt und selber kreativ wird. Weiter viel Spass auch im neuen Jahr. Bin gespannt wie es bei euch weitergeht.
    LG Gabriela

    • KasiaHanack

      Hallo Gabriela

      Letztens haben wir mit Patenkinder hier genäht (11 und 10 Jahre) und Tina war ganz stolz alles zu erklären und zu zeigen. Ah, wie ich mich freue ihr noch vieles zeigen zu dürfen und hoffe, dass ihre Begeisterung ein wenig länger bleibt.

      Die Patentochter bekam eine Nähmaschine und eine Kiste voller Stoff und co. zum Weihnachten, und als Tina’s Cousine (13 Jahre) die Gnomes hier gesehen hat, wollte sie auch nähen. Das haben wir auch getan und jetz möchte auch sie eine Nähmaschine. So toll , das Gefühl andere für das Nähen zu begeistern!

      Liebe Grüsse
      Kasia

  • angela

    Hallo Tina,
    Deine Nähergebnisse sind ganz toll. Ich hab sie heute morgen meiner Enkelin, die auch 6 Jahre alt ist, gezeigt. Und dann mussten wir sofort anfangen. Sie hat mit gelbem Stickgarn auf lila Filz mit dem Kreisstickapparat genäht. In die Mitte auf das kleine Loch vom Kreisstickapparat hat sie ein selbstgemachtes Jojo genäht. Es soll ein Kissen für Papa und Mama zu Weihnachten werden. Am Montag will Samira wieder kommen und machen wir weiter. Ich habe ihr ein Fußbänkchen aus dem Badezimmer hingestellt und sie hat ganz alleine mit der 830 genäht. Am liebsten möchte sie eine eigene Nähmaschine haben,,,,,,
    Hallo Kasia, danke für den Bericht, er hat mir sehr geholfen, man muss den Kiddies einfach etwas zutrauen, dann klappt das auch. Mal sehen, wie lange das bei uns anhält.
    Liebe Grüße
    Samira und Angela

    • KasiaHanack

      Hallo Samira
      Hallo Angela

      Die kleine Tina möchte gerade nur nähen:-) So toll dass Ihr auch gefallen an dem Kreisstickapparat gefunden habt. Die Idee mit dem Jojo in der Mitte und als Kissen ist auch toll. Müssen wir hier auch versuchen. Ich wollte Plätzchen backen aber die Maus möchte nähen! Hi hi. Ich war Heute extra in der Stadt (es war so viel los!) um mehr Filz zu besorgen. Bin wirklich sehr gespannt wie lange es hier andauert.

      Schöne Weihnachtstage und auf Bald!

      Kasia

  • Wiebke Maschitzki

    Das habt ihr Beiden ja toll gemacht !
    Und Tina ist jetzt auch im Fanclub der Kreissticker ! Willkommen liebe Tina !!!

    Ich verrate Dir mal was : wenn bei mir auch etwas nicht so gelingt – mach ich es auch so wie Du. Einfach was drübernähen – fertig – und wunderschön

    Und Du, beste Mama, die Tina je hatte: Du schon in Rente – das geht gar nicht !!!!!

    Liebe Grüße und wunderschöne Feiertage

    Wiebke

    • KasiaHanack

      Hallo Wiebke
      Die Tina freut sich extrem über die Kommentare hier und siehe oben: sie möchte MEHR nähen:-)

      Liebe Grüsse
      Kasia

  • Gudrun Heinz

    halli hallo,
    mutter und tochter im glück mit soo schönen nähergebnisssen! einfach super und macht weiter so!
    fröhliche feiertage und
    beste grüsse
    gudrun

    • KasiaHanack

      Hallo Gudrun

      Ich habe heute in der Stadt noch ein Buch über Nähen mit Kindern gekauft. Ich bin ganz gespannt wie es hiermit weiter geht. Vielen Dank für die lieben Kommentare. Die Tina freut sich sehr und ich musste überall schmunzeln, dass Ihr Euch daran errinert habt, dass Tina mal zu mir gesagt hat dass ich die beste Mama die sie je hatte bin. Hehe! Ich bin am lächeln:-)

      Frohe Weihnachten!

      Kasia

  • Jutta Hellbach

    Mensch, Tina, du kannst ganz schön stolz auf dich sein, ich bins auch :-)). Deine beste der Welt Mama und Du seid ja ein grossartiges Team. Und die vielen kleinen Anhänger und Püppchen die genäht worden sind, sind einfach wunderhübsch. Und deine kunterbunte Filztaschenverpackung gefällt mir so gut. Du bist eine kleine Nachwuchskünstlerin, liebe Tina, ich hoffe, dass Dich deine Mama noch ganz oft an die 880 lässt ;-).

    Liebe Kasia, gratuliere, Du hast alles richtig gemacht, was soll ich sonst noch dazu schreiben :-)).

    Geniesse schöne Ferientage in London, lasst es Euch gut gehen und lade den Akku wieder auf!

    Herzliche Grüße,
    Jutta

    • KasiaHanack

      Hallo Jutta

      Siehe oben: die Tina freut sich sehr und ich weiss gerade nicht ob ich mich weiter freuen sollte… nur ein Scherz, aber ich wollte Plätzchen backen… Hmm, können wir Plätzchen nähen?

      Merry Christmas!

      Kasia

  • Lulu

    Bravo Tina!!!! Ist das toll! Kann mir vorstellen wie stolz du bist und mit Recht! Jetzt hast du eine richtig gute “Praktikantin”! Ich wünsche euch noch ganz viel Spaß zusammen!
    Liebste Grüße, Lee

    • KasiaHanack

      Hallo Lee

      Praktikantin? Eine super Idee! Muss ich ihr eigentlich auch bezahlen? Bis jetzt arbeitete sie für mich als Stickvlies- Züpferin für 1 Euro die Stunde. Lach. Danke sehr und schöne Feiertage wünsche ich!

      Tina und Kasia

  • Sonja

    Wooow, das ist ja seeeehr vieeeel arbeit und die Tina seeehr ausdauernd und soooo schööön genäht ! Glückwunsch !!!

    • Kasia

      Hallo Sonja

      🙂 ausdauer hat sie mehr als ich es mir manchmal wünschen würde:-) ist ja schön. Ic bin hier total Platt und sie möchte jeden Tag nähen:-). Da ich doch immer dabei sein muss kann ich ja nichts anderes machen. Bin ganz gespannt ob das so eine ” 1Woche Trend” Sache ist oder ob sie wirklich das Nähfieber hat… ? So oder so freue ich mich sehr.

      Schöne Feiertage!

      Kasia

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team