Kreative Artikel zum Thema Sticken

Weihnachtszierstiche mit dem Stitchdesigner der BERNINA 880

Nach und nach lerne ich die vielen Möglichkeiten der BERNINA 880 kennen. Wie gut, habe ich gerade etwas Zeit, es ist Kurspause und noch nicht Weihnachten und ebenfalls stehen die Möbelpacker noch nicht vor der Haustüre.

Also ran ans nächste Schmankerl der neuen BERNINA 880. Nach dem Verwenden einiger Zierstiche für den Shapedesigner und den daraus entstandenen Zierstichen für die Korktasche – hier mal ein Bild der fast fertigen Tasche –

rasperry_out

 

black-out

 

interessierte es mich nun, wie ich ganz eigene Zierstiche zeichnen und gleich nähen kann.

Und was passt besser in diese Zeit als ein paar pfiffige Weihnachtsbaummotive und Sterne? Alles hübsch abstrakt, wie üblich.

Der Stitch Designer bietet auf dem Display der BERNINA ein Rasterfeld, auf dem man wirklich kinderleicht entweder mit dem Touchpen oder per Finger Linien und Formen aufmalen kann. Es braucht gar nicht so sehr viel Übung, bis schon das erste Motiv funktioniert. Doch möchte ich hier nicht ins Detail gehen und nun einen Onlinekurs zum Stitchdesigner geben – sondern vielmehr ein paar Ideen weiterzugeben, die man auch mit beispielsweise klassischen Sternmotiven umsetzen kann.

Meine ersten Versuche sahen dann folgendermassen aus – zuerst am Display gezeichnet:

stitchdesigner1

abgespeichert und los gehts mit dem ersten Testnähen:

stitchdesigner2

jedes Motiv nähte ich sicherheitshalber Probe – und veränderte auch noch Breite und Länge:

papier2

drei verschiedene Weihnachtsbaummotive setzte ich um, sowie einige abstrakte Sterne – und nutzte all dies um ein paar Weihnachtskarten zu gestalten.

Gestern abend wurde die erste schlichte “Red Work Weihnachtskarte” fertig:

stitchdesigner5

stitchdesigner6

cards2

cards1

Dann packte ich heute ein paar Farbtöpfe auf den Tisch, sowie eine Gelliplate und setzte ein wenig Farbe zu den Zierstichen – und das Ganze schaut dann gleich nochmals anders aus:

stitch3

stitch1

stitch2

stitch6

stitch5

stitch4

Wer also noch ein paar Weihnachtskarten gestalten muss, kann dies ganz einfach, ohne grosses Drumherum tun – und wer keinen StitchDesigner zur Verfügung hat, nutzt wie schon gesagt, einfach einen anderen hübschen Stern-Zierstich. Der ist in jeder BERNINA enthalten.

Frohes Drucken, Ziersticheln und Grusskarten verschicken!

Jutta Hellbach

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

3 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • lydia

    Hallo Jutta,
    an den Arbeiten sieht man die Freude die du mit deiner neuen Bernina hast;)
    Wunderbar sind deine Taschen geworden & wirklich schnell macht die Weihnachtskarte was her.
    Schöne Festtage wünscht Lydia aus Wien!

  • Gudrun Heinz

    ja, sooo gefallen mir zierstiche auch sehr gut. tolle idee, jutta. danke fürs zeigen!

  • Pia René Schmitt

    Die Karten gefallen mir ausgesprochen gut.
    Ich habe erst einmal auf Fotokarton genäht und war überrascht wie gut das ging. Sollte ich vielleicht doch öfters mal ins Auge fassen – äh unter die Maschine nehmen.
    Herzliche Grüße
    Pia René Schmitt

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team