Kreative Artikel zum Thema Quilten

Ein neuer Quilt, Teil 2

Nähanaleitung Jewel-Box-Block

Heute geht es endlich an die Nähmaschine.

Ich möchte Euch heute zeigen, wie die Jewel Box aus diesem Sampler genäht wird:

Nähanaleitung Jewel-Box-Block

In diesem Sampler gibt es Blöcke, die aus 4 gleichen Teilen zusammengesetzt werden. Diese 4 Teile müssen aber nicht einen Block ergeben. Auch nebeneinander in einer Reihe lockern sie den Sampler auf, die Blöcke sind dann nicht mehr in Reih und Glied, sondern etwas versetzt angeordnet.

Die großen Blöcke sind 12×12 inch oder 30x30cm groß und die kleinen 6x6inch oder 15x15cm.

Das Besondere bei den einzelnen Mustern: es wird alles ohne Schablonen zugeschnitten. Wir schneiden alles in Streifen zu. Das erleichtert das Arbeiten sehr und vielleicht bekommt Ihr ja auch Lust, es einmal auszuprobieren.

Bei der Stoffauswahl für einen Sampler sucht Ihr Euch wieder helle, mittlere und dunkle Farben aus. Kleine und großflächige Muster lassen sich sehr gut kombinieren, einfarbige Stoffe sollten auch mit verwendet werden. Es muss nicht immer sehr bunt sein, auch ein Sampler Ton in Ton – mit der entsprechenden Farbtonschattierung – wird sehr harmonisch. Schaut Euch die Bilder von Samplern im Internet an.

Für einen Sampler in Bettdeckengröße reichen Euch von 10-12 verschiedenen Stoffen Fat Quarter, von 2-3 Stoffen größere Mengen für den „Hintergrund“ der Blöcke, die Zwischenstreifen und die Randstreifen.

Nähanleitung Jewel Box

Stoffauswahl:

Reste in verschiedenen Farben in Euren Lieblingsfarben

Für die Hintergrundfarbe, die Ihr vielleicht häufiger benutzen wollt, gebraucht Ihr natürlich ein größeres Stoffstück.

Heute nähe ich diesen Block aus alten Jeanshemden:

Nähanaleitung Jewel-Box-Block

Zuschneiden:

Alles ohne Schablonen!

Nähanleitung Jewel-Box-Block

Ihr benötigt für  einen Block aus beiden Stoffen – also aus dem Hintergrundstoff und den bunten Resten:

A:

in inch:  1 Streifen 2 inch breit, ausreichend für 16 Quadrate 2 x 2 inch

in cm:   1 Streifen  5,25 cm breit, ausreichend für 16 Quadrate 5,25 x 5,25 cm

B:

in inch: 1 Streifen 3  7/8   inch, ausreichend  für 4 Quadrate  3  7/8 x 3  7/8 inch

in cm:  1 Streifen 10 cm breit, ausreichend für 4 Quadrate 10 x 10 cm

Ich schneide alles inch zu, benutze dann aber den 1/4 inch Fuß#37 beim Zusammennähen – das ist ganz wichtig!

Wenn Ihr alles in cm zuschneidet, unbedingt mit der 0,75 cm breiten Nahtzugabe arbeiten!  Sonst passen Eure Einzelteile im Block nicht zusammen.

Hier ist die Markierung für 7/8 inch:

Nähanleitung Jewel-Box-Block

Alles zugeschnitten:

Nähanleitung Jewel-Box-Block

Nähen:

Die zusammengesetzten Dreiecke werden wieder so genäht:

Ein Hintergrundquadrat und ein Quadrat von den bunten Stoffen werden übereinander gelegt, die Diagonale wird aufgezeichnet:

Nähanleitung Jewel-Box-Block

Rechts und links von dieser Markierung füßchenbreit nähen:

Nähanleitung Jewel-Box-Block

Nähanleitung Jewel-Box-Block

Die bunten Streifen werden hintereinander an den längeren Streifen der Hintergrundfarbe genäht:

Nähanleitung Jewel-Box-Block

Nach dem Durchschneiden der Quadrate auf dem Strich

Nähanleitung Jewel-Box-Block

wird ganz vorsichtig gebügelt!

Erst über die Nahtzugabe:

Nähanleitung Jewel-Box-Block

dann das Dreieck mit der Bügeleisenspitze hochklappen:

Nähanleitung Jewel-Box-Block

Zum Auskühlen die gebügelten Teile unbedingt auf dem Bügelbrett lassen!

Nähanleitung Jewel-Box-Block

Bei den Streifen genauso:

Nähanleitung Jewel-Box-Block

Wenn Ihr schon die einzelnen Teile bügeln möchtet, dann wirklich nur so! Beim Bügeln kann sich auch alles verziehen und passt nicht mehr zusammen. Bei den Blöcken, bei denen die Einzelteile einen schrägen Fadenlauf an den Außenkanten haben, wird erst nach dem Zusammennähen der fertige Block gebügelt. Zwischendurch muss das „Fingerbügeln“ reichen – da wird die Naht nur mit dem Fingernagel oder einer Schere glatt gestrichen.

Die Streifen werden jetzt in 2 inch oder 5,25 cm breite Streifen geschnitten, dabei unbedingt eine senkrechte Linie des Lineals auf die Naht legen, sonst wird dieser Zuschnitt nicht gerade und ist nicht im rechten Winkel.

Nähanleitung Jewel-Box-Block

Jetzt das Muster ausprobieren:

Nähanleitung Jewel-Box-Block

Das Schachbrettmuster zuerst nähen, dabei die Nahtzugaben wieder so ganz dicht zusammenschieben:

Nähanleitung Jewel-Box-Block

Danach an die zusammengesetzten Dreiecke nähen, ein Viertel ist jetzt fertig:

Nähanleitung Jewel-Box-Block

Die 4 Teile werden jetzt zusammengenäht:

Nähanleitung Jewel-Box-Block

Der fergie Block sieht dann so aus nach dem Bügeln:

Nähanleitung Jewel-Box-Block

oder so:

Nähanleitung Jewel-Box-Block

Einzeln aneinander genäht ergibt das eine Reihe:

Nähanleitung Jewel-Box-Block

Eine schöne Bordüre für den Rand :

Nähanleitung Jewel-Box-Block

Was aus meinem Block wird – der Jeansblock passt nun wirklich nicht in den Quilt für unseren Sohn – zeige ich Euch dann zwischendurch.

Viel Spaß beim Nähen der Jewel Box oder vielleicht ja gleich bei mehreren, die zusammengesetzt ein herrliches Muster für einen Quilt ergeben. Das könnt Ihr sehen bei den Zeichnungen aus dem Quiltprogramm für den neuen Quilt.

Und hoffentlich zeigt Ihr uns dann Eure Arbeiten im Community-Bereich – das sind immer Anregungen für alle Leserinnen.

Das war also der 1. Streich und der 2. folgt dann im Februar.

Viele Grüße

Wiebke

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

0 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team