Kreative Artikel zum Thema Quilten

It´s crazy-time, Teil 4: Der schnelle Quilt

Nähanleitung Crazy-Muster: der schnelle Quilt

Auch dieses Muster kann ich mir gut vorstellen als Quilt für unseren Sohn – natürlich mit den entsprechenden, gewünschten Farben.

Dieses Muster ist recht einfach zu nähen, es eignet sich auch gut für Anfänger. Sehr schnell kann daraus ein größerer Quilt entstehen.

Nähanleitung: Crazymuster für den schnellen Quilt:

Material:

Stoffe in verschiedenen Farben und Mustern.

Für jeden Block, den Ihr nähen möchtet, wird ein Quadrat zugeschnitten. Bei diesem Quilt  habe ich mir Quadrate 30 x 30 cm zugeschnitten aus 12 verschiedenen Bauernstoffen:

Nähanleitung Crazy-Muster: der schnelle Quilt

Beim Zuschneiden von karierten Stoffen mit dem Rollenschneider liegt der Stoff nur einlagig. Dann am Lineal entlang genau auf dem Muster zuschneiden:

Nähanleitung Crazy-Muster: der schnelle Quilt

Die Quadrate werden aufeinander gelegt. Mit einem scharfen Rollenschneider könnt Ihr 6 Quadrate übereinander legen und durchschneiden.

Für das Muster könnt Ihr Euch eine Skizze machen – oder einfach schneiden:

Der 1. Schnitt – mit Lineal und Rollenschneider:

Nähanleitung Crazy-Muster: der schnelle Quilt

Der 2. Schnitt:

Nähanleitung Crazy-Muster: der schnelle Quilt

Schnitt 3 und 4:

Nähanleitung Crazy-Muster: der schnelle Quilt

Es können noch weitere Teile zerschnitten werden. Bei meinen großen Bauernkaros reichten mir diese 5 Teile.

Diese Teile jetzt neu zusammensetzen für die 6 Blöcke (es sind 6 Quadrate zerschnitten worden).

Zuerst das linke obere Teil von oben beginnend einzeln hinlegen:

Nähanleitung Crazy-Muster: der schnelle Quilt

Das rechte obere Teil auch verteilen, da beginnt man aber mit dem oberen Muster beim 2. Block und legt in der gleichen Reihenfolge aus:

Nähanleitung Crazy-Muster: der schnelle Quilt

Mit dem 3. Teil beginnt man mit dem oberen Stoffmuster beim 3. Block:

Nähanleitung Crazy-Muster: der schnelle Quilt

Jetzt ist alles verteilt. Achtet mal auf das 1. Muster von der Stapeloberseite. Alle 6 Blöcke sind unterschiedlich, die Stoffmuster sind gleichmäßig verteilt:

Nähanleitung Crazy-Muster: der schnelle Quilt

Für das Zuschneiden der anderen 6 Quadrate legt man ein zerschnittenes Muster auf den Stapel und benutzt diese Stoffteile als Schablonen zum Schneiden:

Nähanleitung Crazy-Muster: der schnelle Quilt

Nähanleitung Crazy-Muster: der schnelle Quilt

Wenn alle Blöcke ausgelegt sind, geht es an das Zusammennähen:

Nähanleitung Crazy-Muster: der schnelle Quilt

Die einzelnen Teile auf einen großen Papierbogen legen, pro Block ein Bogen Papier:

Nähanleitung Crazy-Muster: der schnelle Quilt

Mit diesem Stapel, alle liegen übereinander, geht es an die Nähmaschine:

Nähanleitung Crazy-Muster: der schnelle Quilt

Zunächst die kleineren Teile zusammennähen:

Nähanleitung Crazy-Muster: der schnelle Quilt

Dann diese Teile aneinandernähen:

Nähanleitung Crazy-Muster: der schnelle Quilt

Und dann die letzte Naht:

Nähanleitung Crazy-Muster: der schnelle Quilt

Um eine gerade Kante für das weitere Zusammennähen zu erhalten, die Teile etwas versetzt zusammennähen:

Nähanleitung Crazy-Muster: der schnelle Quilt

Und wenn das dann so aussieht – das ist richtig! Wir nähen ohne zugefügte Nahtzugaben – da wird einTeil auf der  einen Seite kürzer und das andere Teil auf der anderen Seite länger. Beim Zusammennähen nur leicht führen, der Fadenlauf ist immer schräg – auf gar keinen Fall ziehen, um die Teile gleichlang zu machen!

Nähanleitung Crazy-Muster: der schnelle Quilt

Zwischendurch nur Fingerbügeln oder mit der Schere die Naht ausstreichen. Beim Bügeln kann der schräge Fadenlauf sehr schnell überdehnt werden und dann gibt es Beulen und Falten.

Nähanleitung Crazy-Muster: der schnelle Quilt

Der fertige Block wird jetzt gebügelt und sieht so aus – schief und unterschiedlich breit:

Nähanleitung Crazy-Muster: der schnelle Quilt

Wer kein großes quadratisches Lineal hat, so wie ich es hier verwende, schneidet sich eine Papierschablone. Die Größe wird am kleinsten Teil ausgemessen. Ich kann jetzt nur noch Quadrate von 25 x 25 cm schneiden:

Nähanleitung Crazy-Muster: der schnelle Quilt

Nähanleitung Crazy-Muster: der schnelle Quilt

Zuerst schneidet Ihr die oberen Kanten gerade:

Nähanleitung Crazy-Muster: der schnelle Quilt

Nähanleitung Crazy-Muster: der schnelle Quilt

Dann wird der Block um 180° gedreht, die schon geschnittene Ecke liegt jetzt unten links genau an der Ecke der Schablone oder bei dem Lineal auf den entsprechenden Linien. Jetzt wir die rechte obere Ecke gerade geschnitten:

Nähanleitung Crazy-Muster: der schnelle Quilt

Nähanleitung Crazy-Muster: der schnelle Quilt

Der Block ist fertig zurechtgeschnitten:

Nähanleitung Crazy-Muster: der schnelle Quilt

Alle Blöcke werden jetzt ausgelegt und verteilt, dabei in alle Richtungen gedreht- es wird so richtig schön crazy:

Nähanleitung Crazy-Muster: der schnelle Quilt

Entweder jetzt so zusammennähen. Oder Zwischenstreifen einfügen:

Nähanleitung Crazy-Muster: der schnelle Quilt

Die Blöcke reihenweise mit den Zwischenstreifen zusammennähen:

Nähanleitung Crazy-Muster: der schnelle Quilt

Dann die Reihen waagerecht zusammennähen. Ich habe ausprobiert, welchen 1. Randstreifen ich nehmen möchte und habe mich für den weißen Streifen entschieden:

Nähanleitung Crazy-Muster: der schnelle Quilt

Ein 2. breiterer Streifen hat die Krabbeldecke dann auf die richtige Größe für ein Kinderbett gebracht.

Gequiltet habe ich parallele Linien, dabei dann immer eine Nahtlinie aus den Blöcken für die Richtung genommen. Die Füllung ist ein ganz weiches Volumenvlies.

Nach dem Quilten wird die Einfassung angenäht. Das könnt Ihr nachlesen in anderen Beiträgen von mir, zum Beispiel bei Lasst die Sterene tanzen.

Der fertige Quilt:

Nähanleitung Crazy-Muster: der schnelle Quilt

 Nähanleitung Crazy-Muster: der schnelle Quilt

Hier noch einige andere Musterbeispiele:

Für meinen Wandquilt „Das kleine Blau und das kleine Gelb“ (nach L. Leonis Buch) habe ich viele, kleine Blöcke genäht, die Farbverteilung vorher festgelegt. Einige Blöcke sind nur mit weißen Stoffen, dann kam das Blau mit rein, dann das Grün und das Gelb:

Nähanleitung Crazy-Muster: der schnelle Quilt

Nähanleitung Crazy-Muster: der schnelle Quilt

Nähanleitung Crazy-Muster: der schnelle Quilt

Oder hier ein Plaid aus den dunkelblau-beigen Naturstoffen, ich habe nur im Nahtschatten der Zwischenstreifgen gequiltet – dann sieht der Quilt schnell so kraus aus:

Nähanleitung Crazy-Muster: der schnelle Quilt

Ein ganz schneller Quilt – da könnt Ihr wirklich in kurzer Zeit Euren eigenen Crazy-Quilt hinzaubern!

Viel Spaß dabei

wünscht Euch

Wiebke

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

7 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Andrea

    Hallo Wiebke,
    soooo schön sind deine Quilts geworden! Ich bewundere dein Farbgespür. Hab mir alle deine crazy Quilt Tutorials angesehen, da ich mich auch mal dran probieren möchte.
    Und das “karriert” so schön aussehen kann, hätte ich nie gedacht, denn eigentlich mag ich karriert nicht.
    Aber hab brav alle karrierten Hemden meines GöGa´s aufgehoben und das wird jetzt ausprobiert.
    Vielen Dank für deine Anregungen.
    VG Andrea

    • Wiebke Maschitzki

      Hallo Andrea!
      Das freut mich wirklich, dass Dir die Crazytechniken so gut gefallen.
      Und mit Deinen gesammelten Oberhemden kannst Du so schöne Quilts nähen.
      Viel Freude weiterhin beim Nähen.
      Liebe Grüße
      Wiebke

  • Wiebke Maschitzki

    Ihr Lieben !
    Vielen Dank für Eure netten Kommentare.
    Ich hoffe, Ihr habt auch viel Spaß beim Nähen dieses schnellen Musters.

    Vielleicht bekommen wir ja im Community-Bereich von Euren Ergebnissen etwas zu sehen?

    Liebe Grüße
    Wiebke

  • Doris St.

    Hallo Wiebke,
    da möchte man sich richtig reinkuscheln und die Winterzeit im Freien genießen. Wunderschön auch die kleine blaue und kleine gelbe – Version.
    Liebe Grüße
    Doris

  • Jane

    Hallo Wiebke, Dein Crazy Quilt gefällt mir so richti richtig gut. Wie groß ist er geworden? Und – herzlichen Dank fürs Zeigen Liebe Grüße Jane

    • Wiebke Maschitzki

      Liebe Jane !
      Vielen Dank !
      Dieser Quilt ist 100 x 125 cm, die Blöcke sind 25 x 25 cm.
      Liebe Grüße
      Wiebke

  • yasmin

    Liebe Wiebke, vielen, vielen Dank für diese umfangreiche Anleitung!!!
    Ich kann mir vorstellen , dass das sehr viel Zeit und Mühe gekostet hat!
    Ich finde es bewundernswert dass Du Deine jahrelange Erfahrung mit Uns
    teilst! Das ist als würde ein Sternekoch seine geheimen Rezepte verraten 🙂
    Da ich ein Fan von Dir bin nutze ich auch jede freie Minute,
    Deine Anleitungen in die Tat umzusetzen und habe jetzt nach Deiner 2.
    Anleitung zum Thema Crazy ein 2. Kissen fertig gestellt. Ich muss es
    jetzt nur noch fotografieren und dann werde ich es zur Begutachtung
    rein stellen!
    Super Arbeit und echte Kunst was Du machst! <3

    Viele herzliche Grüße, Yasmin

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team