Kreative Artikel zum Thema Nähen

Anleitung: Feenstab/Zauberstab

Feenstab/Zauberstab

Feenstab/Zauberstab

Egal, ob zum Fasching/Karneval oder einfach nur so zum Spielen, ein Feen- oder Zauberstab bereichert das Kinderzimmer und regt die Fantasie an. Bei uns zu Hause werden damit enorme Kräfte freigesetzt und “böse Geister” ferngehalten. Papa wird mal eben in eine Katze verwandelt, der große Bruder in eine Maus, und Mama kann plötzlich nicht mehr sprechen.

Ich zeige euch heute, wie ihr euren kleinen Fabelwesen das passende Accessoire an die Hand geben könnt.

benötigtes Material:

  • Schablone für die Spitze
  • Holzstab/Ast/langer Strohhalm
  • Alufolie, Masking Tape oder ein hübsches Band (dann auch doppelseitiges Klebeband)
  • Filz
  • einen kleinen Rest Füllwatte
  • Bänder- und/oder Tüllreste
  • Heißklebepistole (nicht zwingend nötig)

1. Schablone ausschneiden

Druckt euch die Schablone für die Spitze aus und entscheidet euch für eine passende Größe. Habt ihr keinen Drucker zur Hand oder die Patrone ist leer, malt euch einen Stern mit sechs Spitzen auf.

2. Stab verzieren

Nehmt euch den Holzstab/Zweig/Strohhalm und umwickelt ihn schön fest mit Alufolie.

IMG_4006

Danach klebt ihr spiralförmig ein schönes Masking Tape um den Stab oder alternativ doppelseitiges Klebeband, das ihr dann mit einem hübschen Band umwickelt. Fertig!

IMG_4009

Stab verzieren

3. Stabspitze erstellen

Schneidet euch nun aus dem Filz und der Schablone zwei Sterne zu. Entweder uni oder aus zwei unterschiedlichen Farben.

IMG_4014

Schablone für die Sterne

4. Nähen

Jetzt werden die Sterne an den Kanten zusammengenäht (links auf links). Aber…

IMG_4021

Sterne zusammen nähen

…lasst unbedingt eine Spitze offen!

IMG_4033

Achtung: eine Spitze offen lassen

5. Stern auspolstern

Wenn ihr recht dünnen Filz verwendet habt, könnt ihr dem Stern nun mit etwas Füllwatte mehr Stand geben.

IMG_4040

Stabspitze mit Füllwatte auspolstern

6. Stab und Spitze verbinden

Wer eine Heißklebepistole besitzt, gibt nun etws Kleber auf das obere Stabende…

IMG_4044

…und schiebt den Stab in die offene Sternspitze. Es würde aber auch ohne Kleber halten, denn nun wickelt ihr eure Bänder- und/oder Tüllreste um den Stab und die offene Sternspitze. Schön fest verknoten und eine Schleife binden.

IMG_4059

Bänder- und/oder Tüllreste festbinden

Fertig ist der Feen-/Zauberstab.

Ich wünsche euren kleinen Elfen, Magiern, Blumenfeen, Zauberern, Waldgeistern oder Hexen ganz viel Spaß mit ihrem neuen Werkzeug. Ihr dürft  gespannt sein, was euch alles an Zauberkunst erwartet.

Eure Paola

Kostenlose DIY-Anleitung: Feenstab bzw. Zauberstab basteln

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

One Response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Katarina Horn

    Liebe Paola,

    Deine Anleitung ist meine Rettung für die morgige HELLOWEEN-Party bei Freunden.

    Meine Tochter wollte heute Morgen “plötzlich” doch irgendwas mit Zauberstab sein… *waaah*

    Beim Googlen bin ich dann sehr schnell auf Deine Anleitung gestoßen: SUPER!!!
    Wir haben das alles zu Hause, insofern wird das nachher sehr schnell gebastelt sein.
    Das Beste: es ist ein UNIKAT!!! 😀

    Dankeschön! und Liebe Grüße aus Stuttgart

    Kat

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team