Kreative Artikel zum Thema Quilten

Quilts – 22 textile Positionen

Ab dem 27. März 2015 zeigt das Staatliche Textil- und Industriemuseum Augsburg (tim) die Sonderausstellung ‚Quilts – 22 textile Positionen’ mit Arbeiten im grossen Format von 22 renommierten Textilkünstlerinnen aus Deutschland und aus der Schweiz.

Flyer

Flyer

Sie sind aus einem jurierten Wettbewerb des Vereins Quiltkunst e.V. hervorgegangen und überzeugen durch ihre Vielschichtigkeit und Originalität, sowohl in der Formfindung als auch bei der Wahl der verwendeten Techniken (vgl. dazu bitte auch meine früheren Berichte zu dieser Ausstellung).

Die Bandbreite der Werke reicht von klassischen Spielarten bis hin zur skulpturalen Umsetzung und Rauminstallation. Es wurden spannende neue Wege beschritten, die Grenzen von Quilts neu definiert.

Inhaltlich findet man unterschiedliche Themen. Nicht nur die Schönheit der Flora inspirierte die Quiltschaffenden, sondern die Natur im weitesten Sinne, z.B. eine Landschaftsdarstellung.

Isabelle Wiessler (D): Mongolei II, 2013, 136 x 211 cm  Bildnachweis: QUILTKUNST e.V.

Isabelle Wiessler (D): Mongolei II, 2013, 136 x 211 cm
Bildnachweis: QUILTKUNST e.V.

Soziale und politische Themen spannen einen weiten Bogen: Sehnsüchte und Ängste der Menschen werden ebenso thematisiert wie Veränderungen oder gesellschaftliche und zwischenmenschliche Phänomene: Generationenkonflikt, Überalterung, Rolle der Frau, Ignoranz durch Reizüberflutung oder der Umgang mit Zeit.

Friederike Hoerst-Röhl (D): Matriachart hinter Gitter, 183 x 173 cm Bildnachweis: QUILTKUNST e.V.

Friederike Hoerst-Röhl (D): Matriarchat hinter Gittern, 183 x 173 cm
Bildnachweis: QUILTKUNST e.V.

Mit dem Weg in eine friedvollere Welt beschäftigt sich Konstanze Trommers Werkfolge und berührt damit auch die allgemein-philosophischen Themen, die, beispielsweise bei Gabi Mett, bis zu den Wurzeln der Menschheit zurückgehen.

Konstanze Trommer (D): Jagd aus 'Aufbruch ins Paradies', 2010/11, 205 x 360 cm  Bildnachweis: QUILTKUNST e.V.

Konstanze Trommer (D): Jagd aus ‘Aufbruch ins Paradies’, 2010/11, 205 x 360 cm
Bildnachweis: QUILTKUNST e.V.

Bei einer weiteren Gruppe von abstrakten Quilts stehen gestalterische Inhalte im Mittelpunkt, wenn mit der Wirkung von Formen und Farben gespielt wird.

Renate Flohr (D): Late Summer, 2012, 175 x 175 cm  Bildnachweis: QUILTKUNST e.V.

Renate Flohr (D): Late Summer, 2012, 175 x 175 cm
Bildnachweis: QUILTKUNST e.V.

‚Quilts haben sich in den letzten Jahren zu einer selbstbewussten Gattung moderner Textilkunst entwickelt’, konstatiert Museumsleiter Dr. Karl Borromäus Murr, dessen Haus zwar textilen Ausstellungen im Allgemeinen verpflichtet ist, wo aber Quilts im Besonderen eher selten gezeigt werden. Dass diese wichtige und qualitätvolle Ausstellung dort nun zu sehen sein wird, hilft sicherlich mit, auch das öffentliche Bewusstsein für die Textilkunst zu schärfen – ein wichtiger Baustein, um dem Ziel des Vereins Quiltkunst e.V., nämlich dem künstlerisch gestalteten Quilt zu mehr Beachtung zu verhelfen, näher zu kommen.

Ein Ausstellungskatalog ist erhältlich.

***

Info:

27. März – 28. Juni 2015

Quilts – 22 textile Positionen

tim | Staatliches Textil- und Industriemuseum Augsburg
Provinostrasse 46
86153 Augsburg

www.timbayern.de

Öffnungszeiten:
Di – So: 9 – 18 Uhr
sowie Karfreitag und Ostermontag

Ausstellungsflyer mit Künstlerinnenverzeichnis

Begleitprogramm zur Ausstellung:
Schnupperkurs Patchwork und Quilten (22. Mai 2015, 10 – 17 Uhr)
QUIP Day 2015 – Quilten in Public (20. Juni 2015, 10 – 16 Uhr)
Öffentliche Führungen an Sonntagen, jeweils ab 14 Uhr:
29.03., 12.04., 26.04., 10.05., 24.05., 07.06., 28.06.2015

Infos und Fotos freundlicherweise vom Staatlichen Textil- und Industriemuseum Augsburg  zur Verfügung gestellt – herzlichen Dank!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

5 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Annette

    Hallo Gudrun,
    vielen Dank für diesen Tipp!
    Da ich vor kurzem erfahren habe, dass es in Augsburg einen Zoo gibt, den auch Hunde besuchen dürfen, könnte ich doch eine “Bildungsreise für Hund und Mensch” unternehmen 🙂
    Liebe Grüße Annette.

    • Gudrun Heinz

      hallo annette,
      lieben dank für die zoo-info. das ist doch auch für andere leser mit vierbeinern sehr interessant! so kommt vielleicht jeder auf seine kosten 🙂
      liebe grüsse
      gudrun

  • Jutta Hellbach

    Juchhuuuu, endlich mal was fast vor meiner “neuen” Haustüre. Liebe Gudrun, danke für diesen Hinweis, die Ausstellung werde ich mir auf jeden Fall anschauen.
    Liebe Grüße,
    Jutta

    • Gudrun Heinz

      liebe jutta,
      … und wenn du den besuch bis zum 12. april 2015 schaffst, hast du auch noch die ausstellung ‘deine blicke fliehen’ dabei – lohnt sich also in doppelter hinsicht!
      viel spass und
      beste grüsse
      gudrun

      • Jutta Hellbach

        Liebe Gudrun,
        ja, ich weiss, lieb von dir, nochmals drauf hinzuweisen. Doch werde ich erst nach der Nadelwelt Karlsruhe nach Augsburg fahren können.
        Lg
        Jutta

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team