Kreative Artikel zum Thema Quilten

Nordic Jewellery

Die Galerie Handwerk der Handwerkskammer für München und Oberbayern zeigt noch kurze Zeit die Ausstellung ‘From the Coolest Corner – Nordic Jewellery’, eine überraschende, spannende und breite Auswahl zeitgenössischen Schmucks von 61 Künstlerinnen und Künstlern aus Norwegen, Schweden, Finnland, Dänemark, Island und Estland.

Janna Syvaenoja (FI): UNTITLED I  Halsschmuck, 2012, Papier, Stahldraht Foto: von der Galerie Handwerk, München, zur Verfügung gestellt

Janna Syvänoja (FI): UNTITLED I
Halsschmuck, 2012, Papier, Stahldraht
Foto: von der Galerie Handwerk, München, zur Verfügung gestellt

Die Ausstellung hat die Zielsetzung, den neuesten zeitgenössischen Schmuck aus diesen Ländern nicht nur zu präsentieren, sondern den Diskurs über heutigen Schmuck anzuregen und die Stellung von nordischem Schmuck auf nationalen und internationalen Schauplätzen zu festigen.

Konrad Mehus (NO): KRONA PA VERKET 2 - BIRD'S NEST  Brautkrone, 2003, Silber, Zweige  Foto: von der Galerie Handwerk, München, zur Verfügung gestellt

Konrad Mehus (NO): KRONA PA VERKET 2 – BIRD’S NEST
Brautkrone, 2003, Silber, Zweige
Foto: von der Galerie Handwerk, München, zur Verfügung gestellt

Es geht um Schmuck als Kunst. Wie auf anderen Gebieten auch, findet Schmuck als Kunst zwar zunehmend mehr Akzeptanz, wird aber als ‘Randerscheinung’ von den grossen Museen rund um die Welt nicht gezeigt. Nicht so in ‘the Coolest Corner of Europe’, also in den Nordischen Ländern. Hier floriert Schmuck als Kunst, ist auf Augenhöhe mit anderen Bereichen der Kunst und wird von allen grösseren Museen ausgestellt.

Nicolas Cheng (SE): FROM THE WOOD SERIES  Brosche, 2010, Silber, Furnier, Gummi, Baumwolle, Polyurethan  Foto: von der Galerie Handwerk, München, zur Verfügung gestellt

Nicolas Cheng (SE): FROM THE WOOD SERIES
Brosche, 2010, Silber, Furnier, Gummi, Baumwolle, Polyurethan
Foto: von der Galerie Handwerk, München, zur Verfügung gestellt

So wurde auch ‘From the Coolest Corner – Nordic Jewellery’ vom Nationalmuseet Oslo, der nationalen Kunstakademie Oslo und der Norwegischen Gesellschaft für Kunst und Handwerk organisiert und eine international besetzte Expertenjury wählte die 159 Ausstellungsstücke aus.

Agnes Larsson (SE): CARBO  Halsschmuck, 2010, Karbon, Pferdehaar  Foto: von der Galerie Handwerk, München, zur Verfügung gestellt

Agnes Larsson (SE): CARBO
Halsschmuck, 2010, Karbon, Pferdehaar
Foto: von der Galerie Handwerk, München, zur Verfügung gestellt

Selbstverständlich darf man diese Exponate nicht mit (halb-) industriell gefertigtem Schmuck, der in erster Linie kommerziellen Interessen dient, gleichsetzen. Nicht unbedingt das Material bestimmt den Wert von Schmuck als Kunst, sondern seine künstlerische Aussage; er ist nicht nur dekorativ, sondern möchte als ernsthaftes und einzigartiges künstlerisches Statement wahrgenommen werden.

Daniela Hedman (SE):FEET aus THE GROUND SERIES  Halsschmuck, 2012, Kupfer, Faden  Foto: von der Galerie Handwerk, München, zur Verfügung gestellt

Daniela Hedman (SE): FEET aus THE GROUND SERIES
Halsschmuck, 2012, Kupfer, Faden
Foto: von der Galerie Handwerk, München, zur Verfügung gestellt

Viele der Stücke äussern sich gesellschaftskritisch und setzen sich mit Themen wie Urbanisierung, Nachhaltigkeit, Geschlechterrollen, Medizin oder Biotechnologie auseinander. Die Schmuckschaffenden bewegen sich damit im Spannungsfeld zwischen Kunsthandwerk, Bildender Kunst und Design und tragen dazu bei, die strengen Grenzen zwischen den Disziplinen zu verwischen.

Kadri Mälk (EE):  VERY GUILTY  Brosche, 2010, Sibirischer Gagat, rhodisiertes Weißgold, Spinell, Turmalin  Foto: von der Galerie Handwerk, München, zur Verfügung gestellt

Kadri Mälk (EE): VERY GUILTY
Brosche, 2010, Sibirischer Gagat, rhodiniertes Weissgold, Spinell, Turmalin
Foto: von der Galerie Handwerk, München, zur Verfügung gestellt

Die Wanderausstellung wurde im Januar 2013 im Nationalmuseet in Oslo eröffnet und war seitdem im Designmuseum Danmark in Kopenhagen, im Design Museum in Helsinki, im Estonian Museum of Applied Art and Design in Tallin, im Röhsska Museum in Göteborg und im Lithuanian Art Museum in Vilnius zu sehen.

 Sigurd Bronger (NO): CARRYING DEVICE FOR A SEASHELL Halsschmuck, 2011, vergoldetes Messing, Muschel, Gummiband  Foto: von der Galerie Handwerk, München, zur Verfügung gestellt


Sigurd Bronger (NO): CARRYING DEVICE FOR A SEASHELL
Halsschmuck, 2011, vergoldetes Messing, Muschel, Gummiband
Foto: von der Galerie Handwerk, München, zur Verfügung gestellt

Ein umfangreicher Katalog mit Fotos aller Exponate und Texten zum Schmuck in den Nordischen Ländern (in Englisch) begleitet die Ausstellung und ist bei ARNOLDSCHE Art Publishers erhältlich.

Weitere Informationen und Abbildungen: siehe bitte hier

Lilian Eliassen (NO): EVERY ROAD IS JUST ANOTHER WAY HOME Halsschmuck, 2012, Giesston, Silber  Foto: von der Galerie Handwerk, München, zur Verfügung gestellt

Lillan Eliassen (NO): EVERY ROAD IS JUST ANOTHER WAY HOME
Halsschmuck, 2012, Giesston, Silber
Foto: von der Galerie Handwerk, München, zur Verfügung gestellt

***

Info:

5. März – 18. April 2015

From the Coolest Corner – Nordic Jewellery

Handwerkskammer für München und Oberbayern
Galerie Handwerk
Max-Joseph-Strasse 4
80333 München

www.hwk-muenchen.de

Öffnungszeiten:
Di, Mi, Fr: 10 – 18 Uhr
Do: 10 – 20 Uhr
Sa: 10 – 13 Uhr
An Sonn- und Feiertagen geschlossen

Informationen, Katalog und Fotos freundlicherweise von der Galerie Handwerk, München, zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

4 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Gudrun Heinz

    halli hallo ihr lieben,
    vielen herzlichen dank für das tolle echo! dieser beitrag lag mir schon länger auf der seele, aber wir sind erst am letzten wochenende von unserer hochinteressanten finnland-oster-reise zurückgekommen und unterwegs hatte ich keine möglichkeit zum schreiben. jetzt baue ich meine aufgestauten und inzwischen angesammelten aufgaben und arbeiten ab, die natürlich nicht nur aus blog-beiträgen bestehen …
    liebe monika, freut mich sehr, dass der workshop mit jette clover in heidelberg so ein erfolg war. eine empfehlung für eine sommerliche masterclass folgt übrigens in den ausstellungstipps für den mai.
    und jetzt sehe ich mir mal die fotos von prag durch, die mir herr eibisch freundlicherweise überlassen will, da ich diesmal ja nicht beim ppm war. mal sehen, ob sich daraus etwas berichtenswertes ergibt 🙂
    beste grüsse
    gudrun

  • Annette

    Hallo Gudrun,
    Danke! Die Schmuckstücke sind einfach Klasse und sehr inspirierend.
    Liebe Grüße Annette.

  • monika

    Liebe Gudrun, da stellst Du schon wieder so eine spannende Ausstellung vor.
    Gerade erst komme ich aus Heidelberg zurück. Es war einfach SUPER! Der Workshop mit Jette Clover war umwerfend und dazu dann noch diese nette, umfangreiche Betreuung durch Frau Scherer. Ein Workshop im Museum ist SEHR zu empfehlen! DANKE für den Tipp, der ja von Dir kam!
    LG monika

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team