Kreative Artikel zum Thema Nähen

Happy Rainbow!

Für diese Sommerkollektion haben wir einen All-Over-Regenbogen- Sweater gemacht, für jeden einen. Gedruckt auf Sweatshirt müssen wir ihn einfach ausschneiden und nähen. Aber, haben wir uns gedacht, warum immer so einfach, wenn es auch komplexer geht? In unser schnellebiges Berliner Leben muss mal wieder Langsamkeit einkehren, also haben wir uns einen Regenbogenpulli gemacht, der komplett zusammengebastelt ist, jede Farbe einzeln.

Processed with VSCOcam with e2 preset

Dazu haben wir unseren Sweaterschnitt einmal kopiert und dann in der Mitte, dort wo die Regenbogenstreifen sind in einzelne Streifen geschnitten.

1

2

 

3

 

Die Farben vom Regenbogen schon einzeichnen.

 

4

 

 

Auch am Ärmel die Streifen markieren, an denen der Regenbogen später laufen soll.

 

5

 

 

Dann alle Teile auseinanderschneiden.

6

 

Die einzelnen Streifen für Ärmel, Vorder und Rückenteil zusammenlegen.

 

7

 

 

8

 

Die Streifen dann für das jeweilige Schnitteil zusammennähen.

 

9

 

10

 

 

So wird aus den Streifen irgendwann ein Regenbogen- Vorderteil.

 

11

 

Und darauf achten, dass die Reihen vom Ärmel auf derselben Höhe wie die des Vorderteils sind.

 

12

 

Und fertig ist der Regenbogen-Sweater!

13

 

Und raus auf die Wiese! Happy Rainbow!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

2 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Annelie

    Liebes Bonnie u Buttermilk Team! Ich mag eure Sachen sehr gern und besonders eure Liebe zu Design und Farbe hat es mir angetan. Daher freu ich mich auch über diesen tollen Beitrag. Allerdings ist mir aufgefallen, dass die Nahtzugabe so gar nicht erwähnt wird? Wenn ich mir das SM in Streifen schneide und diese dann später wieder zusammensetze, muss ich doch mit Nahtzugabe arbeiten oder hab ich einen Denkfehler? Ansonsten habe ich ja auf keinen Fall die ursprüngliche Ärmellänge des Pullis, da von jedem zugeschnittenen Streifen noch die NZ oben und unten durch das Verbinden mit der Overlocknaht etwas verloren geht.

    Ahoi und bin gespannt auf euer nächstes farbenfrohes Projekt!
    Annelie

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team