Kreative Artikel zum Thema Quilten

Regenbogen-Quilt mit „Quilt as you go“- Rückseite

Liebe Leserinnen und Leser,

heute zeige ich Ihnen meinen Regenbogen-Quilt, den ich selbst entworfen und angefertigt habe.

Die Stoffe wurden mit Vliesofix präpariert und mit dem Rollschneider geschnitten, teilweise freihand, teilweise unter Zuhilfenahme eines Lineals.

Diesen Quilt habe ich wieder von Hand gequiltet und verwendete dazu 12er Baumwollgarne (Verlaufsgarne).

Für die Rückseite nähte ich einen Quilt nach der Methode „Quilt as you go“.

Beschreibung der Methode „Quilt as you go“

Diese Methode, einen Quilt zu nähen, habe ich auf Craftsy gesehen, mir also nicht selbst ausgedacht.

Man schneidet ein Stück Volumenvlies etwas größer als das gewünschte Maß zu, ebenso den Rückseitenstoff.

Diese Stoffe habe ich für meinen Quilt ausgesucht.

Am einfachsten ist es, die in beliebiger Breite zugeschnittenen Streifen nur in einer Richtung aufzulegen und festzunähen.

Z. B. alle Streifen senkrecht nebeneinander.

Oder alle Streifen waagerecht übereinander.

Eine andere Möglichkeit ist, die Streifen im 45°-Winkel aufzunähen.

Natürlich sind auch komplexere Anordnungen möglich. Z. B. eine Kombination aus Längs- und Querstreifen.

Diese 5 Streifen möchte ich zuerst aufnähen.

Dazu lege ich den ersten Streifen mit der rechten Seite nach oben auf das Vlies.

Der zweite Streifen liegt rechts auf rechts auf dem ersten Streifen.

Beim Nähen ist mein Blick auf die Außenkante des Quiltfußes gerichtet, nicht auf die Nadel.

Nach dem Nähen streiche ich die Naht mit den Fingern glatt und bügele nicht, damit das Vlies und die Stoffe sich nicht verziehen.

Jetzt wird der dritte Streifen aufgelegt und festgenäht.

Nachdem alle Streifen aufgebracht sind, sieht die Rückseite meines Quilts so aus:

Ich habe auf den Rückseitenstoff verzichtet, weil dieser Quilt die Rückseite …

des Regenbogen-Quilts bildet.

Herzliche Grüße
Susanne

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

10 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • angiedu

    Unglaublich! … einfach unglaublich.
    Liebe Susanne,
    was Du uns hier wieder zeigst, da käme ich im Traum nicht drauf. Der Quilt ist ja nicht nur einfach schön. Die Handwerkskunst die da hinter steckt, da vor ziehe ich meinen Hut.
    Lieben Gruß
    Angie

    • Susanne Menne

      Liebe Angie,
      vielen Dank. Ich freue mich sehr über Deinen Kommentar. 🙂
      Liebe Grüße
      Susanne

  • Sabine Neuberger

    Hallo Susanne,
    Oh mein Gott, wie wunderschön – das war mein erster Gedanke und den möchte ich Dir gerne übermitteln. Dieses Bild bzw. dieser Quilt spricht mich total an! Die Farben sind so schön gewählt und obwohl, oder wahrscheinlich gerade, weil die Formen so “einfach” sind, wirkt das Ganze so harmonisch und in sich stimmig. Ganz großes Kompliment von meiner Seite und liebe Grüße,
    Sabine

    • Susanne Menne

      Hallo Sabine,
      vielen Dank für Dein Kompliment. Es freut mich sehr, dass Dir das Bild so gut gefällt. 🙂
      Liebe Grüße
      Susanne

  • Ulrike

    Hallo Susanne,
    Dein Quilt sieht toll aus, die Farbwahl und Ausarbeitung gefällt mir sehr gut,
    er inspiriert einen zu einem Waldspaziergang an einem Sommertag..
    Vielen Dank für das zeigen und die Anregung.
    Liebe Grüße
    Ulrike

    • Susanne Menne

      Hallo Ulrike,
      gern geschehen und vielen Dank für das Kompliment. 🙂
      Liebe Grüße
      Susanne

  • Annette

    Hallo Susanne,
    Deinen Regenbogen-Quilt finde ich sehr hübsch und harmonisch.
    Die Stickerei finde ich sehr interessant. Sehe ich das richtig, dass Du in der Mitte des Regenbogens das Muster im Batikstoff nachgestickt hast?
    Dankeschön und liebes Grüßle Annette.

    • Susanne Menne

      Hallo Annette,
      vielen Dank. 🙂 Ja, das ist richtig. Gestickt habe ich mit einem Verlaufsgarn (rosa-gelb), um das ziemlich leuchtende Blau des Mittelteils abzuschwächen. Es war mir zu dominant.
      Liebe Grüße
      Susanne

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team