Kreative Artikel zum Thema Nähen

Schickes Sommerkleid

Der Sommer befindet sich hier im Wechsel, einen Tag Sonnenschein, am nächsten wieder Regen. So bleiben wir jedenfalls frisch 🙂

Gestern Abend hatte ich dann spontan Lust, ein Sommerkleid zu nähen, nicht für mich, für meine Schwester sollte es sein. Nachdem sie sich mit der Stoffauswahl befasste, ging es nur noch ans Nähen.

Genäht ist so ein luftiges Kleid aus Jersey schnell. Lediglich das gesmokte Rückteil hält ein wenig auf.

Smoken ist einfach und macht einen wunderschönen Effekt, so kann ein unifarbenes Kleidchen auch noch etwas wirken.

Das habe ich euch in ein paar Fotos festgehalten. Und das fertige Kleid am Modell selbstverständlich auch!

Eure Bernadette

Milchmonster_Sommerliebe_Kluntjebunt_Bernina_Smoken5

Smoken mit der Nähmaschine

Material:

1. Der Elasticfaden wird gedehnt auf die Unterfadenspule gespult. Ich mache das ganz einfach wie mit normalen Garn, mithilfe der automatischen Fadenaufspulung an meiner Nähmaschine.

Milchmonster_Sommerliebe_Kluntjebunt_Bernina_Smoken1

Milchmonster_Sommerliebe_Kluntjebunt_Bernina_Smoken

2. Ist der Elasticfaden aufgespult, kommt dieser in die Unterfadenspule. Der Faden wird mit Hilfe der Nadel hinaufgeholt.

3. Unser zu smokendes Werkstück wird nun zur Hand genommen. Ich smoke am liebsten Füßchenbreit, da sich hier eine tolle Gleichmäßigkeit ergibt.
Die Stichlänge wird erhöht (ich verwende ca. 4-5 mm Stichlänge).

Am Anfang jeder “Zeile” wird die Naht mit Vor- und Rückstich kurz gesichert. Wir nähen die “Zeile” bis zum Ende, wenden das Werkstück (ohne die Fäden abzuschneiden!), und nähen die Zeile retour. So verfahren wir bis zum Ende.

Milchmonster_Sommerliebe_Kluntjebunt_Bernina_Smoken2

4. Für mein Sommerkleid muss ich das gesmokte Rückteil nun an das Vorderteil nähen. Das mache ich mit der Overlock. Damit die seitlichen Nähte nicht aufgeschnitten werden, nähe ich einfach ohne Messer, und die “Schlaufen” des Elasticfadens verschwinden in der Nahtzugabe.

Milchmonster_Sommerliebe_Kluntjebunt_Bernina_Smoken3

5. Das Kleid wird im Anschluss nach Anleitung zu Ende genäht.

Fertig ist das Sommerkleidchen 🙂

Milchmonster_Sommerliebe_Kluntjebunt_Bernina_Smoken6

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

2 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Ulrike Bullmann

    Hallo, eine schöne Smokpartie!
    Eine Frage habe ich dazu: wie bestimme ich die gesmokte Weite des Teiles?
    Ich muss es ja vorher zuschneiden, und dann die passende Weite smoken.
    Meiner Erfahrung nach ist das nicht so einfach, oder gibts da einen Trick?
    Viele Grüße
    Ulrike

    • Bernadette Burnett

      Hallo Ulrike,
      entschuldige die späte Antwort! Die Weite des Smok-Teils war in diesem Schnitt vorgegeben.
      Wenn ich selbst entscheide etwas zu smoken, schneide ich das Teil etwa um 1/3 weiter zu. Das ist allerdings nur meine Laienhafte Art dies zu lösen, ob das so am optimalsten ist kann ich dir leider nicht beantworten 🙂
      Liebe Grüße!

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team