Kreative Artikel zum Thema Nähen

DIY-Anleitung: Cardigan mit Posamenten-Verschluss

Schon lange liebäugle ich mit Posamenten-Verschlüssen und wollte unbedingt mal ausprobieren, wie sowas gemacht wird und an einer Jacke aussieht. Als Grundlage habe ich mein Schnittmuster Cardigan Maja verwendet und dieses aus gepunktetem Feinstrick genäht.

Cardigan mit Posamenten-Verschluss

Richtig stolz bin ich auf mein kleines Werk. Und das Beste: Es ging wahnsinnig einfach und schnell! In dieser kleinen Anleitung möchte ich euch gern zeigen, wie man Posamentenverschlüsse annäht.

Cardigan mit Posamenten-Verschluss

Beim Zuschnitt des Cardigans legt ihr die Schnittteile “Vorderteil oben” und “Vorderteil unten” jeweils 2cm von der Stoffbruchkante entfernt an, so dass die Schnittteile an der vorderen Mitte jeweils 2cm länger zugeschnitten werden können. Bei einem anderen Cardigan-Schnittmuster verfahrt ihr ebenso: Die vorderen Mitten müssen jeweils 2cm länger zugeschnitten werden als im Schnittmuster angegeben, da die Jacke nicht geknöpft wird.

Cardigan mit Posamenten-Verschluss

Dann näht ihr den Cardigan wie in der Nähanleitung beschrieben zusammen, beachtet dabei aber bitte Folgendes: Die Kanten an Halsausschnitt, Ärmeln und unterem Saumbund bleiben erstmal offen. Versäubert anschließend den Halsausschnitt mit einem einfachen Overlock- oder Zickzackstich. Klappt den Halsausschnitt dann 1 – 1,5cm nach hinten um und steckt ihn dort fest. Dann steppt ihr ihn mit 0,7 – 1cm Nahtzugabe ab (Stretchstich oder Zickzackstich).

Cardigan mit Posamenten-Verschluss

Die Ärmelsäume klappt ihr zweimal 1cm nach innen um und steppt diese ebenfalls ab. Den unteren Saumbund der Jacke arbeitet ihr genauso wie den Halsausschnitt: mit einem einfachen Overlock- oder Zickzackstich versäubern, 1 – 1,5cm nach hinten umklappen und feststecken, dann mit 0,7 – 1cm Nahtzugabe absteppen (Stretchstich oder Zickzackstich).

Cardigan mit Posamenten-Verschluss

Nun müssen nur noch die beiden vorderen Jackenkanten (vordere Mitte) versäumt und die Posamentenverschlüsse aufgenäht werden. Klappt hierfür die Kanten zweimal 1cm nach hinten um und steckt sie mit Wonder Clips oder Stecknadeln fest. Steppt sie dann bei 0,7cm Nahtzugabe ab (Stretchstich oder Zickzackstich).

Cardigan mit Posamenten-Verschluss

Jetzt kommen die Posamenten-Verschlüsse ins Spiel. Für das Jäckchen benötigt ihr 5 – 7 Stück. Teilt die Verschlüsse jeweils in zwei Hälften (einfach die Verschlusskordel lösen). Markiert euch dann mit Nadeln oder Wonder Clips an beiden Kanten der Jacke die Position für die Verschlüsse und näht diese dann nacheinander per Hand an. Prüft zwischendurch immer wieder, ob die Verschlüsse auf beiden Seiten der Jacke auf der gleichen Höhe abschließen.

Cardigan mit Posamenten-Verschluss

Cardigan mit Posamenten-Verschluss

Dann ist euer Cardigan mit Posamenten-Verschlüssen auch schon fertig! Viel Freude beim Nachnähen!

Cardigan mit Posamenten-Verschluss

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

2 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Barbara Blass

    ich dachte, es sollen Posamentenverschlüsse selbst gemacht werden ,-( 2cm mehr an Weite hätte auch gut ausgesehen

  • Birgit Berndt

    Hallo Julia,
    eine Jacke, die durch ihre Schlichtheit besticht und gerade dadurch auffällt. Posamenten finde ich auch klasse. Die haben was. Eine gute Idee, sie als Verschlüsse einzusetzen. Wirklich schick.
    Liebe Grüße
    Birgit

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team