Kreative Artikel zum Thema Nähen

Nähte geschickt kaschieren

Kann ja mal passieren! 🙂

Trotz größter Sorgfalt kommt es ab und an doch zu kleinen Nähfehlern. Erst heute hatte ich einen kleinen Knick in der Optik und habe die beiden Ärmel eines Raglankleidchens für meine Tochter zuerst an das Rückteil statt an das Vorderteil genäht. Was nach dem Einfassen des Halsauschnittes daraus resultiert, weiß jede Näherin – die Naht endet vorne.

Nicht sehr schick. Doch es gibt Abhilfe!

Ich habe mir mittels eines kleinen Stoffrests beholfen …

Nähte kaschieren

Aus dem Ringelstoff der Ärmel habe ich einen 3 cm breiten Streifen  geschnitten (im Fadenlauf). Am Streifen wird ganz fest gezogen, sodass er sich schön zusammenrollt. Der Streifen wird mittig genommen und direkt auf die Stelle gesteppt, an der sich die Nähte am Halsausschnitt treffen.

Kluntjebunt_Bernadette_Burnett_Klimperklein_Raglankleid_Jungle_Flowers_Lillestoff

Kluntjebunt_Bernadette_Burnett_Klimperklein_Raglankleid_Jungle_Flowers_Lillestoff1

Ist das getan, bindet man nur noch eine Masche. Schon ist die Naht kaschiert!Kluntjebunt_Bernadette_Burnett_Klimperklein_Raglankleid_Jungle_Flowers_Lillestoff3

Fertig!

Kluntjebunt_Bernadette_Burnett_Klimperklein_Raglankleid_Jungle_Flowers_Lillestoff2

Das Kleidchen ist übrigens der beste Beweis, dass “Erwachsenenstoffe” auch für Kinder funktionieren. Das Design für “Jungle Flowers” entstand in Gedanken an einen frischen Sommertag in einem luftigen Kleid. Das Muster ist sehr groß gehalten, aber wie ich finde, wirkt der Stoff in Gr. 80 in Kombination mit Ringeln richtig frech 🙂

“Jungle Flowers” erscheint dann vermutlich nächste Woche bei “meinem” Hersteller Lillestoff, natürlich wieder in GOTS-Qualität.

Und wer meinen Lieblings-Raglankleid-Schnitt nachnähen möchte, guckt einfach mal bei Klimperklein. Mein Evergreen für die Mädls.

Eure Bernadette

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

One Response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Annette

    Hallo Bernadette,
    wenn ich ehrlich sein darf: Gut, dass Du die Naht falsch genäht hast. Ohne die Schleife würde dem Kleidchen das verspielte fehlen 🙂
    Liebes Grüßle Annette

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team