Kreative Artikel zum Thema Nähen

Namensschilder auf Wollfilz genäht

Namensschilder mal kreativ! Jede Mama weiß, wie wichtig Namensschilder sind. Damit in der Schule oder im Kindergarten keine Verwechslung passiert. Zur Einschulung haben wir diese auch an Freunde verschenkt, und es war wirklich schön zu sehen, wie sehr sich die Beschenkten über diese Kleinigkeit gefreut haben.

haus mit steffi 002

1klanghölzer 025

Dafür habe ich aus Wollfilz 2cm breite Streifen mit Hilfe des Rollschneiders zurechtgeschnitten. Abhängig von der Länge des Names waren diese zwischen 7 bis 10cm lang, .

namensschilder 001

namensschilder 002

Diese Schriftarten gibt es auf den meisten Nämaschinen. Manche haben gemeint, dass dies nur meine BERNINA 750 QE kann. Aber auch meine gute alte BERNINA Virtuosa 150 hat diese Schriftarten.

Der Einfachkeit halber habe ich die Anleitung vom Display der BERNINA 750 QE abfotografiert. Wenn ihr einen anderes Modell habt, schaut ihr am besten in eurer Anleitung nach.

Und alle, die die gleiche Maschine haben, aufgepasst:

namensschilder 003

Gleich auf der ersten Seite seht Ihr rechts ein großes A. Dort gibt es verschiedene Schriftarten. Mir persönlich gefällt die Schriftart “Scriptschrift” (kursiv). Dies ist auch diejenige, die ihr auf den oberen Bildern sehen könnt.

namensschilder 004

Dann als erstes den Kombinationsmodus drücken. Ihr seht das Icon auf dem Bild gelb umrandet. Dies ist wichtig, damit Ihr den Namen schreiben könnt. Sonst können nur einzelne Buchstaben geschrieben werden.

namensschilder 007

Oben links gibt es ein Feld für Groß- und Kleinbuchstaben.

namensschilder 008

Ganz links könnt Ihr dann den Namen sehen und gegebenenfalls ändern oder anpassen.

Die Anleitung findet Ihr auch in der Gebrauchsanweisung der BERNINA 750 QE, bei meiner Ausgabe auf Seite 108.

namensschilder 010

Als Fuß habe ich wie empfohlen den 1C verwendet.

namensschilder 011

Wenn Ihr das Namensschild auf Filz näht, braucht Ihr kein zusätzliches Stickvlies zu verwenden. Zum naturweißen Filz finde ich ein kräftiges dunkelbraun als Faden sehr schön. Ruhig ein Füßchenbreit Abstand halten, bevor Ihr anfangt zu nähen, damit genug Platz da ist, um anschließend das Namensschild einzunähen.

Wenn der Name zu Ende geschrieben ist, näht die Nadel zweimal an der gleichen Stelle.

namensschilder 012

Zum Schluss die Fäden abschneiden. Fertig!

namensschilder 013

Die Schriftart “Blockschrift” und alles großgeschrieben gefällt mir auch ganz gut:-)

Ähnliche Inhalte, die dich interessieren könnten

Kommentare zu diesem Artikel

0 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team